Stabilo auf Tippex

2 Antworten

Nimm zum Überschreiben auf dem Tippex einen wasserfesten Filzstift - ein normaler Faserschreiber trocknet auf der Korrekturflüssigkeit nicht, denn die ist wie Kunststoff. Ersatzweise gibt es für Korrekturzwecke auch ganz schmale, selbstklebende Papierstreifen auf einer Rolle - erkundige Dich einmal in einem Schreibwarenladen und prüfe, ob Du darauf mit dem normalen Stabilo schreiben kannst.

Das geht halt einfach nicht. Nimm einen anderen Stift... Kuli oder so. Und wenn es dich SO stört, das es nicht mega ordentlich aussieht, dann musst du die Seite halt neu schreiben.

Tipp-Ex - Streiche?

Hallo! Ich, und mein freund haben uns Für die Schule, die Tipp-Ex Pocket Mouse, die klassische tippex dose und den tippex stift gekauft... und daher uns so langweilig ist, suchen wir striche für zuhause die man mit tippex machen kann... danke schon mal im voraus

...zur Frage

Wie kann man Zucchinis und Riesenkürbisse unterscheiden?

Hallo liebe Gartenfreunde. Also dieses Jahr habe ich mich dazu entschlossen Kürbisse anzupflanzen. Ich habe mich für die Riesenkürbisse (Big Max) und Zucchinis (Black Beauty) entschieden. Diese habe ich ganz brav vorgezogen und schön voneinander getrennt. Das Ding ist nur, dass das der Putzfrau wohl ein Dorn im Auge war. Nachdem sie die Fensterbänke geputzt hat, hat sie alle Töpfe auf eine Fensterbank gestellt, sodass ich nicht mehr in der Lage bin diese voneinander zu unterscheiden. Da ich aber verschiedene Standorte vorgesehen habe, wäre es gut die Pflänzchen identifizieren zu können. Die Pflanzen sind jetzt bei ihrem 3. richtigen Blatt und ich kann schauen wie ich will, ich kriege es nicht auf die Reihe. Mir ist wohl aufgefallen dass ein kleiner Unterschied in der Blatbehaarung liegt, ansonsten sehen sie in meinen Augen identisch aus. Wer kann mir helfen? Danke im Vorraus

...zur Frage

Konservieren eines Gemäldes (Fineliner auf Leinwand)

Hallo,

zur Hochzeit hat man uns ein Bild geschenkt, welches die folgenden Charakteristika aufweist:

  • Leinwand
  • Bemalt und beschrieben mit schwarzem Stabilo Fineliner (man vergebe mir die Schleichwebung)
  • Bedruckt mit Tinte (Fingerabdrücke mit bunten Stempelkissen)

Nun weiß ich aus leidlicher Erfahrung, dass der Fineliner recht schnell zu einem unansehnlichen gelb/braun verblasst. Ich gehe davon aus, dass das Material der Lainwand diesen Prozess noch beschleunigen könnte...

Hat irgendwer Erfahrung damit, wie ich das Bild konservienen kann? Machen Fachgeschäfte sowas? Ich glaube gelesen zu haben, dass Künstler ihre Bilder irgendwie finalisieren oder konservieren, damit die Farben nicht verblassen, kann ich das auch (und wenn ja, wo?).

Ich habe bei der Suche nach der Antwort gelesen man solle das Bild rahmen lassen. Zwar habe ich das vor, aber das allein verhindert meines wissens nciht das ausbleichen der Farbe.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Bild für die "ewigkeit" knservieren kann?

Vielen Dank und schönes Wochenende bereits im Voraus.

LG

MiRu

...zur Frage

Suche ein wort mit viel Aussagekraft?

Also wir haben in der schule bilder gemalen und da hat jamand das papier total rosa und pink angemalt, trocknen lassen, mit tesa love draufgeschrieben, und dann mit dunkeln farben noch mal drüber gemalt. Dann den tesa weg gemacht und das sah so bombastisch aus, hat jemand ideen wie ich sowas ähnliches maxhen könnte, hätte an sowas wie in gelber schrift auf dunkeln hintergrund glow oder sowas, suche aber noch nach nem wort mit mehr aussagekraft oder nach nem spruch oder zitat 🤔

...zur Frage

Handelt es sich um Barock, Klassik oder Romantik?

Ich muss anhand eines Musikstückes wissen können, ob es sich um Barock, Klassik oder Romantik handelt. Ich habe nun bereits sehr viele Stücke angehört, es bereitet mir jedoch unheimlich Mühe und ich liege nur sehr selten richtig. Kann mir eventuell jmd. einen guten Tipp geben, auf was ich beim Hören achten muss, sodass ich diese voneinander unterscheiden kann? Vielen Dank schon im voraus!

...zur Frage

Die Tönung geht nicht mehr raus. Was tun?

Hallo, Also ich töne mir ganz gerne immer mal wieder die Haare um verschiedene Farben auszuprobieren. Das Farbergebnis war auch immer so wie ich es mir vorgestellt hatte. Allerdings lasse ich zwischen jeder Tönung immer mindestens ein viertel bis halbes Jahr walten. Auf jeden Fall blieben die Tönungen immer ewig drinnen, und als sie sich aus gewaschen hatten blieben aber immer noch Rotschimmer zurück die dort einfach blieben. Ansonsten hatte ich aber meine Naturhaarfarbe zurück. Jetzt habe ich aber im Dezember meine Haare wieder mit einer Intensivtönung getönt und zwar blauschwarz. Die sah super aus, aber wie ich befürchtet habe blieb auch diese ewig drin. Jedoch wäscht diese sich mit der Zeit nicht wie meine vorherigen Tönungen schön raus, sondern ist jetzt ein eine ganz komische Farbe geworden, kein Blond, kein Braun, kein Schwarz. Irgendwie ganz komisch dunkel halt.

Diese Farbe gefällt mir nicht aber wenn ich wie bei den vorherigen Farben so lange warten muss bis sich diese raus wäscht dann will ich das nicht. Ich hatte mir überlegt wieder mit einer dunkle Kirsche Tönung drüber zu tönen (diese Farbe hatte ich schonmal). doch eigentlich mag ich es nicht mit einer Farbe über eine Farbe zu tönen. Deswegen hatte ich immer gewartet bis die vorige draußen war. Eigentlich habe ich noch nie ein Problem gehabt mit den Farben die mit der Zeit verblassen. Auch wenn sie mir dann nicht mehr so gefallen.

Aber bei diesem blau Schwarz ist die verblassende Farbe so schrecklich dass es schon gar keine Farbe mehr ist. Niemand kann mir sagen welche Farbe ich im Haar trage. Aber wenn ich jetzt mit der dunkle Kirsche drüber töne sehen sie zwar wieder gut aus, aber dann bekomme ich nie mehr meine alte Haarfarbe, allein schon weil es mit Intensivtönungen eh so schwierig ist. Wisst ihr was ich machen kann, möchte meine Haare aber auch nicht zu extrem schädigen.

LG Zelda May

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?