Welche Pfeile sind die richtigen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo chichachu,

das was ist bei entsprechender Fähigkeit und Kombination meiner Meinung nach weniger von belang. Wenn man ein mieser Schütze ist nutzt einem auch ein 10.000 Bogen nichts, wenn man mit dem nicht mal einen Gegner trifft der vor einem Schläft. Wenn man Schleichen, Bogenschießen und Schmieden gelevelt hat, dann ist der Effekt der Fähigkeiten, wenn angewandt wohl größer als die Art der Pfeile und Bögen.

Mit einen durch schmieden enorm verbesserten Vulkanglasbogen kann man auch mit Stahlpfeile eine Menge Schaden machen. Wenn man natürlich im Schmieden einen geringen Level hat dann wird es schon wichtiger möglichst starke Pfeile und Bögen zu nehmen.

Welche pfeile sind wirtschaftlicher?

Die welche du nicht kaufen tust. An sich würde ich dann auch sagen Stahl. Sind bei brauchbaren Schaden noch bezahlbar und bekommt man recht gut. Ansonsten bekommt man überall kostenlos Pfeile und wenn sie aus den Taschen der Falmer und Abgeschworenen sind. Gefundene Gute Pfeile sind auch ein gutes Einkommen im verkauf und sie nehmen keinen Platz weg.

MfG PlueschTiger

5

apropo mieser Schütze... dieser Moment wenn du soviel Argonisches Gesöff getrunken hast dass du von 100 schüssen 99 geziehlt danebenschießt.... und dass bei Mammut

1
35
@chichachu

Das aus 1 Meter Entfernung. :)

Bei Skyrim kann Argonisches Gesöff vielleicht sogar beim treffen helfen. Mir landeten meine Pfeile schon vor meinen Füßen, obwohl ich auf erhöhter Position, ohne Gegenstände im Bild und der Boden nur noch schemenhaft am unteren Rand sichtbar war. Ich glaube bei den Macken in Skyrim, könnte man es schaffen sich selbst abzuschießen.

Mal als Hinweis.

Da schon lange her, etwas unsicher die Aussage. Meine Bögen haben bisweilen mit Fertigkeiten, Schmieden und Fähigkeiten Bonus durch verzauberte Gegenstände, glaube bis zu 250 Schaden gehabt. Du kannst wenn du viel mit Bogen Arbeitest auch die Handschuhe und Rüstung mit Bogenfertigkeit verzaubern, was den Schaden noch mal erhöht. Dazu Tränke mit Verstärkung der Bogenschießfertigkeiten. Auch wenn mehr als die bei Pfeilen Angegebene Zahl an Schaden hinzukommt, ist der Wert im Vergleich zu dem gelevelten Bogen Schaden eher gering.

Bei einem Schwert kam ich bei einem Versuch mit allen Verbesserungsmöglichkeiten zusammen auf 960 Schaden. Allein der Trank für Nahkampf hat den Schaden schon verdoppelt.

Danke für den Stern.

1

Ein Zwergenbogen in Verbindung mit reichlich Dwemer-Pfeilen lässt dich nie im Stich, da kann der nächste Drache kommen.

Was Rüstungen angeht, vertraue ich auf eine leichte Vulkanglasrüstung (ab Lv 70 mit Vulkanglasschmiedekunst auch jederzeit selbst fertig- und erneuerbar). Die reicht, um einen alten Daedra-Fürsten zum Verzweifeln zu bringen ;)

5

Und wie ist es wenn ich mein Haus verteidige? Kann damit auch stärkere Dremora bezwingen wenn ich sagen wir mal ne mod hab dank der ich alle Rüstungsteile und jeden schmuck den ich tragen kann, auf den Bogen Fokussiere?

Ich hab grad ne alchemieproduktion aufgebaut die mir pro ingame Woche 12.000 Septime einbringt.

0
14

Klar.. man kann auch einfach nen Daedra Bogen nehmen.

0
5
@Infantry

Schon aber dafür müsste ich ein Daedraherz ernten und ich bin eher lieber im.Schatten. außerdem will ich völlig ohne Daedrawaffen spielen. Ich liebe nämlich die David-gegen-Goliath-kämpfe. Und steh total auf Dwemer. In meinem Inventar fimdet sich meist ein dwemerlangschwert und eine Dwemerrüstung die sogar die elitekämpfer von der Kaiserlichen Armee wie kleine untrainierte Reservisten aussehen lassen. Ach das waren noch zeiten als die überall unterwegs waren...jetzt ist kein Kaiserlicher soldat mer da... schade..... ich glaub ich bin skyrim-süchtig😑

0
35
@chichachu

Wenn du so auf Dwmer (Zwerge?), stehst solltest du, wenn noch nicht gemacht, die Quest der Argonierin machen, welche dich bittet ein Artefakt wieder in deren Ruinen zurück zu bringen. Die Quest gibt es in der Stadt wo die Diebesgilde ist und der Mara Tempel, unten Links (Name der Stadt vergessen). Die Beendigung der Quest gibt dir einen Bonus auf Schmieden lernen und einen Defensiv Bonus (+25% ? ) wenn du nur Dwemerrüstung trägst.

0

Ich sehe kein Problem darin, von allem das stärkste zu nehmen. Drachen spawnen unendlich viele im Spiel, daher kann man auch voll und ganz auf Drachenknochenpfeile gehen. Mal abgesehen davon muss man sich doch nicht für eine Sorte entscheiden. Man behält das, was am stärksten ist, und auch so viele, wie man braucht. Wenn du wenig Drachenknochenpfeile hast, trägst du eben noch Ebenerzpfeile mit dir mit. Und was hat das jetzt mit dem Bogen zu tun? Man kann doch frei kombinieren? Und das am Ende mit den Rüstungen und wer sie schmiedet verstehe ich nicht so ganz, das macht keinen Sinn.

Was möchtest Du wissen?