Brauchst du noch jemanden?

Falls ja, kannst mich gern anschreiben :)

...zur Antwort

Also Technologie sind halt so die Grundlagen von Physik, also Arbeit, Leistung, Dichte, Kräfte, Energie, Kernkraft, erneuerbare Energien,...

Und Informatik? Ich denke du meinst Wirtschaftsinformatik, was anderes haben wir nicht. Hier ist man halt vorwiegend am PC; vor allem in der 11. Klasse, da gehts um Word, Excel, ein bisschen PowerPoint, in der 12. Klasse geht es eigentlich nur um Datenbanken (eigentlich auch mal am PC; wir hatten das aber lediglich in Theorie)

...zur Antwort

Grundsätzlich kannst du sie so lang tragen wie du willst, nur die 10 Stunden müssen halt mindestens erreicht werden. 

Wenn du sie öfter trägst, kann es gut sein, dass sich die Behandlungszeit verkürzt. 

Es ist also nur positiv, wenn du sie länger trägst als vorgeschrieben. 

...zur Antwort

"Discuss" ist ein Anzeichen für einen zweiseitigen Aufsatz, also dass du sowohl deine Position sowie auch die Gegenposition aufzeigst. Hierbei fängt man meistens mit der Gegenposition an.

"Comment" ist ein Zeichen dafür, dass die Erörterung einseitig ist, du also nur deine Position beschreibst. Hier fängt man meistens mit dem stärksten Argument an (anders als im Deutschen, wo das stärkste ja zum Schluss kommt).

...zur Antwort

Du musst nicht unbedingt Plätze nehmen, die auf den Listen in der Schule stehen. Du kannst dich auch bei anderen Unternehmen, die da nicht draufstehen, bewerben. Auf diesen Listen stehen ja nur die Unternehmen, die der Schule bereits bekannt sind. Wenn du aber ein anderes Unternehmen kennst, kannst du auch dort dein Praktikum machen. Wichtig ist nur, dass die Voraussetzungen erfüllt sind (z. B. die Wochenstunden)

...zur Antwort

Durch eine Zahnspange verschlechtert sich nicht die Aussprache. 

Ich hab selbst eine (oben und unten) und kann ohne Probleme sprechen und es hindert mich auch nicht.

Wenn man also mit Zahnspange undeutlich spricht, dann hat man das auch schon vorher getan.

Logopädie lohnt sich also nicht und ist auch sinnlos (in diesem Fall).

...zur Antwort

Ich glaube, das bedeutet, dass die F1 Generation alle dasselbe Merkmal haben (z.B. blaue Augen) und sich untereinander (in diesem Merkmal) nicht unterscheiden. Also es setzt sich praktisch ein Merkmal durch und das bekommen dann alle Nachkommen.

...zur Antwort

Auf der FOS konzentrierst du dich im Großen und Ganzen auf eine von dir gewählte Fachrichtung. Im Gegensatz zum Gymnasium - dort musst du alles lernen, auch das, was dich nicht so sehr interessiert und du im Berufsleben womöglich nie wieder brauchst. 

Auf der FOS hast du hingegen 2 (bzw. 3) Jahre Zeit, dich auf das zu spezialisieren, was dich wirklich interessiert. Plus, du hast während dieser 2 Jahre auch praktische Erfahrung gesammelt. Eine Erfahrung, die dir auf dem Gymnasium fehlt. 

Kurz gesagt: Auf dem Gymnasium hat man das theoretische Abitur; die FOS bereitet intensiv auf das spätere Berufsleben vor

Ob es leichter ist? Naja, "leicht" ist relativ. Wenn dich etwas wirklich interessiert, wirst du vermutlich mehr Zeit dafür aufbringen. Aber nur du kennst dich wirklich und weißt, wie du tickst. Lernen musst du auf alle Fälle. Wenn du dafür keine Lust/Zeit hast, solltest du dich vielleicht nach einer Berufsausbildung umschauen.

(PS: die Praktika auf der FOS können bei einigen Studiengängen auch angerechnet werden, was heißt, das Praktikum vor/während dem Studium verkürzt sich dadurch und du hast mehr Zeit, dich aufs Studium zu konzentrieren)

...zur Antwort

Du musst dich mit dem Halbjahreszeugnis anmelden. Letztlich entscheidend sind aber die Noten aus dem Abschlusszeugnis.

Hier in Bayern braucht man einen Schnitt von 3,5 in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch. Nebenfächer spielen keine Rolle. 

Das Schlechteste, was man haben kann, ist demnach eine 4 und zwei 3en.

Beispiel 1:

Ein Schüler hat im Halbjahreszeugnis einen Schnitt von 3,6. Er kann sich dennoch anmelden an der FOS. Schafft er es bis zum Abschluss auf 3,5 wird er genommen, schafft er es nicht, wird er gestrichen.

Beispiel 2:

Ein Schüler hat im Halbjahreszeugnis einen Schnitt von 2,33 und meldet sich für die FOS an. Im Abschlusszeugnis kommt er allerdings dann nur noch auf 3,6. Dann würde die Schule seine Unterlagen zurückschicken und ihn von den Anmeldungen streichen.

...zur Antwort

Die Wachsfigur ist sowieso nicht sonderlich gut geworden. Es sieht kaum echt aus anders als bei anderen Promis.

...zur Antwort

Aus Gnade durch Glauben 

Es ist schwierig, es ohne irgendwelchen Bezug zu erklären

https://www.gutefrage.net/frage/was-bedeutet-der-spruchsatz-by-grace-through-faith hier steht, dass es aus der Bibel kommt. Ist bei Selena ja auch passend, da sie selbst sehr religiös ist und an Gott glaubt.

...zur Antwort

Wenn der Schnitt passt, kannst du gehen. 

Ich weiß jetzt zwar nicht, welchen Zweig du wählen möchtest, aber Sozial dürfte kein größeres Problem darstellen, wenn du lernst. BWR wird halt schwierig, wenn du auf der Realschule schon Probleme hast.

Aber gehen kannst du.

...zur Antwort

Ich hab mal gelesen, dass es ca. 20000 USD kosten würde ihn für eine Geburtstagsparty zu mieten. Das war aber schon vor einigen Jahren, kann sein, dass der Preis mittlerweile viel höher ist, allein schon wegen dem Erfolg von Purpose letztes Jahr.

...zur Antwort

Stückgewinn ist einfach der Gewinn, den man pro Stück erwirtschaftet.

Nimmst du den mal die Anzahl an produzierten Stück, erhältst du den Gesamtgewinn.

...zur Antwort

Hast du das BGB zur Hand? Oder habt ihr Einträge in der Schule zu dem Thema gemacht?

Im BGB steht jedenfalls genau drin, wann und wie ein Kaufvertrag zustande kommt. 

Den Antrag stellt der Kunde, in dem er die Ware bestellt, der Lieferant nimmt den Antrag an. Dann ist ein wirksamer Kaufvertrag entstanden. Jetzt muss jeder von den Teilnehmern halt seine Pflichten erfüllen (Kunde zahlt, Lieferant versendet die Ware).

...zur Antwort