Zigarren :) (Wochenende)

9 Antworten

Cigarren werden nicht inhaliert (also nicht auf Lunge geraucht) insofern kannst Du davon normalerweise auch keinen Lungenkrebs bekommen. Natürlich gibt es Krebsarten, die bei zu häufigem Rauchen auch Cigarrenraucher betreffen können - Kehlkopf oder Zungenkrebs z. B. - jedoch: von Cigarren wird man nicht abhängig - erstens eben weil sie nicht inhaliert werden und zweitens enthalten sie keine Zusatzstoffe, sondern ausschließlich Tabak. Insofern kannst Du Dein Genussverhalten steuern und bist im Ggs. zur Zigarette nicht fremdgesteuert durch Sucht. 3 Cigarren die Woche sollten kein Problem darstellen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Genießen.

naja, ist schon nicht viel, aber meistens bleibt es nicht dabei. Aber warum hast du überhaupt angefangen zu rauchen. Ich habe noch nie geraucht in meinem Alter und habe auch nie etwas vermisst. Lungenkrebs kann man auch bekommen wenn man nicht raucht oder sich in Räume aufhält wo geraucht wird. Mein Schwiegervater war sehr starker Raucher. Er ist an Blasenkrebs gestorben, das war ganz furchtbar. Wer das einmal gesehen hat, greift keinen Tabak mehr an. Trotzdem wünsche ich dir alles Gute und ein schönes Osterfest. Liebe Grüße von bienemaus63

rauchen ist generell schlecht wenn du es regelmäßig tust also verballer nicht dein geld . wirst auch gesünder und wenn du älter wirst , wirst du keine probleme mit den krankheiten haben .

Was möchtest Du wissen?