Text ins mittelalterliche übersetzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

schnoerpfel hat es schon angedeutet, dass es keine 'Mittelaltersprache' an sich gibt. Natürlich gibt es die sprachliche Verunglimpfung, die auf viele Mittelalter Spektakuli praktiziert wird, der so genannte Marktsprech. 'Seyd gegrüßt holde Recken und Maiden...' etc. pp. Was aber mit Mittelalter in keinster Weise etwas zutun hat. Neben dem kleinen Problem, dass nach einer gängigen Einteilung das Mittelalter schon knapp 1000 Jahre umfasst, kommt noch die Kleinigkeit dazu, dass wir nur wenige schriftliche Zeugnisse der Sprache haben relativ zu modernen Aufzeichnungen. Und diese geben nur bedingt den tatsächlichen Wortlaut wieder. Da Menschen im Mittelalter auch noch nicht territorial in zusammenhängenden Einheiten dachten, gab es auch noch keine Vereinheitlichung in der Sprache. Jeder, der überhaupt schreiben konnte hat seinen persönlichen Dialekt niedergeschrieben. Dialekte haben nicht nur unterschiedliche Arten Wörter auszusprechen, oder eigene Vokabeln, nein, sie haben auch eigene grammatikalische Regeln. In der Germanistik wird alte Deutsche Sprache und Literatur unterrichtet, jedoch übersetzt man eher mittelalterliche Texte in modernes Deutsch und kaum anders herum. Du kannst gerne mal das Nibelungenlied, das Palästinalied o.ä. googeln mal Original Texte zu lesen. Aus dem Stehgereif wird es wie eine Fremdsprache klingen. Wem auch immer du deinen Text später präsentieren möchtest wird wieder eine Übersetzung ins moderne Hochdeutsch benötigen. Leider sind die gängigen Wörterbücher auch nicht darauf ausgelegt nach dem hochdeutschen Wort zu suchen um seine mittelhochdeutsche Bedeutung oder Entsprechung zu ermitteln. Das macht dein Unterfangen noch schwieriger. Falls du dich näher damit beschäftigen möchtest oder erst mal einen Eindruck bekommen möchtest, was diese Sprache so anders macht und warum dein Unterfangen so schwierig ist, kannst du einen Blick in Hilkert Weddiges Mittelhochdeutsch. Eine Einhttps://books.google.de/books?id=wC3LWj8_uFUC&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=falsev=onepage&q&f=false ) Dazu sollte Google Books ausreichen. Wenn du allerdings 'nur' Marktsprech haben möchtest, dann reicht es möglichst viele i durch y zu ersetzen, altertümlich klingende Worte zu verwenden und alle modernen Begriffe zu umschreiben. Lies dir dazu am besten noch mal die Weihnachtsgeschichte durch. Der Stil 'es begab sich zu der Zeit...' ist gefühlt eine beliebte Schablone für so etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du uns verrätst, welche Sprache "Mittelalter" sein soll...

Mittelalter beschreibt 'ne geschichtliche Epoche, keine einzelne Sprache. Genau wie heute gab es damals unterschiedliche Sprachen und Dialekte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?