Raum optisch verkleinern! Wie?

 - (Raumgestaltung, Innendekoration)  - (Raumgestaltung, Innendekoration)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht ein paar schöne Sachen an die Wand hängen, damit das voller aussieht. weil meistens sehen Räume ja größer aus, wenn da nicht viel drin steht.

Hatte ich auch schon daran gedacht, allerdings bis zu welcher Hoehe sieht es gut aus? Wollte auch nicht den Harry Potter Eingangshallen Effekt haben!

0
@Kathrink76

Sollte natürlich nicht bis an die Decke hängen^^. Auf diesen Bildern sehe ich ja nun keine Wandbilder, vielleict einfach in normalhöhe ein paar aufhängen, und die anderen Tipps mit den Tüchern wäre auch bestimmt sehr hübsch. Bekommst du schon hin :)

OK ein Bild haste da ja.

0

Dunklere Wandfarben verkleinern den Raum.

Es wäre auch noch eine Idee die Decke mit ausbeulenden Tüchern bzw stoff abzuhängen und quasi nen himmelbetteffekt zu schaffen. Kannst ja nicht ein großes sondern mehrere kleine nehmen, die den Ventilator aussparen.

Ich kenne zwei Möglichkeiten, um den Raum zu verkleinern oder die Decke "herunterzuholen" ohne mit Ventilator und Klimaanlage Probleme zu bekommen:

(A)

Wenn die Wände komplett einfarbig gestrichen werden, wirkt der Raum an sich zwar kleiner, aber dadurch, dass die Decke weiß ist, wird sie zusätztlich betont...nicht ganz der gewünschte Effekt. Um die Höhe der Wände also zu kaschieren, empfehlen sich Querstreifen in unterschiedlicher Breite, wobei der Farbanteil im unteren Bereich der Wand überwiegt und sich die Streifen nach oben ausdünnen...die Farbe kann dunkel sein, da ausreichend ausgleichende Fensterflächen vorhanden sind, ich würde für ein Wohnzimmer immer etwas warmes nehmen: rot, orange, terracotta (passt duper zu den Fensterbögen) etc. Die Menge und Abstände der Streifen können frei gewählt werden, wichtig ist nur, dass zur Decke hin die farbigen Streifen schmaler werden, damit der Fußboden betont wird. Wenn ich mir das Bild so ansehe, würde ich dunkles Rot (warme Farbe, die braune Farbe "mag") nehmen und den ersten Block Farbe bis kurz über oder an den Kaminssims malen. Dann ca. 20 cm weiß und wieder rot bis an die Gardinenstangen. Die runden Bögen der Fenster durch einen weißen Streifen betonen und darüber einen schmalen (also ca. 10-15cm breiten) Streifen rot.

(B)

Um einen Raum niedriger wirken zu lassen, kann man die Decke dunkel (wirklich dunkel!) streichen, also dunkelrot, dunkelblau, dunkelgrün, schwarz, dunkelgrau etc. Die einfachste Möglichkeit, wenn man keinen Farbfirlefanz an den Wänden haben will.

Sorry, sehr viel Text, hoffe, es hilft.

Gott das ist eine geniale Idee, schade dass ich die hilfreichste Antwort schon gewaehlt habe! Danke! Werde es evtl. in teracotta versuchen. Muesste doch eigentlich nur mit Gut abkleben funktionieren, oder? Die Untergrundfarbe ist ein helles khaki. Ja das werde ich versuchen... DANKESCHOEN! :)

0
@Kathrink76

Bitte bitte =) wenn die Wände glatt sind, reicht es, die gewünschten Streifen abzukleben, wenn Raufaser oder ähnliches verwendet wurde: abkleben, mit Grundwandfarbe über die Klebestreifen-Kanten malen, die die Streifen begrenzen (füllt die Lücken, so dass die Streifenfarbe nicht wegläuft und man schöne Kanten hat) und nach dem Trocknen wie gewünscht ausmalen. Schön, dass ich helfen konnte. Viel Erfolg!

0

Das geht auf jeden Fall mit der richtigen Farbe an Wand oder Decke. Aber welche das jetzt in Deinem Fall ist, weiß ich leider auch nicht :-) Vielleicht mal einen befreundeten Maler fragen oder jemanden der sich damit auskennt und sich das vor Ort anschauen kann.

Welche warmen Toene wuerden denn verkleinern?

0

Ich hab ja mal gehört wenn man ein zimmer komplett pink oder lila anstreicht wird es optisch verkleinert.

haha danke, aber aus dem Alter bin ich wohl raus ;)

0

Was möchtest Du wissen?