Bei uns müssen Minderjährige garnicht verlängern. Voraussetzung Sie leihen regelmäßig aus.

Erwachsene, wenn der Jahresbeitrag ab gelaufen ist.

Einfach bei deiner nachfragen.

Nach 3 Jahren Inaktivität müssen die Daten / das Konto gelöscht werden. Das hat aber Datenschutzrechtliche Gründe und gilt für alle Leser

...zur Antwort

Die Hausgeldabrechnung besteht, wie GGImmo scho geschrieben hat, aus einer Gesamtabrechnung und einer Einzelabrechnung für jede Eigentumseinheit / Wohnungseinheit .

Aus deiner Abrechnung geht hervor, daß ein Guthaben für diese Einheit besteht dieses steht Dir und "ggf".den Mieter zu.

Aus deinen Abrechnungsunterlagen müsste hervor gehen, wie viel dein Mieter an Nebenkosten verbraucht hat.

Das kann ein seperates Blatt/Abrechnung . Einmal Vermiter/Einmal Mieter . So war es bei mir früher.

Oder eine Abrechnung aufgeteilt auf beide.

Du nimmst den Betrag der Nebenkosten sageb wir mal 100€ pro Monat. Dann nimmst Du x Monate mal 100€. 8 monate wären 800€. er hat also 800 an Nebenkosten gezahlt.

von diesen 800 ziehst du die Nebenkosten ab. GGf bzw je nach Mietvertrag kannst du auch die Grundsteuer auf den Mieter umlegen. Bei einen Plusbetrag hat er ein Guthaben, bei einen Minusbetrag ergibt sich eine Nachzahlung.

Ergibt sich daraus z.b. ein Guthaben für den mieter von 150€, musst du Ihm/ihr das Guthaben erstatten.

Der mieter hat ein verragsverhältnis mit Dir. Du mit der Hausverwaltung. Das sind meistens 2 Paar Schuhe und von einenader unabhängig

...zur Antwort

Mit Boston und anderen beliebten Großstädten, ist ähnlich wie in Deutschland z.b. mit Berlin, München, Stuttgart

In diesen Städten und auch in deren Großräumen sind die Mieten teuer. Dort haben die Leute das gleiche Problem wie hier.

"Gute" STadtviertel kosten mehr, als "schlechte"

Günstigen Mieten gibt es auf den Land, in kleine Städten,.. Dort kann es aber "langweilig" sein. Gibt es weniger Jobs,.... Und auch in der USA ist nicht überall Sonenschein und immer war. kommt auch darauf an, wo man wohnt.

Für Arbeitsvisas bist Du nicht qualifiziert..Für Arbeitvisas muss man eine "besondere/gefragte Ausbildung bzw Studium haben. Industriekauffrau z.b. zählen nicht dazu. Die meisten/Viele Ausbildung werden auch nicht anerkannt. Selbst Mit der Mittleren Reife/Abitur in der Tasche oder Studierender bist nichts anderes , als eine ungelernte  Arbeitskraft. Und ungelernte Arbeitskräfte hat die USA genug. 1. Für diese Jobs (Babysitte/rin,, Aushilfsjob,Kellner/in, ,....) bekommst Du niemals ein entsprechendes Visum/Visa.

Der Gewinn der Greencard, (wenn man die Voraussetzungen erfüllt) gewinnt man genau genohmen nur die Möglichkeit eine Antrag zustellen. Auch wenn das in der Regel erfolgreich ist.

Hast Du auch mindestens 9.000/10.000 € + und aufwärts Rücklagen., falls es mal nicht immer so rund läuft, für die Anfangszeit mit neuem Auto, Mietwohnung, Möbel,....

...zur Antwort

Liegt beides im RNN. RNN is tmein "Heimat" Nahverkehrsverbund.

Der RNN gewährt Rabatt für BahnCard Inhaber.

