Ich kann nicht mehr mit meinem Vater leben, was soll ich tun?

Hallo,

ich bin 16 Jahre alt und hatte meinen Papa als kleines Kind echt gern und bin auch anscheinend sein "Lieblingskind".

Damals fand ich das ja alles ganz schön und so, aber die Streite mit meinem Bruder und ihm warteten immer aus und er schlug in bis er geweint hat und ich bin immer dazwischengegangen umd dann hat er mich angeschrien.

Gelegentlich hab ich auch mal einen Tritt die Treppe hoch bekommen. Danach hat er sich immer eingeschleimt und irgendwann wurde mir das zu viel und ich habe ihn abweisend behandelt umd nicht mehr viel auf seine Meinung gegeben.

Ich möchte nicht sein Lieblingskind sein, noch dass er mir über den Kopf streichelt oder mich anschreit.

Mittlerweile bin ich selbstständig geworden und koche immer selbst, da meine Mutti es so gut wie nie macht.

Heute ist wieder etwas beschissenes passiert....

Ich bin gerade erst nach Hase gekommen und habe mich um acht hingestellt um mein Essen zu kochen. Dann kommt er an und meint ooh ja die wasserrechnung ist viel höher als letztes Jahr und so nach dem Motto das liegt ja alles nur an mir.

Dann habe ich ihm meine Meinung erklärt und er meinte ja dieser scheiß neue Wasserkocher den du hingestellt hast ist total kacke (den hat er letztes Jahr Weihnachten von meinem Bruder bekommen und hat ihn seitdem nie benutzt, weil ja noch der alte da war, wo aber die Hälfte immer danebengelaufen ist. Naja ich habe ihn jedenfalls hingestellt weil mein Bruder es blöd fand, dass sie ihn nicht benutzt haben und deshalb traurig war.) Warum ich den denn überhaupt hingestellt habe und was ich doch für ein Scheißkind bin, dass ich mein Leben eh nie auf die Reihe bekomme umd mein Zimmer sei ja schon wieder so dreckig (ich putze mein Zimmer immer selbst und bin bei weitem nicht der unordentlichste Mensch).

Und dann wirft er mir Sachen an den Kopf die ich zwar schon 100× gehört hab.

Familie, Freundschaft, Vater, Liebe und Beziehung
6 Antworten