Jain... das hatte ich auch einmal in der Idee und fragte nach. Der Anbieter lässt dies zwar zu - aber nach einer Frist von ca. 2 Monaten ( bei O2 fragte ich ) wird das nicht mehr gestattet. Steht auch in den Vertragsbedingungen irgendwo.

So soll eine Missbrauch verhindert werden und auch die Anbieter in Ö machen da mit.

Jetzt könnte man ja meinen, ok mach ich 6 Verträge - Nutzung immer 2 Monate und das Jahr ist damit erledigt.. Nein auch nicht.. man muss in D sich mit Personalausweis vor Ort oder online mit Kamera wo man den Ausweis und sich selbst dazu zeigen muss anmelden muss.

Und spätestens dann merken die von deinem "Plan" ;-)

LG und hoffe konnte dir gut weiter helfen

...zur Antwort

Sone steht für wie Meliviin, Sauerländerund Anette schon schrieben als Kurzform von so eine.

Es ist keine korrekte Rechtschreibung dafür gegeben, da aus der Jugendsprache entsprungen und deren Art alles auszusprechen ebenso zu schreiben. Die Verwendung dieser Variante im Sinne "solche" ist zwar gegeben, aber eher im nord-östlichen Raum zu finden soweit mir bekannt.

Ob Plural oder weibl. Einzahl – empfehlenswert wäre doch die Verwendung und Schreibung der korrekten Schreibweise .

Zuvieles geht schon durch Übernahme schlampiger Aussprachen in die Sprache über. Wenn Deine Frage nun lautet: was denn nun richtig ist ist lautet die Antwort - Umgangssprache hat keine Regeln und Richtiges zeigt die Rechtschreibung.

LG Cubi

...zur Antwort

Dies ist eine alte Bauernregel deren Bedeutung zwar bekannt ist aber der Ursprung in Vergessenheit geraten ist.

Sie besagt, dass eine ausgeprägte Morgenröte schlechtes Wetter bringe.

Ursprung:

Diese Regel rührt daher, dass das Wetter in Mitteleuropa hauptsächlich durch den Westwind bestimmt wird.

Für die Bildung einer Morgenröte muss der Himmel im Osten klar sein, während im Westen bereits Wolken aufziehen können, die vom Westwind heran getrieben werden.

LG Cubi

...zur Antwort

Wohngeld und Kinderzuschlag sind ja bekanntermassen Leistungen des Staates für sozial Schwache, Geringverdiender und so weiter.

Es wird bei Dir bisher nur dein Einkommen oder Verdienst egal welcher Art zugrunde gelegt. Nach sicherer Annahme sind da deine Einnahmen jeden monat nicht gerade geeignet Sektfrühstücke zu halten oder einen dicken Schlitten zu fahren.

Bei einer Heirat wird der Verdienst den ihr beide bekommt neu definiert und berechnet. Da ihr eine Familie seid, wird das sogenannte Familieneinkommen für die Berechnungen der beiden Leistungen angewendet. Verdient dein Zukünftiger gut Geld kann unter Umständen Beides entfallen. Von der Logik richtig - heiratest nen Millionär und willst Wohngeld ,-)

Hat dein vielleicht Hartz 4 oder so vergrößert sich das Familieneinkommen rechnerisch nicht ! zum Vorteil. Daher in dem Fall würden die beiden Leistungen erhalten bleiben.

Für Kindergeld gebe ich dir mal einen Link auf dem man recht verlässlich durch Eingabe von bekannten Daten Werte ermitteln kann.

http://www.biallo.de/finserv/rechnerinframe/Soziales/Kinderzuschlagrechneri.php?hp=ja&ap0=1&ap1a=0&ap1=0&ap2=0&ap4=0&ap5=0&ww=nein&is=nein&kg=0&lS=1&Seite=2&rub=sozi&sub=&AktionsCode=&variant=&subrub=Kinderzuschlag

LG Cubi

...zur Antwort

Nur im Sonderfall hat er Recht, hier mal folgend einige Beispiel - auch mit 72er Werten Karo-Spiel

Allerdings nur mit einem schwarzen Bauern hat er definitiv überreizt! Einfach geht mit Hand und Schneider angesagt bis maximal 36!

Reizwerte

18 Mit oder ohne Einen 27 + Handspiel 36 + Handspiel + angesagtem Schneider (Klappt im Spiel nur mit Glück!)

27 Mit oder ohne Zwei 36 + Hand

36 Mit oder ohne Drei 45 + Hand

Exoten, die selten gespielt werden:

45 Mit oder ohne Vier 54 + Hand

54 Mit oder ohne Fünf (Ass) 63 + Hand 72 + Hand + Schneider angesagt

63 Mit oder ohne sechs (Ass und König) 72 + Hand

...zur Antwort