Und zwar grundsätzlich/generell auf alle Einzelfahrscheine  25% .  TAgeskarten und Zeitkarten ausgenohmen. Egal ob 25/50/100.

Und damit ist je  ein Einzelticket für Hin- und rückfahrt günstiger, als das Ingletageskarte. Es seiden Du willst noch mehre Fahrten zwischen durch innerhalb mainz machen. Dann würde sich eine Tageskarte empfehlen.  

Genauere Tarifinfos findest Du  unter www.rnn.info.

Ich war besonders lieb und habe sogar für dich nachgeschaut 7,05€ pro Strecke. Also 14,10 insgesamt.  Bis 14 4,25 pro Strecke = 8,50 insgesamt Eine Single Tageskarte kostet 18,80(Egal ob Kind oder ERwachsener).

...zur Antwort

Ein Praktikumvisum gibt nur für eingeschriebene Studenten mit
nachgewiesener Studienleistung, Hochschul/Universitätsabsolventen und
Berufstätige mit mehrjähriger Berufserfahrung. Und dann auch nur im
jeweiligen Fachbereich. z.b. Ein Kunsthistoriker kann kein Praktikum im
Hotel machen. Hier erfüllst Du die Vorausetzungen nicht.

...zur Antwort

Ich weis das man alleine fliegen kann weil eine freundin von mir (14) immer in die türkei fliegt alleine

Alleine Fliegen ist das eine . Ganz alleine Urlaub machen ist etwas anderes.

Ich vermute mal, daß deine Freundin in der Türkei Familie besucht . Abgesehen davon ist die Türkei nicht die USA oder Spanien

Das Fliegen alleine ist keine Problem. Auch nicht das alleine Urlaub
machen. Da kann man zur Sicherheit die Erlaubnis der Eltern mit nehme

Punkt A zu B taxi oder trempen.

Trampen ist gefährlich Das sollte man tunlichst vermeiden.

Ich habe die kreditkarte meines  Vaters.

Die Frage ist, ob die Dienstleister dort mitmachen. Das darf bezweifelt werden.  Und Da du ein Mädel bist, fällt das auf jeden Fall  auf. L.A. hat einen guten ÖPNV, der deutlich besser ist als sein Ruf. Wenn auch nicht vergleich bar mit New York, Washington DC, Boston, SFO

Ich will dort Urlaub machen und meinen Cousin mal besuchen.

Urlaub machen und Cousin mit Erlaubnis der Eltern geht wie bereits gesagt.

Ich hab Geld, dass ist nicht mein Problem ich komme in Hotels
unter.

Und hier ist Deine Problem bzw. der Knackpunkt. Mindestalter für den Check-In in Hotels, Motels, B&B, Jugendherbergen/Hostel, Campingplätzen ist  mindestens 18. Teilweise sogar 21. Da hilft auch kein Mutti Zettel / Erlaubnis der Eltern.
Couchsurfing  /AirnB wird auch keiner mit Minderjährigen machen. Um sich
bei AirnB /Couchsurfing  anzumelden/nutzen muss man 18 sein. Und ob die Gastgeber dort eine Minderjährige aufnehmen ist auch fraglich.    Und  in der USA nimmt man den Jugendschutz deutlich genauer.                                                    

Zwischen den Städten kannst Du dich gerade mal mit Grehound "ganz" alleine ohne das Dich ein Erziehungsberechtiger / berechtigte Person Dich zum Bahnhof bringt / abholt. Beim Amtrak ist das erst ab 16 möglich. Zwischen 13 und 15 muss man von einen Erziehungsberechtigen/Bevollmächtigten zum Bahnhof gebracht und abgeholt werden. Zudem gibt es weitere Einschränkungen. Megabus und Boltbus & Co sind ab 16.

...zur Antwort

Fliegen alleine ist kein Problem. mit 16 kann man auch ganz alleine und richtig allein Amtrag/Zug (ab 16) und Greyhound/bus (ab 15) fahren Also ohne von Erzziehungsberechtigten. Auch für Boltbus muss man 16 sein. Für Megabus 18.

