Hallo ich würde sagen,

das ist nen helles Schokoladenbraun bzw. von der Sonne etwas ausgeblichen.

Es gibt Farben, die ja auch etwas aufhellen. Möglicherweise bekommen Deine Haare dann automatisch diesen schokoladigen Rot/Gold-Touch. 

Bei Casting Creme Gloss gibt es doch diverse Schokotöne (die auch so heißen), allerdings glaube ich nicht, dass die bei Dunkelbraun mehr schaffen, als nur Reflexe.  

Am Besten Bild dem Friseur oder ner kompetenten Drogerie-Fachkraft zeigen und helfen lassen. 

...zur Antwort

Hallo,

wenn Du vermutest es hat was mit den Atemwegen zu tun und Du auch häufiger Erkältungen hast, dann würde ich mal zum HNO-Arzt gehen, der kann sich Nase und Rachen bis tief in den Hals genau anschauen. Der wird doch zumindest eine Theorie haben. 

Andere sollten aber eigentlich raushören können, wann es genau auftritt und ob es eher aus der Nase/Nebenhöhlen oder eher aus dem Mund/Rachen oder Lunge herkommt. 

Schau mal genau, wann das wo auftritt und ob Du noch andere Beschwerden hast (z.B. zeitgleich) - damit hilfst Du den Ärzten bei der 'Spurensuche' falls sich das Geräusch nicht in der Sprechstunde wiederholen lässt. 

Evtl. Schlaflabor? 

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hallo,

das kann funktionieren - kann aber auch in die Hose gehen ;-)

Je nach dem was für ein Typ man ist und wie man sich bei der Arbeit verhalten kann. 

Es gibt Paare, die definieren sich sehr darüber als Team zu agieren und auch als solches wahrgenommen zu werden. Sie sind nicht gerne getrennt oder haben kein Problem damit sich bei der Arbeit über den Weg zu laufen, evtl. weil sie genug innere Distanz zueinander haben, nicht symbiotisch sind oder sich professionell verhalten und Privat und Arbeit trennen können - z.B. wird erst nach Feierabend gestritten, geknutscht etc ;-)

Schwierig wird es dann, wenn dem einen das zB. zu viel ist, er oder sie sich in seinem oder ihrem Freiraum eingeschränkt fühlt oder die Beziehung sehr emotional ist und viele Höhen und Tiefen erlebt (viel 'Drama'). Da wird das Drama dann auch mit in die Arbeit getragen.

Manche Beziehungen funktionieren nur deshalb gut, weil sie sich eben nicht täglich sehen. Das muss jedes Paar für sich herausfinden. 

Wenn man als Paar zusammen lebt und sich ein Schlafzimmer teilt, dann hat man bestenfalls gelernt die tägliche Anwesenheit zu ertragen bzw. genießt es auch, weil man ja meist sein Leben auch nicht allein verbringen möchte wenn man in einer Partnerschaft ist.

LG

...zur Antwort

Schnell zum Tierarzt!!!

Farrad schnappen - je nach Alter Moped oder eigenes Auto bzw. die Eltern fragen.

Falls das jetzt gerade nicht geht beim Tierazrt anrufen, dem das schildern und dann ggf. später hin.

...zur Antwort

Hi!

Ich würde mal Deinen LehrerIn(?) fragen - oder von wem Du die Aufgabe erhalten hast! Das macht glaube ich mehr Sinn. 

Die Frage ist ja auch wovon ein Protokoll geschrieben werden soll- also wirklich von dem Gebäude an sich? Oder von einem Praktikum bzw. Hospitationstag da? Oder von einem Ausflug dahin?

*Klugscheiß-Bonus*:

Definition, Bedeutung

Ein Protokoll (griech. πρωτόκολλον, prōtókollon, „[den amtlichen Papyrusrollen] vorgeleimtes Blatt“ aus πρώτος, prõtos, „erster“ und κόλλα, kólla, „Klebe, Leim“) hält oder legt fest, zu welchem Zeitpunkt (absolut) oder in welcher Reihenfolge (relativ) welche Entität (wer oder was) welche Operation ausgeführt hat oder ausführen wird. 
Protokollierung bezeichnet dabei die Operation des Festlegens bzw. Niederschreibens der drei Protokollbestandteile Zeitpunkt, Entität, Operation. (Quelle: http://www.fremdwort.de/suchen/bedeutung/protokoll#)

...zur Antwort

Warum werden manche Leute, welche eine Privatschule besuchen für dumm oder irgendwie krank abgestempelt?

