@ninahexe: Na hallo? Sowas gibt's! Das kenn ich von mir selbst. Bin auch schon ein paar mal spät aufgewacht mit meinem Handy in der Hand, ohne zu wissen, wie das da hin gekommen ist (hatte mir aber den Wecker gestellt).

Manche Leute schlafen wie ein Stein.

Coffeman, ist das bei dir schon immer so gewesen? Richtig normal ist das nicht, denke ich. Bei mir ist das 'ne Gewöhnungssache, wenn ich ein paar Tage ausschlafen konnte und dann plötzlich wieder früh aufstehen musste. Dann klappte das nicht so, wie ich das wollte :P Aber kannst du dich dann noch daran erinnern, wie du aufgestanden bist und die Wecker ausgestellt hast?

...zur Antwort
Der neutrale, allwissende Erzähler

Also seit "Der Märchenerzähler" und "Chroniken der Unterwelt" bevorzuge ich den auktorialen Erzähler! Das ist irgendwie spannender. Man bekommt mehr mit und kann auch ander Charaktere in allen Einzelheiten kennenlernen!

Aber eigentlich kann dir das doch egal sein. Entscheide für dich, welche Perspektive am besten für dich und deinen Schreibstil geeignet ist! Das wird deine Geschichte! Nicht unsere! =)

...zur Antwort

Es kommt auch erstmal drauf an, was du davon hälst. Klar, deine Leser müssen es auch gut finden, aber wenn du der Meinung bist, 'DIESER Name soll es sein!', dann behalte ihn bei.

Ich meine, hey, ich lese zZ auch eine Bücherreihe, in der jemand Jordan heißt. Manche würden vielleicht dabei auch an Michael Jordan denken, was soll's? Jeder assoziiert Namen mit irgendwelchen Personen, die sie kennen. Dagegen kannst du nichts tun. Das, was wirklich zählt, ist doch die Story; der Inhalt! Wenn da alles stimmt, wären mir die Namen total egal =)

Es ist dein Buch! Schreibe das, was dir gefällt! Genau das ist doch auch die Kunst. Der Autor schreibt ein Buch nach seinem eigenen Stil! Das hat Charakter, das ist wichtig!

Jetzt hab ich wieder ganz schön ausgeholt. =P Nixon klingt doch gar nicht schlecht ;)

...zur Antwort

Ich find's auch grenzwertig. Ich habe alle drei Bücher gelesen und sie sind wirklich klasse! Umso mehr war ich überrascht, als ich gelesen hab, dass der Film die FSK von 12 hat. Ich hatte mich gefragt, wie genau die das filmen wollen und dachter erst, es wäre weniger brutal.

Ich glaube aber fest, dass für den dritten Teil die FSK angehoben wird. Wenn nicht, fress ich nen Besen...

...zur Antwort