Mindetalter für Mietwagen ist 21 bei allen gängigen großen mietwagenanbieter. Mit Ausnahme von Illionis? und New York. Da muss man mindestens 18 sein.

Einreise mit Erlaubnis der Eltern könnte gehen.

Bei allen Hotels, die ich mir angesehen hatte, musste mindestens ein Erwachsener mit.

Und da ist der Knackpunkt. Mindestalter für den Check-In in Hotels, Motels, B&B, Jugendherbergen/Hostel, Campingplätzen ist  mindestens 18. Teilweise sogar 21. Da hilft auch kein Mutti Zettel / Erlaubnis der Eltern. Couchsurfing  /AirnB wird auch keiner mit Minderjährigen machen. Um sich bei AirnB /Couchsurfing  anzumelden/nutzen muss man 18 sein

Im moment geht es definitiv nicht, da Ihr u18 seid.

...zur Antwort

Der B17 Führerschein gilt nur in Deutschland  und in Österreich wo er freiwillig anerkannt wird. 

Mindestalter für Mietwagen in der USA ist 21. Sowohl für Hauptfahrer und Zusatzfahrer.  Unter 25 zahlt man einen Zuschlag.

Anmieten sollte man immer von Deutschland aus. Dort sind die Versicherungen dabei und es ist im Endeffekt auch günstiger. Der Umfang des Versicherungen bei MW richtet sich nach den gebuchten  Paket. Dabei geht es unter anderen um die Höhe der Versicherungen. Neben z.b Zusatzfahrer inklusive  Wie es beo WoMos aussieht keine Ahnung

Zur Sicherheit.  Kommt bloß nicht auf die Idee, das Du "heimlich" fährst. Falls jemand Dir das vorschlägt. Dann geht der Versicherungsschutz verloren, wenn was passiert. Ganz abgesehen von möglichen strafrechtlichen Komponenten.  

...zur Antwort

Nein, gibt es nicht.

Ein normaler Rucksack ist auch kein Problem. Den kann man auch mit reinnehmen. Die Taschen dürfen nicht größer als 18 Inch/45,7cm weit, 14 nch /35cmhoch und 8,5inch 21,5 cm tief sein. Siehe Homepage des Capitols

Du darfst kein Essen und kein Trinken mitnehmen. Am besten überhaupt keine "Flüssigkeiten" . Mein Parfüm (50ml) habe Sie 2011 "kassiert" bzw. musste Ich entsorgen.

Denk daran vor der Führung die Restrooms aufzusuchen. Während er Führung gibt es keine Möglichkeit bzw. man muss die Führung abbrechen und kann dann auch nicht mehr zurück zur Führung.

...zur Antwort

mit Feruerwehr? Definitv Notruf California pooder im Original Emergency!

Eine alte serie mit Polizei ist CHiPs. Eins Serie über Motorrad Polizisten der California Highway Patrol.

Anne

...zur Antwort

Hallo

Grundsätzlich dürfen keine Fleischprodukte/Produkte mit Fleisch eingeführt werden. Auch bei tierische Produktne und vielen Agraprodukten gibt es Einschränkungen.

  • de-meetings.canada.travel/thingstoknow/customs-duty-free
  • inspection.gc.ca/food/information-for-consumers/travellers/visitor-to-canada/eng/1389644337592/1389644527136
  • inspection.gc.ca/food/information-for-consumers/travellers/what-can-i-bring-into-canada-/eng/1389648337546/1389648516990#a2
  • http://cbsa-asfc.gc.ca/publications/pub/bsf5082-eng.html#s6x7

Dem Hund ist es herzlich egal, woher die Leckerlis sind. Ich würde Saturnknights Vorschlag aufgreifen. Diese sollen Dir "heimlich" Leckerlis zustecken.

