Nicht so cool, wie man es sich vorstellt. Jeder der denkt, dieses Gangsterleben wäre cool, ist der letzte Lutscher. Man wird kriminell aus Not heraus, nicht um Spaß zu haben. Natürlich könnte es da interessante Aufträge geben aber das ist nicht so wie in einem Film oder Spiel. Die bittere Realität sieht anders aus. Da kannst du den Cops nichtmal eben Schmiergeld geben, um den Knast zu umgehen und musst nach einem Überfall erstmal lange untertauchen. Glaubst du, dass das Spaß macht? Wohl kaum...

...zur Antwort

Gab da zwar mal Krieg aber kenne einige Serben und Kroaten, die gute Freunde sind. Sicher gibt es auch heute noch zurückgebliebene Idioten, die gibt es überall. Aber zum Glück auch modernere Leute, die sich mit der Gegenwart befassen und nicht mit der Vergangenheit.

...zur Antwort

Ich finde, deine Mutter könnte da etwas lockerer sein. Bist du noch sehr jung und deshalb verbietet sie es öffentlich? Sie kann doch froh sein, dass ihrer Tochter diese App so viel Spaß macht, und du gut tanzen kannst. Also ich wäre stolz auf so eine Tochter. Sag ihr, dass es schon keine Probleme geben wird mit irgendwelchen Jungs oder so.

...zur Antwort

Bei mir ist das eine Katastrophe mit den ganzen japanischen Begriffen beim Karate.

Oder auch wenn ich auf die Uhr geschaut habe und ein paar Sekunden nicht mehr weiß, wie spät es ist.

...zur Antwort

Sowas gibt es nicht wirklich, das ist alles fake. Folge einfach so Fame-Leuten immer wieder, also mach jeden Tag das Abo wieder weg und dann folge wieder neu. Da sind immer irgendwelche Leute, die dir dann folgen, aber halt auch aus allen möglichen Teilen der Erde. Das wird dann auffallen. Sind dir Follower denn so wichtig? Die bedeuten doch nichts. Habe selbst nur einige Hundert und das reicht mir, darunter sind auch nur Freunde von mir oder Leute, die ich persönlich kenne.

...zur Antwort

Es kommt darauf an. Meistens sehe ich Frauen am Bahnhof oder am Bürgersteig sitzend. Manche sind eher frech und schütteln beim vorbeilaufen das Kleingeld in ihrem Becher. Andere sind aber auch höflich und bitten nett um eine kleine Spende. Habe mal einen mazedonischen Roma kennengelernt, der war supernett. Er war auch integriert und hat ganz normal deutsch gesprochen. Das sind eben oft Bettler, weil die nichts haben im Leben, das sind die Ärmsten der Armen.

...zur Antwort

Die haben auch was für ihr Geld getan, bist du vielleicht einfach nur neidisch? Jeder ist seines Glückes Schmied. Natürlich ist es leichter, in den USA Milliardär zu werden, als in Afrika. Aber es gibt auch afrikanische Superreiche. Das ist halt Kapitalismus, was soll man da machen. Willst du denen ihr Geld abziehen oder wie stellst du dir das vor? Fressen oder gefressen werden. Es gibt nur diese beiden Wahlmöglichkeiten im Leben. Finde das auch nicht gut aber es ist eben so. Kapitalismus ist ein schmutziges Geschäft, aber man kann nunmal nicht wirklich dagegen vorgehen. So ist das alles. Glaubst du viel Geld macht automatisch glücklich? Lass die doch an ihrem Geld ersticken. Lieber bin ich nicht so reich und ich selbst als sehr reich aber dafür Donald Trump. Niemand hat so viele Feinde wie der Typ.

...zur Antwort