Wie kriegen die adc's es bei league of legends immer so gut hin mit den auto angriffen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey!

Es gibt einige kleinere Vereinfacherungen, aber ich würde dir beim Fight empfehlen die "altmodische" Klick, Klick, Klick Methode zu verwenden :-)

Es braucht sehr viel Übung. Ich habe, als ADC Spieler mindestens ein Jahr lang kein Kitting durchgeführt (Laufen, Angreifen, Laufen und immer weiter, ohne stehen zu bleiben), weil ich es einfach immer wieder verkackt habe. Mittlerweile weiss ich gar nicht mehr, wieso ich das früher nicht konnte.

Wenn du Schwierigkeiten hast, Objektive oder Champions mit deiner Maus anzuklicken, und das schnell, dann kann ich dir das Spiel osu! empfehlen (https://osu.ppy.sh/). Es trainiert deine Zielgenauigkeit mit der Maus sehr und es macht ausserdem Spass, wenn man seine Lieblingslieder spielt. 

Ansonsten gibt es in League of Legends mit zwei Tasten, die ich allerdings glaube ich geändert habe die "Click-To-Attack" Funktion. Bei mir ist es die A-Taste, wo danach ein Feld erscheint, wie weit dein Auto-Attack reicht. Wenn du einen Minion oder Champion einige Millimeter daneben anklickst, greifst du trotzdem dein Ziel an. Auch hier ist das mit Übung verbunden. Ich persönlich nutze diese Funktion nur noch, wenn sich der gegnerische ADC oder ein beliebiger Champion hinter dem Tower verstecke, so dass ich ihn nicht anklicken kann, oder wenn der Teamfight so chaotisch ist, dass ich das primäre Ziel mit blossen Klicks nicht anklicken kann.

Einfach weiter üben ;-) Ich bin mittlerweile nur Platin 5 und kann es eigentlich schon recht gut. Wieso "eigentlich"? Jeder kann es ein bisschen besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du musst das schon üben, da gibt es keine Vereinfachung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?