Das ist am einfachsten und komplikationslostens. Oder bringe ein Hundespielzeug mit. z.b. ein Spieltau/strick

...zur Antwort
  • 430€ ab 15
  • 175€ bis 14

Anteilig angerechnet oder auf mehere Personen aufgeteilt werden können Artikel dann, wenn Sie (sinnvoll) teilbar sind. z.b. Klamotten.

Ein Iphone /Tablet ist nicht teilar und somit weder anteilig anrechbar noch kann es auf mehere Personen aufgeteilt werden. Der volle Betrag muss verzollt werden.

Du hast 430€ frei. Zusätzlich kannst Du bis zu weiteren 700€ vereinfach/pauschalisiert verzollen. und zwar mit 17,5%

tinyurl.com/PAUABZO

Überschreiten deine Einfuhrabgabenpflichtigen Waren nicht 700€ darfst Du vereinfacht verzollen.

Überschreiten Sie die 700€ must Du diese normal verzollen.

Bis 1130. (430+700) kann man vereinfach verzollen. Ab zusätzlichen  701 zur den 430 und aufwärtsmuss man voll verzollen. Ab 1zusätzlichen -700 vereinfacht

Der Zoll ist vieles , aber eins nicht und das ist dumm/naiv. Die Beamten sind gut aus- und weitergebildet.. Die kennen Tricks wie Etiketten abschneiden, ein paar mal waschen,.die geschenknummer....  Sie kennen die gängigen Preise, können gut erkennen, ob Ware wirklich alt ist oder nur auf alt gemacht = paarmal gewaschen

Beim Zoll gilt die umgekehrte Beweislast. Nicht der Zoll muss Dir was nachweisen/beweisen.. Du musst den Zoll beweisen, wo Du gekauft hast/ was Du bezahlt hast /wann

Meldet man es nicht an udn wird man erwischt zahlt man das doppelte als strafe und bekommt ggf. noch eine Anzeige.

...zur Antwort

Ihr könnt in der USA  nicht gleichzeitig Urkaub machen und Geld verdienen.

Ein klassisches Work&Travel wie man es z.b. von Australien und Kanada gibt es in der USA nicht. Hierbei handelt es sich maximal um 4 Monate Arbeiten (an einen Ort) und 1 Monat Reisen. Das geht aber nur für eingeschrieben Studenten mit nachgewiesener Studienleistung. Hier erfüllt ihr die VOrausetzungen nicht.. Zudem erfüllt Ihr die Vorausetzungen nicht

gehen wir mal die anderen Möglichkeiten durch.

Ein Praktikumvisum gibt nur für eingeschriebene Studenten mit nachgewiesener Studienleistung, Hochschul/Universitätsabsolventen und Berufstätige mit mehrjähriger Berufserfahrung. Und dann auch nur im jeweiligen Fachbereich. z.b. Ein Kunsthistoriker kann kein Praktikum im Hotel machen. Dafür müsst ihr das entspreche studieren. Im Moment erfüllt Ihr die Vorausetzungen nicht. Geht aber nur schwer an einen Ort/in der Nähe für Euch beide zusammen. Ist auch nicht das, was Ihr sucht.

FÜr Arbeitvisas muss man eine "besondere/gefragte Ausbildung bzw Studium haben. Industriekauffrau z.b. zählen nicht dazu. Die meisten Ausbildungen werden auch nicht anerkannt. Ungelernte Arbeitskräfte hat die USA genug. 1. Für diese Jobs (Babysitte/rin,, Aushilfsjob,Kellner/in, ,....) bekommt man niemals ein entsprechendes Visums. Klappt also auch nicht. Ist auch nicht das, was Ihr sucht.

