Wie kann ich ihr das richtig sagen (gr. Schwester)?

Wie ihr dem Titel schon entnehmen könnt, bin ich im Moment irgendwie die Vermittlerin zwischen meiner großen Schwester und meiner Mama.

An und für sich absolut kein Problem, weil ich liebend gerne helfe. Aber heute ging mir das irgendwie selber an die Substanz. (Ich wurde nicht gezwungen "Vermittlerin" zu spielen, ich habe es angeboten, weil es mir sonst nie etwas ausgemacht hat)

Und zwar, meine große Schwester ist seit Anfang des Jahres von ihrem Freund getrennt (die beiden waren insgesamt 6 - 7 Jahre zusammen) und meine Familie hängt sehr an diesem Freund. (Für mich persönlich ist er ein großer Bruder, weil meine kleine Schwester und ich ja auch quasi mit ihm aufgewachsen sind) Besonders für meine Mama und besagte kl. Schwester scheint das ein großes Problem zu sein.

Vor ein paar Tagen kam meine gr. Schwester zu mir und hatte mich unter 4 Augen gebeten, mit meiner Mama mal zu reden. Sie habe sich in jemand anderen verliebt, aber unsere Mama vermittelt immer noch das Gefühl, dass sie den Exfreund bevorzugt und ihn auf einen Podest stellt, der es anderen möglichen Partnern meiner gr. Schwester schwierig macht, sich zu beweisen. Ich scheine die Einzige zu sein, die meine gr. Schwester da auch versteht und ihr Glück wichtiger findet. (Ihr Gefühl, nicht meine Einschätzung)

Heute habe ich mit meiner Mama mal unter 4 Augen in Ruhe darüber gesprochen, dass meine gr. Schwester auch gerne mal weiterziehen möchte, ohne, dass man ihre Erzählungen mit ihrem Ex vergleicht. Meine Mama war - für mich sehr überraschend - etwas abweisend und sehr schlecht auf einen potenziellen neuen Partner meiner Schwester zu sprechen. (Ich habe ihn nicht erwähnt, aber sie hatte ihn sofort genannt und meinte auch, sie stünde mit ihm auf Kriegsfuß)

Wie sage ich das meiner großen Schwester? An sich müssten die beiden das natürlich so untereinander klären, aber meine Mama und meine Schwester sind temperamentvolle Hitzköpfe und ich scheine da jetzt gerade der Schiedsrichter so ein bisschen zu sein. Ich habe auch schon versucht, sie beide so ein bisschen in ein Gespräch hinein zu schubsen, aber die beiden können so nicht miteinander reden, ohne, dass es lauter wird.

...zur Frage

Deine Schwester soll machen was sie für richtig hält. Deine Mutter und deine Familie im allgemeinen, hat kein Recht irgendwas dagegen zu sage und sollten das akzeptieren. Ich würde außerdem nicht immer den Vermittler spielen, sonst verlassen sie sich nachher zu sehr auf dich. Sie sollten mal lernen ein normales Gespräch miteinander führen zu können, ohne das du immer vermitteln musst.

LG und viel Erfolg mit der Situation!

...zur Antwort

Ich würde auch mal mit dem Trainer reden und sagen, dass er mal sagen soll das solche Sprüche unangebracht und diskriminierend sind und das schwul nicht als eine Bezeichnung von Dingen oder als Schimpfwort benutzt werden soll, weil es etwas ganz natürliches ist. Ich wünsch dir viel Erfolg und hoffe, dass die Situation sich verbessert! Etwas aufgeben was du so sehr liebst, wäre das dümmste was du machen kannst!

LG

...zur Antwort
Andere Antwort

Sowohl von Zendaya und Emma Watson (Schauspielerinnen), als auch von den Mitgliedern von Fifth Harmony und ihre ehemalige Mitmusikerin -> Camila Cabello, Dinah Jane Hansen, Normani Kordei Hamilton, Lauren Jauregui, Ally Brook Hernandez

Sie sind meine Vorbilder. Ich schaue nicht extrem zu ihnen auf, aber in gewisser Weise bewundere ich sie schon. Sie haben alle eine sehr gute Einstellung und ich mag sie einfach sehr. Ich richte jedoch nicht mein ganzes Leben nach ihnen aus.

