Warum hat der Monat Juli und der monat August beide 31 Tage?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der alte römische Kalender begann mit dem 1. März. Der August hieß „Sextilis“, weil es der sechste Monat war. Im Jahr acht vor Christi wurde er zu Ehren von Kaiser Augustus (63 vor Christi bis 14 nach Christi) umbenannt. Der Kaiser konnte es aber nicht ertragen, dass „sein“ Monat einen Tag kürzer war als der Vormonat Juli, der den Namen von Julius Caesar (100 bis 44 vor Christi) hat. Also machte er den August ebenfalls 31 Tage lang und strich darum dem Februar, dem letzten Monat des römischen Jahres, einen Tag. So wollte er zeigen, dass er mindestens auf einer Stufe mit Caesar stand.

http://www.focus.de/wissen/newsletter/allgemeinbildungaid52417.html

Was möchtest Du wissen?