Whoofing also auf einer Farm arbeiten wäre für Euch nicht legal möglich

  • amerika-forum.de/threads/230290-wwoof-in-den-usa?p=2301911&highlight=wwoofing+usa#post2301911
  • amerika-forum.de/threads/93535-praktikumferienjob-in-den-usa-einfach-so-moeglich/page2?p=1519719&highlight=wwoofing#post151971
  • amerika-forum.de/threads/83858-welches-visum-fuer-usa-reise-und-arbeits-urlaub

B1/B2 Visum.

Ist ein rein touristisches Visum und man darf damit nicht arbeiten (weder gegen Geld noch unentgedlich). Also nur zum reisen. Allerdings stehen die Erfolgsaussicheten in "Fällen" / Jungen Leuten wie Studenten, Azubis, Abiturenten, SSchüller r darauf gering. Grund ist, daß es schwer ist den zuständigen Sachbearbeitern glauhaft die notwendigen finanziellen mittel und Binding Ties nach zu weisen. Siehe

amerika-forum.de/threads/22081-B2-Visum-abgelehnt-und-nun

Und wenn Ihr schon sagt, das Ihr nur wenig Geld habt.

Mit den Visa Waiver Programm dürft ihr zwar Visa frei einreisen aber nicht arbeiten. Auch nicht unentgeltlich oder gegen Kost  & Logis

Studium

Ist in der USA Schweineteuer. Es kostet leicht mehere $10.000 pro Jahr oder gar Semester. Dazu kommen die Lebenshaltungskosten. bzw. Beteiligung an den Lebenshaltungskosten. .Hinzu kommt das man im nur On Campus arbeiten darf, und das deckt nur zum Teil die Kosten für de Unterkunft.. Und da Campus Jobs recht begeehrt sind. Du muss auch schon genug Kapital bei der Visabeantragung vorweisen. Ist auch nicht das, was Ihr sucht.

Bleiben noch für die USA AuPair Boy/Girl oder Freiwlligendienst in einen National Park oder Sozialer Einrichtung. Besonders wenn Ihr letzteres machen wills rechtzeitig diesbzgl informieren beginnen und sich bewerben. Hier gibt es oft eine lange Vorlaufsfrist. Das können fast alle machen. Geht aber nur schwer an eine Ort/in der Nähe für Euch beide zusammen.

Sobald Ihr arbeitet, studieren wollt,  braucht Ihr ein Visum. egal ob gegen Geld oder unentgeltlich. Beim Fremden oder der Familie.

Etwas illegales bzw. ohne Visum zumachen ist nicht ratsam. Wird man erwischt riskiert man ausgewiesen zuwerden und eine mehrjährige Einreisesperre. Falls dir jemand so etwas vorschlagen sollte.

Mein Tipp daher das Geld dvorher durch Ferienjobs verdienen und die 3 Monate bzw. 90 tage (mit sicherheitspuffer) ausnutzen.

Oder auf ein anderes Englisch sprachiges Land wie z.b. Kanada oder Australien ausweichen. Wäre das keine Alternative ? Das sind auch schöne Länder.

...zur Antwort

Die Zugnummer selber gibt es nicht mehr. Sie wird ähnlich wie Flugnummer von FLugzeuKatastrophen/unglücken nicht mehr verwendet / vergeben.

Die Strecke selbst gibt es noch. Genauso verkehren noch ICEs dieser Baureihe/Generation. Nachtürlich wurde da nach dem Unfall nachgerüstet/umgerüstet.

...zur Antwort

Honey hat Recht. es gibt kein Caf Pow.

In den Becher selbst ist einfach nur Saft. Genauer gesagt zunächst Hawaiian Punch und späte rungezuckerter Creanberry Saft. Bei CBS store und auch bei Ebay gibt es Mechandise zum Caf Pow. T-Shirt und Cup/Becher.

Ähnliche Becher hat 7-eleven.

Liest mal hier http://www.answers.com/Q/Is_Caf_Pow_a_real_drink

Anne

...zur Antwort
Unter 21 geht da dort nicht oder? ......... ab 18 , aber du siehst die 13 jährigen doch auch schon betrunken in der Ecke liegen

Nun die USA ist nicht Deutschland

Mindestalter für Alkohol ist 21. Darunter hast Du so gut wie keine Chance an Alkohol zu kommen.