Heute hatte ich ein Gespräch mit einem Kumpel von mir, mit welchem ich zumindest aktuell in so einer ... keine Ahnung... Freundschaft-plus (?) stecke (falls es irgendwie wichtig sein sollte). Jedenfalls stand das Thema "Privatschule" im Vordergrund, wodurch starke Missverständnisse gegen Ende ins Spiel kamen

Da ich schon immer Informatik studieren wollte, bewarb ich mich Anfang des letzten Jahr für eine Doppelqualifikation (Ausbildung mit Fachabitur) einer Privatschule. Okay, ich gebe zu: Diese Variante ist nicht gerade die beste. Dennoch gibt es in dieser Stadt (in welcher ich lebe) weder ein Oberstufenzentrum noch eine staatliche Einrichtung, in welcher man parallel zum Fachabi eine Ausbildung als "informationstechnischer Assistent für Automatisierungs- und Computertechnik" machen könnte.

Nun aber zu dem eigentlichen Problem: Nachdem der oben genannter Kumpel von mir dies erfahren/ich ihm die Wahrheit gesagt habe, wirkte er ziemlich entsetzt und fragte, was genau der Grund dafür sei. Denn in der Regel sehe es nämlich folgendermaßen aus: Entweder man gehe (seit der Zeit nach der Grundschule) auf ein Gynmasium, (auf welchem man eben bis zur 12. Klasse bleibe und sein normales Abi mache) und studiert evtl. danach.. oder aber - man beende die Gesamtschule mit nem normalen Haupt- oder Realschulabschluss (MSA), wonach man eine duale Ausbildung mache. Monatlich bekäme man Geld, was an sich eine gute Sache sei. Zudem arbeite man an 3 Tagen der Wochen in einem Betrieb, wodurch man wiederrum die Möglichkeit habe, Erfahrungen zu sammeln

Naja, anschließend fügte er noch hinzu, dass er mein Plan als ein bisschen sehr speziell und sonderbar zugleich empfindet, da es irgendwie weder zu der ersten noch zweiten Variante gehört. Davon abgesehen sei allein schon die Entscheidung, eine rein schulische Ausbildung (und dies zudem auf einer Privatschule!!!) der größte Unsinn überhaupt. So zahle ich SELBST Geld, liege meinem Vater dadurch auf der Tasche anstatt monatlich meinen Gehalt zu bekommen und mir somit evtl. auch endlich mal eine eigene Wohnung sowie ein einigermaßen vernünftiges Smartphone (iPhone, anstatt dieses billige Huawei oder LG) leisten zu können

Darauf meinte ich dann, dass mir die Weiterbildung - was Schulabschlüsse angeht (damit meine ich, dass ich aktuell nur einen Realschulabschluss habe, jedoch einen höheren möchte), sowie die Berufausbildung im Bereich IT selbst sehr wichtig ist... evtl. auch wegen des Studiums (Informatik). Dazu käme, dass ich für eine duale Ausbildung noch nicht bereit wäre, da mir das Praktische nicht so liege. Auch vom Berufsleben habe ich wenig Ahnung, weshalb mir erstmal Theorie mehr liege.

Jedenfalls fragte er mich anschließend, ob ich in einem oder mehreren Fächern ein gravierendes Problem habe/hatte oder in der Vergangenheit durch Faulheit schlechte Noten hatte oder gar etwas Psychisches hätte und deshalb nun eine schulische (keine duale) Ausbildung "der" Privatschule mache.

Frage oben

...zur Frage

Hallo Kitty,

ich habe ein paar Fragen an Dich bevor ich Dir antworten kann:

1.) Warum hast Du die Frage noch einmal gestellt, wenn Du bereits viele Antworten erhalten hast? (Was hat Dir gefehlt?)

2.) Kann es sein, dass Du eigentlich etwas anderes wissen möchtest? Und nicht was wir denken, was Leute dazu bewegt Privatschulen zu verunglimpfen. Möchtest Du gerne eine Unterstützung für Deinen Wunsch mit der Privatschule? Oder glaubst Du bei Deinem Freund+ könnte etwas Anderes dahinter stecken?

3.) Welches konkrete Berufsziel steht hinter dem Informatikstudium? Oder möchtest Du das erst einmal nur so studieren? 

4.) Warum sagst Du, dass die Variante mit der Privatschule nicht die beste sei? Wenn es für DICH nicht das beste momentan ist - warum ziehst Du es denn in Erwägung? Gibt es realistische Alternativen?

...zur Antwort

Bei dem Geschmacksurteil geht es um das subjektive Empfinden von Lust und Unlust bei der reinen Vorstellung von einem Objekt: "Das Schöne und Erhabene". Das tatsächliche Objekt und damit Interessen oder ein Begehr spielen eine untergeordnete Rolle. 

Bei Wikipedia steht über Geschmacksurteile: 

Sie sind a) ästhetisch, nicht logisch, b) interesselos, c) arbeiten ohne Begriffe und Zweckvorstellungen und beanspruchen eine besondere Form der Allgemeingültigkeit.

LG

...zur Antwort

Hallo jarabhm,

z.B. Studiengänge oder kaufmännische Ausbildungen rund um Medien, Marketing, PR, Journalismus etc.

Schau mal hier:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschreibung/zugangzurtaetigkeit&dkz=126684&ort=Hamburg

LG

...zur Antwort