...zur Antwort
Das kann man nicht sagen.

Das hängt immer davon ab in welchen gesellschaftlichen Umfeld man sich bewegt und ob man dem gesellschaftlichen Bild von einem "normalen" Menschen entspricht. Oftmals haben es Kinder, die nicht zu 100% der Norm entsprechen Probleme, weil sie ausgegrenzt werden. Bei allen Kindern gibt es verschiedene Aspekte, die dein Leben schwerer machen können. Das kann man am Geschlecht nicht festmachen, es können alle Geschlechter betroffen sein!

...zur Antwort

Nein, es ist nicht strafbar sich in jemanden zu verlieben, der älter ist als du selbst. Auch nicht mit der Person eine Beziehung anzufangen.

...zur Antwort

Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Andorra, Niederlande, Tschechien, Dänemark, Kroatien, Slowenien, Italien, Spanien, England

Durch Belgien und Luxemburg bin ich mal durchgefahren xD

PS: Bin erst 15 Jahre alt!

...zur Antwort

Wenn es an eurer Schule nicht offiziell verboten ist (was ich generell als Freiheitsberaubung ansehe!), dann kann er es dir eigentlich nicht verbieten eine Jogginghose zu tragen. Mach es trotzdem wenn du es willst, er hat keine Macht darüber, was du anziehen darfst und was nicht! Wenn es allerdings eine wirkliche Regelung gibt, dann würde ich etwas vorsichtiger sein!

...zur Antwort

Am besten macht man noch eine Zwiebel rein, die man davor halbiert. Dann noch ein großen Stück Butter, etwas Salz und Pfeffer, bei Bedarf noch ein paar Kräuter. Das Ganze natürlich in einem Topf erhitzen.

Das ist nämlich eigentlich keine fertige Tomatensoße, sondern nur passierte Tomaten, aber man kann es auch normal essen

...zur Antwort

Woran erkenne ich, dass ich auf Frauen stehe?

Huhu,

In der Schule habe ich ein neues Mädchen kennengelernt. Wir verstehen uns ziemlich gut. Ich finde sie auch ziemlich Hübsch und Sympathisch. Das ist ja alles normal. Allerdings kenne ich sie jetzt schon länger, wie sind in der selben Klasse, schon seid 4 Jahren aber hatten noch nie wirklich Kontakt. Seid paar Monaten haben wir uns allerdings angefreundet, deswegen denke ich auch öfter an sie. Als ich mal wieder an sie gedacht hatte, schlug mein Herz schneller usw. Da dachte ich mir schon, warum das so ist. Die letzten Tage denke ich sehr oft an sie, und erzähl auch sehr gerne anderen von ihr. Ich hab auch irgendwie den Drang das ich ihr Helfen muss, da sie mir sehr ähnelt, also vom Charakter her. Ich bin auch Froh wenn sie mal mehr mit mir redet, oder sich zu mir stellt. Wenn ich grad an sie denke, hab ich wieder so ein komisches Gefühl. Als ob ich in sie verliebt wäre. Das will ich aber nicht. Ich hab mich auch schon paar mal, (das war schon länger her) in einen Jungen verliebt. Zurzeit will ich garnichts von Jungs wissen. Ich hab auch generell keine Sexuelle Interesse an irgendwem. Das ich mir mit ihr was Sexuelles Vorstellen könnte, ist auch eher nicht der Fall. Ob ich mir eine Beziehung mit ihr vorstellen könnte, weiß ich selber nicht genau. Das hört sich komisch an, aber ich will nicht auf Frauen stehen. Ich würde mich dafür auch irgendwie schämen, und denke das ich so nicht fühlen darf. Das zurzeit bringt mich echt durcheinander. Könnte das mit der Pubertät zusammenhängen ? Was meint ihr ? Bin auch erst 15, also mitten in der Pubertät. Ich bin ausserdem ein Mädchen, falls das noch nicht angekommen ist 😅 Ich will mich hier ausserdem nicht „abstempeln“ dass ich Lesbisch sei oder sowas, wie es manche Leute machen. Ich will nur wissen, was ihr davon haltet, oder ob ihr sowas ähnliches auch schonmal erlebt habt.

