Ich kenne meine Frau seit der Schulzeit.

Da war die kleinste, schlankste und am wenigsten entwickelt, während die anderen schon loslegten.

Während der Pubertät hat sie körperlich alle „überholt“ und die meisten weit hinter sich gelassen.

Das konnte man damals nicht erahnen und so sah es auch nicht aus.

Als wir damals auch zugegeben wegen ihrer körperlichen Entwicklung näher uns füreinander interessierten und zusammenkamen, war eine Sache über die sie froh war, dass sie nicht mehr überlegen musste, ob sie einen BH braucht und anzieht, sondern nur welchen.

Leider können viele (junge/alte) Männer-aber auch andere Frauen- nicht mit der „Weiblichkeit“ der Frauen gerade in jungen Jahren, wenn sie viel Oberweite haben umgehen.

Man muss mit dieser Weiblichkeit (und eine enorme Oberweite vor allem in jungen Jahren ist dies) würdig umgehen lernen oder es von sich aus können.

...zur Antwort

Ich halte selbst die Brüste von Norma Stitz und für die deutschen Verhältnisse z.B. von Nadine Jansen für klein....und eine Mindestgröße.

Hinzu kommt, dass bei vielen Frauen durch das Tragen (viel) zu kleiner BHs (absichtlich oder unabsichtlich) die Brüste größer aussehen als sie sind- und andere "Tricks" größer wirken lassen - auch absichtlich oder unabsichtlich.

...zur Antwort

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: Ja.

Die Blicke jeden Tag sprechen für sich.

Wenn ich aus dem Haus gehe, die Eltern an den Schulen nebenan. Auf dem Bahnhof die anderen Reisenden und Studentinnen der Uni. Im Zug und am Bahnhof bei meiner Arbeit- unzählige Blicke von Frauen allen Alters, die das in den seltensten Fällen zugeben würden, dass meine/eine Hemd-Jenas-Ledergürtel-Kombination (vor allem eng anliegende Jeans Levis 501 in den dunklen blauen Waschungen mit einem, die Gürtelschlaufen ausfüllenden Ledergürtel) gut aussieht

...zur Antwort