Mach halt, wenn es keine 30.000 Flaschen sind und du 10 Stunden Rabatz machst, wird da so schnell wohl keiner reagieren.

Schlimmstenfalls wird dir irgendeine hobbylose Rentnerin auf den Zeiger gehen.

...zur Antwort

Meine Güte, geh doch einfach ran. Das kann keine "Fangschaltung oder so etwas" sein. Das ist einfach nur ein eingehender Anruf, was soll dabei passieren? Echt lustig, was manche Leute für Hirngespinste haben.

...zur Antwort

Was für blödsinnige Antworten hier wieder gegeben werden...

Es ist tatsächlich möglich, Tagesausflüge nach Tschernobyl beziehungsweise in die Sperrzone in der Nähe zu machen. Wende dich diesbezüglich mal an ein Unternehmen, das auf Reisen in die Ukraine spezialisiert ist, da lässt sich bestimmt etwas machen.

...zur Antwort

Einfach mal googlen oder auf www.serials.ws schauen ;-)

...zur Antwort