Darf ich fragen, wie alt du bist? Der Mensch durchlebt z.T. ganz unterschiedliche Lebensphasen, in denen er sich verändert. So sind Kleinkinder einige Zeit lang in einer Trotzphase und Jugendliche können sich u.U. zurück ziehen und "ungewöhnlich" still werden.

Flüchtest du in stressigen Situationen vielleicht, indem du den Raum verlässt, stressige (vielleicht Streit-) Gespräche abbrichst? Dann könntest du eventuell zum Melancholiker tendieren. Das wäre aber auch nichts dramatisches, sondern schlicht dein Temperament, angeboren und unveränderbar. In bestimmten Lebensabschnitten kann das Temperament besonders hervortreten. Das ist aber ganz einfach so, ganz "normal" und sollte niemanden beunruhigen ;) Wenn du introventiert bist, dann ist es einfach so und das sollten auch alle akzeptieren, in erster Linie du selbst ;)

...zur Antwort