Vor- und Nachteile von einem FI-Schalter

2 Antworten

der einzige Nachteil der mir einfällt, ist der dass die Installation eines FI Schalters eine saubere, 3adrig verlegte Installation (getrennte erddung) erfordert.

je nach dem wie viel Platz du in deiner Verteilung hast würde ich dir empfehlen, mehrere FI Schalter einzubauen... dafür muss dann der jeweilige Neutralleiter der entsprechenden Phase zugeordnet werden.

ich würde dir übrigens empfehlen, bei der gelegenheit, sofern sie nicht mehr aktuell sind, die Leitungsschutzschalter zu wechseln...

nach den neusten Bestimmungen sind übrigens 16 Ampere B für die meisten Leitungen mit eienm Querschnitt von 1,5 mm² nicht mehr ausreichend... nimm B13, die kosten zwar etwas mehr, sind aber deutlich sicherer und reichen für die allermeisten Anwendungen aus...

abgesehen von solchen sachen wie:

  • einbaubackofen
  • kochfeld
  • Waschmaschine
  • Geschirrspüler
  • Wäschetrockner

lg, Anna

mir ist gerade noch ein Nachteil eingefallen. hat man nur einen FI Schalter fürs ganze haus, ist alles dunkel, wenn mal in der Küche der Wasserkocher übergeht oder so...

lg, Anna

0

also mir fallen jezt nur vorteile ein zumal dass vorallem die sicherheit der personen und des brandschutzes erhöt schnelle abschaltung und bei wohnungen die sowieso 3 adrig sind isst dass schnell eingebaut

der nachteil von EINEM FI Schalter ist, dass die ganze Bude dunkel ist, wenn mal eine kleinigkeit schief geht... aber das lässt sich durch den einbau MEHRERER FI Schaltger kompensiren...

lg, Anna

0

Zwei FI-Schalter in Unterverteilung: Beim Test des einen löst der andere ebenfalls aus?

Hallo.

Ich habe in meinem EFH eine Unterverteilung für den Keller, welche separat mit einem FI (40A, 30mA) versehen ist.

Parallel zu der Versorgung der Keller-UV gibt es noch die Versorgungsleitung für meine Garage, welche einen eigenen FI-Schalter besitzt.

Man kann also sagen, dass die UV´en für den Keller und Garage "gleichberechtigt" in installiert sind.

Sowohl die Keller- als auch die Garagenstromversorgung funktionieren ohne Probleme.

Da es ja angeraten wird, die FI-Schalter regelmäßig über den Test-Taster auszulösen, wird dies auch hin und wieder von mir gemacht:

Drücke ich jetzt den Auslösetaster für den Garagen-FI, löst der Keller-FI ebenfalls aus.

Andersherum ist dies nicht der Fall. Ich kann also den Keller-FI auslösen und der Garagen-FI springt nicht heraus.

Bei dem Keller-FI handelt es sich um einen von AEG, der Garagen-FI stammt von Hager. Beide haben einen Auslösestrom von 30mA.

Kann sich jemand erklären, warum dieses Phänomen auftritt?

MfG

Mirko

...zur Frage

Welche Funktion hat ein FI-Schalter?

Wir haben einen FI-Schalter im Stromkasten. Welche Funktion hat er?

...zur Frage

FI Schalter wie baue ich einen neuen FI Schalter ein?

...zur Frage

Neuer Backofen löst FI-Schalter aus nach dem abschalten?

Hallo Zusammen,

habe eine neue Wohnung ohne Küche bezogen, und mir eine Küche vom Schreiner aufbauen lassen inkl. neuer Herd-Ofen Kombination von AEG. Wenn ich den Backofen nach der Benutzung ausschalte, fliegt der FI-Schalter im Sicherungskasten raus. Wenn ich den FI wieder reinmache, fliegt er ein paar sekunden Später wieder raus. Wenn der Backofen komplett abgekühlt ist, bleibt der FI drin. Es passiert also immer dann wenn der Ofen sich abkühlen will. Ich muss dazu sagen, dass im Mietvertrag steht "Es befindet sich kein Starkstromsnchluss in der Küche. Backen und Kochen geht nicht gleichzeitig." Was kann ich tun?

Vielen Dank

...zur Frage

Wann schützt ein FI-Schalter nicht?

FI-Schalter, oder auch Fehlerstrom-Schutzschalter schützen vor Kurzschlüssen, Körperschlüssen & Erdschlüssen.

Aber wann schützt der FI-Schalter nicht mehr?

...zur Frage

Woran erkenne ich einen FI-Schalter?

Ich habe gehört, dass mit einem FI-Schalter im Bad nichts mehr passieren kann, nicht einmal, wenn der Föhn in die Badewanne fällt und man drin liegt. Aber wie erkenne ich, ob ich im Bad einen FI-Schalter habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?