Auto an der Seite stark beschädigt und noch lange nicht abbezahlt, was tun

Es geht um folgendes, ich habe einen VW Golf 5 Variant, Baujahr 2008 mit 140000 km, Benziner und Gas mit 102 PS. Ich bin letzte nacht ausversehen mit der rechten seite in eine kleine mauer reingefahren, die Türen sind beide hin und der Rahmen unten im Beifahrerraum ist stark beschädigt. Ich weiss nicht was ich tun soll, das Auto ist noch lange nicht abbezahlt, ich muss 6000 Euro abbezahlen und habe das Geld nicht für eine Reperatur, aber eine Reperatur wprde mich knapp 4000 euro kosten, daher lohnt es sich kaum das Auto zu reparieren. Mit dem Auto kann ich nicht so fahren da mich die Polizei aus dem Verkehr sonst zieht. ich bin dringend auf ein Auto angewiesen und ein neues kann ich nicht kaufen da mein altes noch nicht bezahlt ist, ich würde ihn gern verkaufen aber der Fahrzeugbrief liegt bei der bank und ohne zahlung krieg ich den sicher nicht. ich hab noch eine Garantie bis Oktober bei einem kleinen Autoverkäufer, die frage nur ist ob sowas bezahlt wird was ich nicht glaube da es eigenverschulden ist. kann man mit der bank nicht reden und es so organisieren das ich weiterhin das Auto abbezahl, das Auto verkauf und mir ein neues gebrauchtes kaufe? Ich würde ca. 1500 euro für mein jetziges Auto kriegen, das bedeutet ich würde der bank noch 4500 euro schulden und ein neues gebrauchtes Auto kostet mich so zwischen 5000-8000 euro, was soll ich eurer Meinung nach tun?

Auto, Bank, Garantie, Neukauf, Schaden, Verkauf
7 Antworten