In der USA wird der "jugend"schutz diesbzgl. deutlich ernster genohmen. Auch weil die zu erwartenden STrafen deutlich höhr sind. Diese können neben hohen Geldstrafen bis zum Entzug der Lizenz zum Alkoholverkauf/ausschank gehen.

In der Regel sind Clubs /Bars /Diescos ab 21. Zwar gibt es auch ein paar Ausnahmen, da geht es bereits ab 18. Allerdings wird dann normalerweise mit "farbigen Bändern" gearbeitet. Damit der arkeeper erkennt, ob XYZ Alkohol trinken darf.

Mit deiner Ausgangssituation ( Ich nehme an Du bist da 18) bleibt Dir Nur

Studium . Das ist allerdings schweineteuer. Es kostet leicht mehere $10.000 pro Jahr oder gar Semester. Dazu kommen die Lebenshaltungskosten. bzw. Beteiligung an den Lebenshaltungskosten.. Und ob man riskieren will, dieses Geld ggf. wegen Alkohol in den Sand zusetzen ..

Ansonsten bleiben AuPair Boy/Girl oder Freiwlligendienst in einen National Park oder Sozialer Einrichtung. Besonders wenn Du letzteres machen willst bereitsein gutes Jahr in voraus beginnen sich zu informieren. Weder die betroffen Familie und Organisation im Sinne vom Arbeitgeber /Arbeitgeben noch die Organisation über die Du das Visum bekommst werden begeistert sein, wenn Du mit Alkohol erwischt werden solltest. Bei vielen/den meisten Orgas bedeutet ddas - Heimreise Und Ich glaube kaum, daß du das Geld zurück bekommst. Ob der Alkohol wert ist ...

In einen Teil der Bundesstaaten bekommst Du Alkohol - besonders die harten - nur in speziellen Läden. In anderen auch im normalen Supermarkt aber auch nichtr ummer alles. Aber es ist egal wo. Alkohol unter 21 ist so gut wie unmöglich.

...zur Antwort

Im stationären Handel gibt es keim Umtauschrecht. Hier ist es Kulanzsache. In der regel geht das bei den Einzelhändler auch. Allerdings nur bei einwandreier Waren. Zudem müssen bestimmte Artikel, wie Parfüm/Medienträger/Hygieneartikel, Lebensmittel nurversiegelt umtetauscht.

Selbt bei Fernabsatzgeschäften, wo ja ein 14 tägiges Widerrufsrecht besteht, werden bestimmte Artikel nur versieglt umgetauscht. z.b Parfüm, Medienträger, Hygieneartikel, Kosmewtikprodukte, Lebensmittel,...

Es geht also nur, wenn das Parfüm noch versieglt ist bzw. die Verpackung ungeöffnet. Inklusive Folie.

...zur Antwort

Nein das geht nicht.

Die Ländertickets, Quer durchs Land und Schönes Wochenendticket sind generell weder erstattbar/stornierbar/umtauschbar.

Kann man nicht oder nutzt ma nSie nicht dann ist das Geld futsch.

...zur Antwort

Hinsichtlich des Praktikums.

Das geht nur für eingeschriebene Studenten mit nachgewiesener Studienleistung, Hochschul/Universitätsabsolventen und Berufstätige mit mehrjähriger Berufserfahrung. Und dann auch nur im jeweiligen Fachbereich. z.b. Ein Kunsthistoriker kann kein Praktikum im Hotel machen. Zudem sind Praktkums oft nicht oder nur schlecht bezahlt. Und die Wahrscheinlichkeit das der Arbeitgeber die Kosten trägt sind gering.

