Das ist total unterschiedlich. Ich wohne auf einem Dorf und zahle nur 80 Euro monatlich für die Stallmiete inclusive Futter. 
Zudem kommt der Hufschmied alle 6-8 Wochen was ca 30 Euro kostet. ( Mit Hufeisen locker 80 Euro) 
Je nach dem ob du noch Unterricht bekommen willst kostet es pro Stunde auch ca 10-20 Euro. Impfungen/ Wurmkuren etc kosten bei mir ca 50 bis 100 Euro im Jahr. 
Der teuerste Punkt ist allerdings der Tierarzt, wenn dein Pferd mal krank wird. Bei einer Kolik mit Klinkaufenthalt sind mal eben 500 bis 3000 Euro weg. Mit diesen kosten sollte man immer rechen und das nötige Kleingeld bei Seite gelegt haben.

Meine Fixen Kosten sind sehr, sehr gering, da ich auf einem Dorf wohne. Wenn du in der Stadt wohnst kann die Stallmiete aber locker das 5-Fache kosten. Zudem solltest du beachten, dass das Pferd auch irgendwann alt ist und eventuell dauerhaft Medikamente benötigt. 

Hoffe das hilft dir

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hallo, ich(w/21) habe dieses jahr mein Abitur gemeistert und habe schon Jahre lang ein eigens Pferd, welches ich mir komplett selbst finanziere. Ich arbeite seit ich 13 bin neben der Schule (klar, damals noch weniger als jetzt). Aber ich glaube der Ausschlag gebende Punkt ist, dass ich dafür bei anderen Dingen einstecke. Ich gehe zum Beispiel nicht jeden Monat shoppen (was für mich kein Verlust ist, da ich nicht jedem Modetrend hinterherrennen muss). 
Ich habe es sogar geschafft, mir soviel Geld anzusparen, dass Ich ab September nach Neuseeland fliegen kann und mein Pferd trotzdem gut versorgt ist. Ich denke es ist alles eine Sache des "Wollens" und vor allem darauf, wo deine Präferenzen liegen. 
PS: Ich arbeite momentan nach meinem Abi in einer 60 Stunden Woche in der Logistik. Ist harte Arbeit, aber man kann ordentlich sparen.

Liebe Grüße

...zur Antwort

also ich habe super Erfahrungen gemacht. Nette Arbeitskollegen und anstrengend ist jeder Aushilfsjob :p

...zur Antwort

wo ich arbeite haben wir auch eine Spülmaschine. In der Zeit wo die läuft räume ich die anderen Sachen weg, räume die benutzen Teller leer und weiche diese ein.. Rumstehen musst du bestimmt nicht :)

...zur Antwort

ich esse seit über 10 Jahren kein Fleisch und hatte noch nie Probleme. Ich ernähre mich auch nicht besonders ausgewogen. Meine Werte sind alle top. Ist halt von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Versuch es einfach und geh dann nach einiger Zeit zum Arzt und lass dich auf Eisenmangel etc. untersuchen. Viel Glück bei deinem Einstieg :)

...zur Antwort

Definitiv nicht normal. Ich würde mir jedoch nicht alt zu große Gedanken darum machen. Wahrscheinlich hat er selbst ein Problem mit sich und will sein Selbstwertgefühl dadurch stärken.

...zur Antwort

Leg ein Kariertes Blatt in den Drucker, stell die Schriftgröße bei Word ganz klein (Arial 6) und die Farbe sollte ganz hell sein(braun/ grau). ausdrucken, fertig. Ist bei mir noch nie aufgefallen!

...zur Antwort