Hallo,

am besten nicht so viele Gedanken machen, vor dem eintreten in den Raum nochmal durchatmen & sagen, dass schaff ich. Vorher schon trainieren diese Sachen auf englisch zu sprechen, Aussprache mit Freunden trainieren, vllt auch paar Notizen machen und die auswendig lernen.

...zur Antwort

Probetag heißt noch nicht, dass man auch den Job hat

...zur Antwort

Lehrer lässt Schüler Noten in vierer Gruppen "aufteilen"?

Guten Abend.

Um den ganzen Ablauf zu verstehen erstmal die Vorgeschichte:

Die ganze Klasse wurde in insgesamt sechs Gruppen mit je vier Schülern aufgeteilt. Jede Gruppe sollte jeweils zwei verschiedene Berufe als Präsentation vor der Klasse vorstellen(Jede Gruppe wurde noch einmal aufgeteilt und 2 Schüler einer Gruppe haben somit ein Beruf). Besonders jetzt in der kalten Jahreszeit gibt es vermehrt Kranke, die nicht am Unterricht teilnehmen.

Sooo... Heute haben wir Erfahren, dass diese Präsentationen bewertet werden. Was ja aber eigentlich klar ist.

Das Problem ist, dass jede Gruppe(4er Gruppe) einen gemeinsamen Zettel mit der gesamten Punktzahl beider "Kleingruppen" zusammen und wir diese Punkte auf jeden Schüler in den "Großgruppen" aufteilen sollen.

Beispiel:

Max, Jonas, Michelle und Gina sind in einer Gruppe. Max und Jonas stellen den Beruf als Polizisten vor und Michelle und Gina den Piloten. Zusammen haben beide "Kleingruppe" 24(24/4=6 -4+) Punkte zusammen. Sie sollen nun diese 24 Punkte auf alle Vier aufteilen. Es gibt streit in der Gruppe, da jeder findet mehr gemacht zu haben. Wenn man sagt, dass jeder gleich viele Punkte bekommen würde jeder 6 Punkte bekommen(4+).

Die verhinderten Leute, welche zu Hause bleiben mussten, hatten keine Chance die Präsentation zu wiederholen(auch an dem 2. Präsentationstag... logik?) und somit wurden der kompletten 4er Gruppe die Punkte abgezogen... Obwohl keiner die Schuld trägt. Da man nicht wissen kann, dass man am nächsten Tag krank ist.

Drei Schüler(inklusive mir) haben direkt nach der "Punktevergabe" mit Ihr gesprochen. Und mir kam es so vor, als hätte Sie versucht das Gespräch bei jeder Gelegenheit zu beenden. Ihre Ausreden waren nicht wirklich schlüssig und ergaben keinen großen Sinn.

Jetzt diskutiert jeder in der Klassengruppe darüber...

Frage: "Darf" Sie das so machen? Meines Erachtens nach muss die Lehrerin die Noten selbst vergeben und nicht die Schüler... Besonders wenn die Schüler dabei so gegeneinander aufgehetzt werden...

Ich würde gerne eure Meinung hören. Da das auch nicht das erste mal ist, dass Sie negativ auffällt ist und, dass die Elterngruppe wieder diskutiert.

Gute Nacht!

...zur Frage

Ja die Lehrkraft darf sowas machen. Bei uns macht es eine Lehrerin auch so. Denk der Hintergrund ist dabei, dass es mehr „fair“ ist, da es immer welche gibt, die nichts bis gar nichts in der Gruppe machen, aber diese Leute bekommen die gleiche Note, wie jeder in der Gruppe. Ich finde es so fair, da jeder sich mit einbringen kann und was machen muss. Wenn der eine nichts gemacht hat, dann bekommt dieser eben keine oder wenige Punkte.

...zur Antwort

Sie könnten vielleicht Chancen haben,denn viele schauen nicht mehr auf die Noten,sondern wie der Anwärter arbeitet. Ansonsten auf Messen gehen und dort die Firmen ansprechen. 

...zur Antwort

1-10 Jahre könnten auf dich zu kommen. Das entsprechende Gesetz ist am 22. Juli 2017 in Kraft getreten. 

...zur Antwort

Wenn man es kennt denkt man sofort daran😂 Hättest zwei Fragezeichen schicken sollen

...zur Antwort

Vllt liegt es daran,dass du kein 64-Bit- System hast? Haben Sie schon mal auf Fehlerüberprüfen geklickt und die anderen typischen Sachen probiert?

...zur Antwort