Was ist mit Pixelvote.de los?

3 Antworten

Mit dem Browser hat das alles nichts zu tun. Die Domain wurde an flirter.net übergeben, da sie im whois verzeichnis immernoch dieselbe iP Adresse hat, wie vorher. Als mir das zuerst nach einem Hack Angriff aussah (komischerweise ab Neujahr 2015), habe ich bei flirter.net angefragt was es damit auf sich hat, da von pixelvote.de nie eine Reaktion gab, das sie aufhören bzw. die Domain anderweitig vergeben wird. Habe von Flirter.net schnell eine Rückmeldung bekommen, das pixelvote.de tatsächlich aufhört, mir aber keine weiteren Gründe nennen können (dürfen).Sie haben mir angeboten, dass wenn ich mich registriere, ich einen kostenlosen Premiumzugang für einen gewissen Zeitraum bekomme. Da mir diese Seite aber viel zu unübersichtlich finde, hab ich mich dort nicht registriert und hätte gerne wieder pixelvote.de zurück. Allerdings frage ich mich was mit den ganzen Bildern passiert? Niemand hatte die Möglichkeit bekommen, seine Bilder (auch sehr viele Ü18 Bilder) zu löschen.

vielen dank für diene antwort ich finde da sniht gut das man keine chance hatte seine bilder raus zu löschen oder bescheid bekommt das die seite gelöscht wird fühle mich schon ein wenig komisch da ja man nicht weiss was mit den bilder passiert kann man den betreiben nicht irgendwie kontaktiere und fragen ob auch zeitgleich die bilder gelöcht wurden ?

0

Der Betreiber (Chef Admin) hat pixelvote.net an flirter.net verkauft. Da man mit pixelvote nicht mehr so viel Geld verdienen konnte wie es früher mal der Fall war. Von einst 15.000 Mitgliedern waren es am Ende grade mal noch 5.000 und es ging steil nach unten, ihr wisst selber dass zu den Top Zeiten abends 20 Uhr zuletzt oft nur noch ca. 10 Mitglieder online waren. fliter.net hat überhaupt kein Interesse an der HP, sondern nur an den verbleibenden Mitgliedern, hofft dass die sich auf fliter.net kostenpflichtig registrieren (aber einen Dreck werden wir!). Hätte pixelvote uns benachrichtigt das die Seite geschlossen bzw. an eine kostenpflichtige Flirt Seite übergeht, hätten sich viele Mitglieder gelöscht, umso weniger Geld hätte der Betreiber für pixelvote bekommen, verkauft sich halt besser eine Seite mit 5.000 Mitglieder zu verkaufen als mit 1.000. Was mit unseren Daten und Bildern passiert, ist eine gute Frage, da wird der Datenschutz mit Füßen getreten. Hoffen wir mal nicht, dass damit Schindluder getrieben wird. Schlimm wie mit uns Mitgliedern umgegangen wird, über 10 Jahre haben wir gutes Geld gebracht (kostenpflichtige Ü18 Freischaltung, Werbeeinnahmen), und nun wird man so hintergangen. Kontakte brechen ab, denn viele haben nicht gewusst das pixelvote sterben wird aber was juckt es dem Betreiber, was zählt ist Geld, wie fast immer im Leben. Sehr schade, ich habe pixelvote irgendwie geliebt und alles hätte anders laufen können aber nun ist es zu spät, der Betreiber hat sein kränkelndes Baby beerdigt.

pixellover du spricht mir aus der seele der betreiber hätte uns wenigstens die chance geben können die bilder raus zu nehmen hoffe auch das meine bilde rnicht woanders ohne meine erlaubnis auftauchen

0
@hatschi77

Als Alternative schaut euch mal pinnunity.de an, dort ist es kostenlos! 

0

Ehemalige Pixelvoter sollten sich mal pinnunity.de anschauen. 

Was möchtest Du wissen?