Star Wars die letzten Jedi wie fandet ihr ihn bitte mit Kritik?

3 Antworten

Ich fand dem Film beim ersten Schauen echt super. Endlich wieder ein guter Star Wars nachdem Episode 7 ja grandios in die Hose gegangen ist.

Ich fand es sehr gut, das nicht keine direkten 1:1 ,,Anlehnungen" der alten Filme gab, die sich in Episode 7 ja noch dadurch geäußert haben, dass Details fast 1:1 übernommen wurden. Die Anlehnungen waren hier subtiler. Der aufmüpfige Schurke war hier das aufmüpfige Fliegerass und die Höhle des Bösen verbarg wieder erwarten gar nichts. In Episode 7 hat man die Angst der Regisseure etwas falsch zu machen förmlich rausgesehen. Das war in Ep 8 nicht so. Man hat auf jedenfall gelernt.

Ich fands auch sehr gut, dass die für die Filme unbekannte, doch aus dem EU bekannte Machtillusion Einzug gefunden hat. (Ich frag mich jetzt nur ob Luke Skywalker wirklich gestorben ist). Und auch die Auswirkungen von Masseschatten auf Schiffe im Hyperraum.

An Kritik will ich aber auch nicht sparen.

Die Porgs waren zwar äußerst knuddelig und zum Teil an der richtigen Stelle spaßig. Aber in einer Actionszene wo der Falke im spannendem Kampf gegen TIE Fighter hat ein lustiger Pork der gegen die Scheibe klatscht absolut nichts zu suchen. Lustige Spaßmomente haben in einer dramatischen Szene imo nix zu suchen, weil das die Spannung nimmt.

Es gibt zuhauf unrealistische Stellen. Okay, davon gibts in Star Wars prinzipiell ne ganze Menge und das auch weit abseits von Laserschwertern die 1m lang sind.

Aber das ein ganzer Hangar voller Sturmtruppen stirbt wenn ein Kreuzer im Hyperraum durch ihn hindurchfliegt, während Finn, Rose und Phasma die einzigen sind die das jedoch überleben, kann man nur mit drehbuchlicher Willkür erklären.

Auch haben sie bei der Flucht von der Supremacy übertrieben viel Glück was fernab von jeglicher Proportionalität ist.

Die letzte Szene (mit dem Jungen und dem Besen) hätte man sich auch sparen können. Als Kenner weiß man, dass es überall im Universum machtempfängliche Lebewesen gibt.

Ich finde, dass Episode 8 den Ausgang von Episode 9 sehr offensichtlich macht. Ich glaube man muss kein Weiser sein, um zu wissen, dass im Grunde nur noch Kylo Ren getötet oder bekehrt werden, das größte Schlachtschiff des Restimperiums zerstört werden, und Rey zur Jedi werden muss, dami es dann wie in Episode 6 ein Feuerwerk am Himmel gibt. Die ganze Geschichte hätte man, wenn man wollte, nach Ep 8 bereits zu machen können.

PS: Ich finds nur schade, dass es mit den Sith jetzt scheinbar endgültig vorbei ist. Kylo Ren ist nach seiner sehr zur Schau gestellten Emotionalität weit davon entfernt ein Darth zu sein. (Nach dem Kampf mit Rey hatte ja nicht mehr viel gefehlt das sich beide in einem Anfall von Liebe und Vergebung umschlungen und geküsst hätten). Ich bleibe bei meiner festen Meinung das Kylo Ren als Sith vollkommen ungeeignet ist. Da ist es gradezu schlimm, dass er Snoke ermordert hat. Wobei ich bei dem auch nicht zu 100% denke, dass das der Wahrheit letzter Schluss ist.

Ich war von dem Film positiv überrascht, da ich von Star Wars 7 ziemlich enttäuscht war (u.a. weil mich gestört hat, dass plötzlich eine komplett neue Geschichte erfunden wurde, welche kein bisschen mit den bereits existierenden Büchern übereinstimmt, die mir ziemlich gut gefallen haben). Nachdem ich dann Star Wars 8 gesehen habe, hat sich meine Meinung über die neuen Filme von Grund auf geändert.

Ich fand Star Wars 8 großartig und es besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass es sogar der beste Star Wars Film war, den ich bidher gesehen habe. Die Charaktere haben sich sehr interessant entwickelt und trotz gefühlt hundert Ideen, wie es weitergehen soll hat mich Star Wars doch noch sehr überrascht. Außerdem finde ich es beeindrucken, wie die Story umgesetzt wurde, sodass den Zuschauern viele Fragen beantwortet wurden, ohne dass man sich ansatzweise sicher sein kann wie das ganze nun enden soll. Wird es einen neuen Jedi-Orden geben? Wer war Snoke, wie war es möglich, dass er so "einfach" getötet wurde und was wird sein weitere Rolle in der Zukunft sein? Was ist diese Bindung zwischen Rey und Kylo? Wird Obi-Wan Kenobi wie Yoda als Machtgeist auftauchen? Was ist Mit Anakin? Ist Rey wirklich eine "Niemand"?

LG

supernido

Er war sehr gut mit epischen Szenen und einer guten Story. Leider wurde er etwas zu witzig gestaltet, weshalb die dunkle Atmosphäre nicht so stark auftritt.

Was möchtest Du wissen?