Machst Du es illegal und wirds erwischt riskierst Du ausgewiesen zu werden und eine Einreisesperre von meheren Jahren. Zweitens werden kaum Firmen bereit sein jemanden illegal zu beschäftigen und Ärger mit den Behörden riskieren. Drittens wird wird kaum eine Firma Lust haben sich um einen minderjährigen ( ausländischen) Praktikanten zu kümmern bzw. die Verantwortung zu haben. Viertens muss man auch hier mindestens 18 sein.

Ein klassisches Work&Travel wie man es z.b. von Australien und Kanada gibt es in der USA . Hierbei handelt es sich maximal um 4 Monate Arbeiten (an einen Ort) und 1 Monat Reisen. Das geht aber nur für eingeschriebene Studenten mit nachgewiesener Studienleistung. Ohne das geht es meines Wissens nicht. und meines Wissens auch nur auf die Sommermonate beschränkt.

ist Du nicht qualifziert Ginge nicht für ein Jahr

Für die "normalen" Arbeitsvisas bist Du wohl nicht qualifiziert. Mit der Mittleren Reife/Abitur in der Tasche bist nichts anderes , als eine ungelernte Arbeitskraft. Und ungelernte Arbeitskräfte hat die USA genug. 1. Für diese Jobs (Babysitte/rin,, Aushilfsjob,Kellner/in, ,....) bekommst Du niemals ein entsprechendes Visums. Zweitens werden kaum Firmen bereit sein jemanden illegal zu beschäftigen und Ärger mit den Behörden riskieren.

Fur einen freiwilligen Dienst und Au Pair ist das Mindestalter 18.

Fürs Studium bist Du nicht qualifiziert. Ist in der USA zudem Schweineteuer. Es kostet leicht mehere $10.000 pro Jahr oder gar Semester. Dazu kommen die Lebenshaltungskosten. bzw. Beteiligung an den Lebenshaltungskosten. .Hinzu kommt das man im 1. Jahr nur On Campus arbeiten darf, 20 STunden pro Woche udn auch nur wenn man eine US Amerikaner den Job wg nimmt. Meines Wissens. Und da Campus Jobs recht begeehrt sind.. Du muss auch schon genug Kapital bei der Visabeantragung vorweisen.

B1/B2 Visum.

Ist ein rein touristisches Visum und man darf damit nicht arbeiten. Also nur zum reisen. Allerdings stehen die Erfolgsaussicheten in "Fällen" / Jungen Leuten wie von dir darauf gering. Grund ist, daß es schwer ist den zuständigen Sachbearbeitern glauhaft die notwendigen finanziellen mittel und Binding Ties nach zu weisen. Siehe

amerika-forum.de/threads/22081-B2-Visum-abgelehnt-und-nun

Dazu kommt das Du minderjährig bist.

Ausserdem wird sich kaum bis garkein Vermieter finden, welcher eine Wohnung an einen minderjährigen ( ausländischen) Jugendlichen vermietet

Das Mindestalter für den Check in in Hotels, Motels, Jugendherbergen/Hostels, Campingplätze, ...ist 18. Teilweise sogar 21 z.b in Casinos in LasVegas. Somit bekommst Du ganz alleine noch nicht mal eine Unterkunft. Da hilft auch eine Einverständniserklärung der Eltern oder wenn Sie buchen nichts.

Das einzige was eventuell in Frage kommt ist ein Highschool Jahr. Aber mit den Visum darfst Du nicht (nebenher) arbeiten.

...zur Antwort

Wie bereits in deiner 1 Frage zum Thema

Fliegen geht. Unterkunft Nein.

Das Mindestalter für den Check in in Hotels, Motels, Jugendherbergen/Hostels, Campingplätze, ...ist 18. Teilweise sogar 21 z.b in Casinos in LasVegas. Somit bekommst Du ganz alleine noch nicht mal eine Unterkunft. Da hilft auch eine Einverständniserklärung der Eltern oder wenn Sie buchen nichts.

Anne

...zur Antwort