Kann ich mitten im Schuljahr privat ins Ausland?

Hallo. Ich bin 16 Jahre alt, ein Junge und gehe z.Z. in die Q1. Seit der E-Phase bin ich mit der Schule total überfordert. Plötzlich heißt es, Abitur, Lk's müssen gewählt werden. Man muss jetzt schon ungefähr wissen, was man später mal machen möchte.

Nur ich bin noch nicht bereit fürs Abi. Ich kann noch keine Lk's wählen. Ich habe mich nicht entscheiden können. Erst nach drei Monaten habe ich mich entschieden. Und auch da lag ich mit der Lk Wahl falsch.

Ich bin soooo überfordert. Ich kann einfach nicht mehr. Ich bin echt am Ende. Ihre habe schon fast Depressionen. Gedschwänzt habe ich auch schon sehr sehr sehr oft in diesem und im letzten Schuljahr. Ich bin glaube ich kurz davor zu fliegen.

Ich bin nicht dumm. Sonst wäre ich nicht so weit gekommen. Ich bin einfach zu jung. Meine Freunde sind alle 2-3 Jahre älter als ich. Auch wenn ich wiederholen würde, wäre ich noch lange nicht der älteste.

Ich möchte auf jeden Fall wiederholen. Damit ich dann einfach reif bin fürs Abitur.

Da ich mich in der Zeit nicht quälen möchte und meinen Ruf weiterhin gefährden möchte, überlegen meine Eltern und ich, das sie mich für ein Jahr ins Ausland schicken (z.B. London) zu meinen Verwandten, wo ich mein Englisch gut verbessern könnte, das Jahr nicht verschwenden würde, in der Zeit ohne mich zu gefährden (fast Depression) reifer werde.

Nach dem Jahr würde ich wieder kommen und mein Abi mit einem wahrscheinlich besseren Schnitt machen.

Bitte. Ich brauche eure Hilfe. Was würdet ihr an meiner Stelle machen. Was soll ich tun. Weiterhin in die Schule gehen kann ich einfach nicht mehr. Ich bin fix und fertig.

Danke.

Leben, lernen, Schule, Ausland, Bildung, Abitur, Depression, Überforderung
6 Antworten