Die Bevölkerung wählt in den einzelnen Bundesstaaten für die Wahlmänner/Wahlfrauen. Diese Wahlmänner/Wahlfrauen wählen glaube ich dann den Präsident und wenn Biden mehr Wahlmänner hat (Also die Demokraten), dann gewinnt auch Biden. Die Sache ist, dass es das winner-takes-it-all Prinzip gibt, außer in Nebraska und noch einem Bundesstaat glaube ich, was bedeutet, dass der, der die relative Mehrheit hat automatisch alle Wahlmänner/Wahlfrauen im Bundesstaat hat. Bitte bei Fehler verbessern.

...zur Antwort
Weg vom Neoliberalismus, wieder zum Sozialliberalismus

Ich glaube das spricht die jüngere mehr an. Wenn man mit Innovation wirbt, zum Beispiel mit Umweltschutz, und einen sozialliberalen Kurs geht, dann könnte man da noch was rausholen, aber da bleibt die Frage, ob das viele Wähler von 2017 vergraulen tut oder nicht.

...zur Antwort

Die kriegst du nicht einfach so, also eine 2. Persönlichkeit.

...zur Antwort
Er hat recht

Das kann er schon machen, aber was du hier geschildert hast, hat nichts mit Diskussionen zutun.

...zur Antwort
Andere

China ist auf dem Weg der mächtigste Staat zu werden. Vielleicht ist es (Volksrepublik) China schon.

...zur Antwort

Zur Kolonialisierung kann ich nicht viel sagen, außer, dass die Einheimischen unter Unterdrückung leiden mussten, ihr Land verloren haben und bei Widerstand Opfer von Genoziden wurden. Also der Krieg hat ja damit begonnen, dass Österreich-Ungarn mit Serbien Krieg hatte und damit Deutschland, Frankreich, das Russische Kaiserreich und weitere Nationen in den Krieg gezogen hat. (Wegen Pakte) Deutschland musste einen Zweifrontenkrieg kämpfen bis es die Revolution oder so gab im Russischen Kaiserreich und in Frankreich blieb es bei einem Grabenkrieg. Das Osmanische Reich war auf Seiten Deutschlands und ist nach dem Krieg aufgelöst worden und Großbritannien mischte mit, weil Deutschland durch das neutrale Belgien maschiert ist. Es endet mit dem Versailler Vertrag. Bei Fehlern gerne korrigieren und ich hoffe es ist nicht so durcheinander.

...zur Antwort
ich finde Patrion zu sein okey, weil...

Heimatliebe ist nicht verwerflich. Ich würde mich selber auch als Patriot bezeichnen. Leider werden Patrioten in die selbe Schublade gesteckt wie Rechtsextreme von manchen.

...zur Antwort

Benutz doch einfach Klopapier, dann ergibt sich auch kein Problem.

...zur Antwort

Also bei Michael Jackson war das krankheitsbedingt, aber man kann die Haut schon (permanent) dunkler machen.

...zur Antwort