schnell 5-10 gründe, warum ich meine hausis machen sollte.

5 Antworten

um noch größeren Ärger aus dem weg zu gehen

  1. Da du das nicht für die lehrer machst sondern für dich
  2. da du daraus lernst.
  3. Du gehst dann nochmal ein bisschen den Stoff von dem unterricht durch also nochmal alles in den hausis gefasst oder so :D
  4. wenn du sie nicht machst ist das nicht gut für dich
  5. Die lehrer wollen nur das beste für dich das du auch gute noten und so bekommst.

usw :D

hast du wohl oft die hausi vergessen? :DD

ne ich hab garnix vergessen. des is für so'n dapp aus meiner klasse xD und ich soll dem dabei helfen. und der lässt net locker, also stell ich diese eig sinnfreie frage, aber trz :DD

danke ;))

0
  • Es geht um deine Zukunft

  • Du wiederholst den Stoff und merkst schneller, ob du es verstanden hast, und nicht erst kurz vor der Klausur.

  • Man muss lernen, sich zu motivieren und konzentrieren, auch wenn man keinen Bock hat, muss man oft im späteren Leben. Glaub mir, ich wäre froh, wenn ich das in der Schule gelernt hätte.

  • Du musst für eine Arbeit weniger lernen, wenn du alles immer wieder auffrischst. Sonst hast du vor einer Arbeit einen riesigen Berg. "Von der Hand in den Verstand"

  • Wenn du es nicht machst, wird es viel mehr Arbeit, wenn die Hausaufgaben sich anstauen oder noch Strafarbeiten dazukommen. Und irgendwann ist es zu viel und man schafft es nicht mehr.

  • Du kannst danach viel entspannter was anderes machen, weil dich die Gedanken "Eigentlich müsste ich noch.." und das schlechte Gewissen oder die Angst vor dem Lehrer nicht quälen.

  • Es kann auch Spaß machen, weil man zum Beispiel Erfolgserlebnisse hat.

  • Man kann in der nächsten Schulstunde vielleicht nicht mehr folgen, wenn man die Hausaufgaben nicht gemacht hat.

  • Man kriegt Ärger, wenn man es nicht macht.

  • Auch Unangenehmes muss nunmal erledigt werden. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Was möchtest Du wissen?