wie beschafft man sich eine neue IDENTITÄT?

4 Antworten

Wenn Du keinen gesetzlich fundierten Grund hast, wird es wohl auf legalem Weg nicht zu schaffen sein.

Hallo Hollyy,

was immer Deine Gründe sind, diese Frage zu stellen... Wir sind hier, um Dir Antworten zu geben. Moralische Beurteilungen sollten uns nicht obliegen. ;-)

In den USA gibt es einen Mr. Frank M. Ahearn. Er ist Profi darin, Menschen beim "Verschwinden" zu helfen.

Die Zeitung "Die Welt" (08.05.2009) hat einen interessanten Artikel veröffentlicht (leider kann ich nur einen Link einfügen, der Artikel ist aber leicht über Google zu finden):

*"Er war der Erste, der Monica Lewinsky aufspürte, als ihr Verhältnis mit US-Präsident Bill Clinton bekannt wurde. Er ortete Michael Jackson, das Ehepaar Beckham und Paris Hilton. Fand Kunsträuber, Steuerflüchtige, Millionenbetrüger in den entlegensten Ecken der Erde. Arbeitete im Auftrag der US-Regierung und des FBI, für Banken, Versicherungen und die Boulevardpresse. Frank M. Ahearn war ein Skip Tracer. Er spürte Menschen auf, die nicht gefunden werden wollten – einige Tausend in fast 20 Jahren.

Doch zur Legende wurde Frank Ahearn erst, als er den Job wechselte. Oder besser: Als er seinen bisherigen Job umkehrte und in den Dienst jener stellte, die abtauchen wollen. Der Markt ist riesig: Jedes Jahr verschwinden allein in den USA geschätzte 500.000 bis 800.000 Personen. Dabei fällt nur ein kleinerer Teil einem Verbrechen zum Opfer; die meisten der Erwachsenen verabschieden sich freiwillig vom öffentlichen Radar. Einige davon mit der Hilfe von Frank Ahearn.

Zwar sind die Motive für das freiwillige Verschwinden individuell verschieden, aber Ahearn erkennt ein klares Prinzip: "Bei Männern sind es meist finanzielle Gründe", sagt er. Sie seien plötzlich an viel Geld gekommen, oder sie hätten alles verloren, durch eine Pleite oder eine Scheidung. "Sie wollen neu anfangen." Bei Frauen sei die Entscheidung "eher emotional". Sie fliehen meist aus Angst – vor Stalkern oder gewalttätigen Partnern."*

Allerdings kostet das eine Menge Geld. 250 € für 30 min Beratung und die Dienste fangen bei 33.000 € Honorar an.

Seine Internetadresse lautet: http://frankahearn.com/

E-Mail: FA@FrankAhearn.com

Drücke Dir die Daumen - was immer Du tust.

LG Maxxie

Hallo limaki,
wer hat denn heutzutage schon soviel Geld innensteckend außer Leute,die dick im Geschäft sind. Doch es gibt auch viele Ansprechpartner, die es für viel weniger Geld machen (für Normalsterbliche). Eventuell nur eine neue Identität oder eine neue regestrierte Identität,ü was natürlich teurer ist. Für 1000 bekommst leicht alles zusammen. So schwer ist das nun auch nicht. Wie manche sich da zieren. Fragen kostet nix.

0

ja gibt es, man muss nur nachdenken, es gibt hierzu Gesetzeslücken ganz legal

Was möchtest Du wissen?