Unterschied zwischen Olaplex und Fibreplex?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Einer unserer lieben, fleissigen und bundesweit sehr geschätzten Fachkollegen aus Wuppertal hat recht zügig nach der Olaplex-Markteinführung in Deutschland alle relevanten "XYplexe" inkl. Keraphlexx eingehend im Vergleich getestet und das Ergebnis sprach definitiv und eindeutig für Olaplex.

Fibreplex hat er erst gar nicht in die engere Auswahl genommen, denn es ist definitiv lediglich ein "Billig-Trittbretfahrerprodukt" des Herstellers, der mit seinen Produkten schon sehr lange sowohl Konsumenten (Syoss, Gliss, got2be, etc.) schon veräppelt, sondern mittlerweile auch die Friseure, die mit deren Produkten arbeiten.   Schwarzkopf macht sich schon lange keine Freunde mehr.

Zudem gehören solche "XYplexe" auch nicht in Verbrasucherhände zur Heimanwendung  .... zumindest nicht die eigentlichen Wirkstoffe (bei Olaplex die Nr. 1) und ebenso wenig die Nachbahandlung (z.B. Olaplex Nr. 2).

Erfahrene Friseurfachkräfte haben einerseits das komplette Basiswissen zum Thema Färbungen/Blondierungen unter Berücksichtigung aller möglichen Haartypen, Haarstrukturen, Haarqualitäten und dem jeweiligen aktuellen Haarzustand  .... und sind diesbezüglich logischerweise auch darauf geschult, wie und in welchem Mischverhältnis Olaplex & Co. im Einzelfall anzuwenden ist, um ein perfektes Ergebnis zu erreichen.

Das Vergleichstest-Video unseres Fachkollegen findest Du hier:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?