Wie läuft das mit dem Baurecht in Kanada im Yukon in der Wildnis?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schreib an die behoerde in whitehorse, kannst auch die seiten googlen. alles was interessant waere zum leben ist in privat besitz, also nicht steiler berghang oder flut ebene usw. der wilde rest ist staatlich. aber eben meist absolut unbebaubar, auch fuer ein einfaches blockhaus. die baugenehmigungen sind inzwischen schon sehr viel genauer als frueher. viel mehr auflagen.

Danke für deine Antworten :)! Weist du vielleicht noch mehr hast du Erfahrung?

0

Das funktioniert schon lange nicht mehr. Es ist ja nicht so, dass das Land niemandem gehoert. Es ist entweder Privateigentum oder staatlich. Und weder der Staat noch ein Privateigentuemer moechten, dass sich jemand Land unter den Nagel reisst, fuer das er nicht bezahlt hat. Ausserdem darf man auch in Canada nicht ueberall wild drauf los bauen, sondern braucht eine Genehmigung.

Das ist mir ja schon klar ^^ hatte ich nicht vor... aber ist die Mehrzahl staatlich oder ist diese Fläche schon an Private verkauft... und wenn es dem Staat gehört... wen muss ich da fragen?

0

Und da ich Zimmermann bin wird das mit dem bauen nicht unbedingt das Problem... mal schauen

0

Das funktioniert bestimmt genauso wie in Deutschland. Wer schwarz baut wird abgerissen!

Was möchtest Du wissen?