Da die Zahlung vorgemerkt ist, muss der Käufer den Betrag erstmal noch an PayPal überweisen. Wird er dies nicht machen, wird das Geld auch nicht deinem PayPal-Konto gutgeschrieben.

...zur Antwort

Die von dir getätigte Überweisung wird im Rahmen einer SEPA Überweisung dem Empfänger innerhalb Deutschlands nach einem Werktag gutgeschrieben.

Eine Verfügung über dein Guthaben ist somit entweder heute, oder Montag möglich.

Du hättest das auch vermeiden können, wenn du über den Service ,,giropay“ dein Konto aufgeladen hättest.

...zur Antwort

Nein. Eine Einzahlung mittels einer Paysafecard auf dein Bankkonto ist nicht möglich. Du kannst mittels Überweisung oder Giropay auf dein PayPal-Konto Geld einzahlen.

Ebenfalls kannst du von anderen Personen Zahlungen auf dein PayPal-Konto empfangen.

...zur Antwort

Du hast den 1. richtigen Schritt getan und eine Strafanzeige gegen unbekannt bei der Polizei erstattet.

Du solltest dich nun an das Kreditinstitut deiner Mutter wenden und dort den Sachverhalt mitteilen. Sende eine Kopie der Anzeigenbescheinigung mit.

Das Kreditinstitut wird dann überprüfen, wie es zu der unberechtigten Bargeldverfügung kommen konnte und in diesem Zusammenhang auch mit den Behörden zusammenarbeiten.

Wenn nachgewiesen werden kann, dass deine Mutter diese Bargeldverfügung nicht getätigt hat, bzw. Sie nicht grob fahrlässig gehandelt hat, wird das Kreditinstitut von einer Zivilrechtlichen Verfolgung des Betrages absehen.

...zur Antwort

Bitte versuche die Stornierung auf einem PC durchzuführen.

Sollte auch dies keinen Erfolg haben, kontaktiere für eine Stornierung bitte den Amazon Kundenservice. Du erreichst diesen am besten per Chat.

...zur Antwort

Dir steht ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen zu. Amazon hat jedoch sogar eine Rückgabefrist von 30 Tagen, was rein freiwillig ist.

https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201819340

...zur Antwort

Du hast den betroffenen der Datenverarbeitung über die Änderungen der Datenschutzerklärung zu unterrichten. Diese Pflicht gilt insbesondere, wenn du die die Verkehrs und Nutzungsdaten der betroffenen Person nun an eine andere Firma weitergibst.

Hat die betroffene Person bereits der Datenschutzerklärung zugestimmt, so reicht es, wenn du die betroffene Person der Datenverarbeitung mit einer Rundmail informierst. Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn der betroffene gegen diese keinen Einspruch erhebt.

Du hast dem betroffenen jedoch eine angemessene Frist zur Reaktion zu geben. Hier halte ich eine Vorlaufzeit von 8 Wochen für angemessen. In dieser Zeit kann der betroffene sich mit den Änderungen der Datenschutzerklärung befassen und dann in Ruhe entscheiden, ob er der Änderung zustimmt oder nicht.

Sollte im übrigen eine Datenverarbeitung aufgrund der im Art. 6 Abs. 1 lit. b-f) Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) genannten Gründe erfolgen, so ist keine Zustimmung der betroffenen Person erforderlich, da ja dann das berechtigte Interesse der Datenverarbeitung vorliegt.

...zur Antwort

Du hast einen Nachweis über die Zustellung deiner Sendung vorliegen. Sollte dein Problem weiterhin bestehen, konfrontiere den Händler damit, dass das Paket nachweislich an dem Tag und diese Uhrzeit (wie Online steht) zugestellt wurde und du den Artikel nun zurückhaben möchtest.

Sollten deine Bemühungen keinen Erfolg haben, macht sich der Händler der Unterschlagung strafbar. Dieses Vergehen ist strafbar nach § 246 Strafgesetzbuch (StGB)

https://dejure.org/gesetze/StGB/246.html

...zur Antwort

Das scheint so. Evtl. wurde eine erneute Bonitätsprüfung durchgeführt und bei dieser hat BAUR festgestellt, dass dieses mal keine Anzahlung erforderlich ist.

Kontaktiere bei eventuellen Unsicherheiten den BAUR Kundenservice.

Da du die Frage aber auch vor 5 Tagen gestellt hast, ist unter Umständen der Artikel bereits bei dir angekommen.

...zur Antwort

Nein. Da du bereits Betriebszugehörig bist und lediglich das Arbeitsverhältnis von einem befristeten auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis geändert wird, ist eine erneute Probezeit nicht zulässig.

...zur Antwort

Bitte beachte zur Lösung deines Problems den folgenden Artikel:

https://www.paypal.com/at/smarthelp/article/warum-kann-ich-mein-bankkonto-nicht-hinzuf%C3%BCgen-faq798

Solltest du auch weiterhin Fragen haben, wende dich bitte an den PayPal-Kundenservice. Dies geht per Chat und telefonisch.

...zur Antwort

Du kannst bei Apple direkt deinen Apple Care Vertrag nur mittels Kreditkarte bezahlen.

Es ist jedoch möglich, einen Apple Care + oder Apple Care Protection Plan bei einem anderen Händler zu erwerben.

Bitte nenne mir das Gerät, welches du absichern möchtest. Ich werde dir dann eine entsprechende Seite heraussuchen, bei welcher du auch mit PayPal zahlen kannst.

...zur Antwort

Du hast im Warenkorb wohl den PayPal-Checkout verwendet.

In diesem Fall wird der Artikel an die hinterlegte Adresse in dein PayPal-Konto versandt.

Davon kannst du dich auch selbst überzeugen, wenn du dich in dein PayPal-Konto einloggst und anschließend auf die betroffene Transaktion gehst. Dort siehst du dann die Lieferadresse.

...zur Antwort

Anscheinend ist deine Sendung unterwegs verloren gegangen. Wish wird jedoch keine Faxen bei der Erstattung deines gezahlten Betrages machen.

Bitte kontaktiere für eine Erstattung den Kundenservice von Wish. Solltest du nach der Erstattung des Betrages das Produkt doch noch behalten, so hast du dann halt das Produkt und das Geld.

...zur Antwort

Eine Rechnung stellt nicht gleich eine Zahlungsaufforderung dar. Bitte logge dich in dein PayPal Konto ein und überprüfe dort, ob deine Fahrt nicht doch noch bezahlt wurde, bzw. der fällige Betrag von deinem hinterlegten Bankkonto abgebucht wurde.

Solltest du dir sicher sein, dass deine Fahrt nicht bezahlt ist, so wende dich bitte an den Kundenservice von TIER. Diesen erreichst du hier:

https://www.tier.app/de/contact/

Beachte bitte auch, dass dein TIER Konto für weitere Fahrten gesperrt ist, bist du den fälligen Betrag ausgleichst. TIER wird diese Forderung nicht an ein Inkassounternehmen übergeben, solltest du nicht die Rechnung bezahlen.

...zur Antwort