Schneiderei für Massenherstellung eigener Schnittmuster?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Brauchst Du jmd der anhand Deiner Entwürfe Schnittmuster herstellt? Dann such mit dem Stichwort Schnittkonstruktion.

Pro Kleidungsstück brauchst Du jeweils nur ein Schnittmuster - das dann für die versch. Grössen skaliert wird - und anschliessend vervielfältigt (wenn Du mehrere Schnittmuter der gl. Grösse möchtest)

Es gibt auch diesbezügliche (Grundlagen) Kurse und Bücher https://www.amazon.de/Bekleidung-Schnittkonstruktion-Damenmode-Grundlagen-Band/dp/3808562366 - um Dir selbst einiges Wissen anzueignen.

Ansonsten wende Dich an eine/n junge/ Modedesignerin/ oder an eine Hochschule mit Modedesign https://www.studis-online.de/Studienfuehrer/modedesign-studieren.php in Deiner Nähe (zB Auftrag an Master-Studenten/in)

Also, was du als Massenherstellung bezeichnest, ist für einen Näherei-Betrieb eine KLEINST-Serie. Und völlig egal - ob in Europa oder in Deutschland - selbst, wenn du es in einer Farbe und Größe produzieren lassen solltest, wird man dafür einen Preisaufschlag verlangen.

Dieser Aufschlag könnte mit jeder Splitterung steigen. Sprich, wenn du von einem Model zwar 300 Teile produzieren lassen wolltest, diese 300 aber in 3 Farben und jede Farbe in 5 Größen, wären das 20 Teile pro Farbe und Größe.

Du könntest mal bei der örtlichen IHK (Industrie- und Handelskammer) nachfragen, ob sie dir weiterhelfen können. Vielleich können die sogar einen Kontakt vermitteln zu einem Betrieb, der Kleinserien produziert.

Was möchtest Du wissen?