Zum 3. Mal durch praktische Prüfung gefallen?

Hallo,

ich bin heute leider zum 3. Mal durch die praktische Prüfung gerasselt. Beim ersten mal bin ich wegen dem Rückwärtsbogen durchgefallen, weil mir mein Fahrlehrer das nicht gezeigt hat. Darauf hin habe ich die Fahrschule gewechselt. Beim 2. Mal bin ich die kompletten 45 Minuten gefahren und nachdem sich der Prüfer mit dem Fahrlehrer beraten hat, hat er mich wieder durchfallen lassen weil ich das Auto 3x Abgewürgt habe und mich einmal zu früh zum linksabbiegen eingeordnet habe. Heute bin ich durchgefallen weil ich jemandem die Vorfahrt genommen habe, der war aber laut meinem Fahrlehrer noch weit weg, daher habe ich ihn auch nicht gesehen.

Irgendwie habe ich gar keine Hoffnung mehr, die Prüfung irgendwann noch zu bestehen. Ich habe bisher ca. 3000€ investiert weil ich nach dem Fahrschulwechsel noch einige Fahrstunden hatte.

Sonst fahr ich auch immer ganz gut, aber in der Prüfung bin ich dann immer so nervös.

Ich dachte auch es wird besser mit dem Fahrschulwechsel, aber der neue Fahrlehrer ist genau so zickig und schreit immer herum, genauso wie der alte Fahrlehrer.

Meine Theorie hab ich im April beim ersten Anlauf bestanden, also habe ich noch 6,5 Monate Zeit die praktische zu bestehen, bevor die Theorie verfällt.

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich wie ich die praktische doch noch bestehe?

Danke :)

Führerschein, Fahrschule, praktische Prüfung, Auto und Motorrad
5 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.