...zur Frage

Für mich wirkt es so, als hättest du einen Crush auf sie. Du bist in der Pubertät und das man verwirrt ist, ist normal (bin ich btw auch xD). Mach dir darüber mal nicht so viele Gedanken, ich weiß das es zwar in dem Moment nervig ist, wenn man es nicht weiß, aber es ist halt nun mal so. Wenn du auch auf Frauen stehst, dann kannst du daran nichts ändern und es zu unterdrücken, wäre die schlechteste Art damit umzugehen! Es ist nichts schlimm daran auf Frauen zu stehen und ich denke das weißt du auch, findest den Gedanken aber komisch, es vielleicht selbst zu tun. Versuch dich mit dem Gedanke anzufreunden, Frauen sind wundervolle Menschen, die meiner Meinung nach, viele Vorzüge haben. Naja, halt die Augen offen nach weiteren typischen Verliebtheits-Zeichen und versuch nicht zu krass es heraus zu finden, du merkst es wenn du bereit bist. Wenn du irgendwelchen Rat brauchst (ich kenne mich mit dem Thema aus!), kannst du mich immer gerne privat anschreiben :)

LG

BSCat

...zur Antwort

Wir sind nicht deine Familie, aber ich würde sagen du kannst recht leicht als so eine betrachtet werden. Saufen, Kiffen und manchmal andere Drogen, dazu noch Schule schwänzen, auf so jemanden sind bestimmt die wenigsten Eltern stolz. Je nachdem wie deine Familie zu Homosexualität steht, könnten sie auch das als Enttäuschung ansehen, diesen Punkt solltest du aber einfach ignorieren, da du nichts dafür kannst das du schwul bist und auch nichts falsch daran ist schwul zu sein! Wenn deine Familie in allgemeinen religiös ist, dann könnten sie durchaus enttäuscht darüber sein, dass du ihre Ansichten nicht teilst.

LG

PS: Habe aber gerade gesehen, dass deine Familie dir gegenüber sehr positiv eingestellt ist, deswegen würde ich nicht sagen das du eine Enttäuschung bist!

...zur Antwort

Das ist keine Situation die häufig vorkommt! Hab ich noch nie erlebt und hat auch nichts damit zu tun das es Mädchen sind! Vermutlich war es sogar eine Challenge und sie musst es deshalb machen!

...zur Antwort

Ich glaube man sollte einen Großteil der Meinungen tolerieren, akzeptieren ist hingegen was anderes. Und nein natürlich muss du nicht alles akzeptieren bzw. tolerieren was andere Leute als ihre eigene Meinung preisgeben (mir fällt grd das richtige Wort nicht ein xD). Manche Leute tun so, aber das musst du nicht und solltest du vor allem auch nicht.

...zur Antwort
Nein, sie können trotzdem attraktiv sein.

Sie können schon attraktiv sein, aber manche kann man halt wirklich nicht ernst nehmen, weil des dann solche 1,65 Meter großen Leute sind, die dann aber trainiert sind wie ein Schrank und das sieht meiner Meinung nach einfach witzig aus.

Im Allgemeinen nervt mich aber dieses Rollenbild immer das Männer groß sind und das viele Frauen einfach keinen "kleinen" Mann daten würden, wobei der Mann häufig sogar zirka genauso groß ist wie sie und viele aber einfach noch dieses Bild in ihrem Kopf haben, dass ihr Freund mindestens einen Kopf größer sein muss als sie.

...zur Antwort