Welche Munition für Schreckschusswaffen ( Walther PPQ oder P99) Reizgas oder Platzpatronen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Normalerweise reicht das zeigen der Waffe schon aus.

Wenn der Gegner die Waffe nicht sehen kann, reicht ein Warnschuss in die Luft aus. 100 Meter in 5 Sekunden ist da kein Problem mehr. Also 1 oder 2 Platzpatronen und darunter dann das Reizgas. Wobei man sich beim Reizgaseinsatz zügog vom Ort des Gescjehens entfernen soll und die Polizei verständigt.

Wenn der Gegner eine scharfe Waffe hat, hast du die *rschk*rt* gezogen.

Beide Munitionsarten haben einen Treibsatz. Das Reizgas verlässt die Waffe nur durch den Lauf, in Innenräumen bepflasterst du dich damit auch selbst.

Das ist die derzeit gefährlichste Schreckschusswaffe und für Ungeübte ist Revolver besser:

www.frankonia.de/RG+89++vernickelt/R%C3%B6hm/Ansicht.html?Artikelnummer=165798&lastSelected=f\_s\_kaliber&f\_s\_marke=R%C3%B6hm&f\_s\_kaliber=9mm+K.&navCategoryId=63007

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?