Wie spielt man 'Black Stories'?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einer liest die Geschichte vor und liest auf der Rückseite die Auflösung, diese darf aber keiner wissen. Jetzt müssen die Mitspieler mit Fragen die nur mit Ja oder Nein beantwortet werden können die Geschichte auflösen. Am Ende muss das rauskommen oder mindestens in etwa, was der Leser auf der Rückseite alleine gelesen hat.

Das spielt man mit mehreren. Also auf der einen Seite von einer Karte ,z.B ein man starb wegen einer kaputten Glasscheibe,steht ein kurztext. Auf der anderen Seite der gleichen Karte steht die ganze Geschichte,warum er wegen einer kaputten glasscheibe gestorben ist, weil einfach so stirbt man ja nicht wenn die kaputt geht. Ein Beispiel der Mann war ein Astronaut und ist gegen Weltraummüll mit seinem Ruamschiff geflogen und die Windschutzscheibe ist kaputt gegangen, sodass er keine luft mehr bekommen hat. ( Das kommt von Black Stories 2 oder 1 =D) Und das spiel geht so einer liest die erste Seite vor und die anderen müssen Raten was passiert ist, warum er gestorben ist.Also eigentlich alles was auf SEite zwei steht. Der, der S.1 vorgelesen hat darf aber nur ja und nein sagen oder nicht wichtig, vielleicht auch manchmal Tipps geben und dann könn immer andere vorlesen und andere raten. Hahah ich hätte nie gedacht das ich das so cool finde xD Aber manchmal sind so behinderte geschichte,die voll lustig sind. Ich finds gut, aber man darf nicht zu lange Spielen sonst wirds langweilig. Das doofe ist noch wenn man mal alle durch hat kenn man die alle schon und es bringt kein spaß mehr.

Man liest erst die grundgeschichte vor und wenn die Mitspielenden keine Ahnung haben worum es geht liest man den ersten Tipp vor und so weiter. Manchmal stehen da auch keine Tipps und du musst selber welche erfinden.