Parcel2me Seriös oder nicht? vllt hat auch jemand erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe mich im April '15 zwischen Shipito und parcel2me für parcel2me entschieden. Es ging um den Kauf eines Produktes, das vom Hersteller selbst auf Anfrage nur binnen den USA verschickt wurde. Ein erster Zustellversuch an das Warenhaus von P2M wurde vom Hersteller storniert, da diesem anscheinend bekannt war, dass es sich um P2M handelt. Das ist bei dem Hersteller bereits anderen Leuten bei anderen Forwarder passiert. Demzufolge habe ich den Kundenservice von P2M kontaktiert und dort wurde mir auch sofort angeboten, man würde das für mich bestellen.

Binnen eines Tages war alles geklärt. Ich erhielt sofort am Samstag die Rechung für die Bestellung und am Montag wurde das Produkt sofort bestellt. Der Kundenservice hat sich direkt bei mir gemeldet und mir die Tracking  Nummer mitgeteilt, damit ich das Paket selbst mitverfolgen konnte. Wie von Orgi68 beschrieben, war der Kundenservice zu jedem Zeitpunkt vorbildlich und blitzschnell.

Die erste Auslieferung von FedEx schlug gemäß Tracking ob Abwesenheit des Empfängers in den USA fehl, aber am nächsten Tag (Samstag) wurde das Paket angenommen. Das Paket wurde dann aber sofort bei

P2M

im System aufgenommen. Leider funktionierte die Webseite nicht, mit welcher ich den Verstand hätte beauftragen können, so dass ich auch hier wieder den Kundenservice kontaktieren musste und um Versand bitten.

Leider kam es dann aber zu einer Verzögerung und als ich am Dienstag immer noch keine Auskunft zum Verstand hatte, rief ich selbst in den USA beim Firmensitz von

P2M

an und bat um sofortigen Versand. Der erfolge dann auch am gleichen Tag für eine zusätzliche Zahlung von 9 USD mit DHL.

Leider lief ab diesem Zeitpunkt rein gar nichts mehr. Parcel2me hat die Verstandkosten geringfügig zu hoch deklariert (unnötig), DHL hat das Paket dann falsch re-deklariert (ärgerlich), dann keinen Versuch zur Klärung unternommen, so dass ich erst über das Tracking merkte, dass etwas hakt (eine Zumutung) und dann, nachdem ich einen ganzen Vormittag mit mehreren Zollstellen und DHL gesprochen hatte, trotzdem noch falschen Zoll abgegeben und von mir eingefordert (vollkommen unakzeptabel). Der Tag, den ich für den Empfang des Paketes reserviert hatte war damit verschwendet und der nächste Tage ging auch noch drauf.

Ich habe die Lieferung, für die ich extra "Express" Gebühren ("ist in zwei Tagen bei Ihnen", "wir kümmern uns um alles") daraufhin bei

P2M

beanstandet, aber man ist dort bei der Meinung geblieben, ich hätte keine Anspruch auf eine Entschädigung.

Bewertung, im Fünf-Sterne-Stil

★★★★★

Leistung

Als Forwarder bietet

P2M

alles, was man von einem solchen erwarten würde. Mehr als ein Warenhaus wäre wohl u.U. günstig -- im vorliegenden Fall ging die Sendung 1 Woche lang mit FedEx Ground von CA nach NJ -- aber das ist wohl nur ein Gimmick - häufig weiß man sowieso nicht, von wo ein Verkäufer liefert. Positiv hervorzuheben sind die geringeren Gebühren und zuvorkommenden Konditionen: Bei bspw.

Shipito

wären knapp 13% Kommission angefallen und im Falle eines Fehlschlags wären die Bankgebühren (4%) verloren.

P2M

fordert 10% für ihren "assisted purchase" und hat mir die vollständige Rückerstattung im Falle von Nichterfüllung zugesichert.

★★★☆☆

Erfüllung

Berücksichtigt man die Versprechung, dass alles problemlos und von

P2M

geklärt laufen soll, erfüllt

P2M

ihre Versprechen nur teilweise. Die Beschaffung des Produkts mit "assisted purchase" und der Verstand

erfolgen, aber nicht in der versprochenden Qualität. Wobei die Beschaffung problemlos verlief (5/5), aber der Versand --

P2M

s Hauptgeschägt -- weit hinter den Erwartungen zurückbleibt.

★★★★☆

PLV

Alles bestens, auch billiger als viele vergleichbare Dienstleister. Trotzdem ist eine 10% Kommission für eine vorab bezahlte Ware sicher eine nennenswerte Summe.

 

★★☆☆☆

Qualität

Auf einer Skala von eins bis fünf, wobei fünf für hochgradig professionell und kundenfreundlich steht, rangiert

P2M

doch leider am unteren Ende. Auch der beste Kundenservice, den

P2M

sicher bietet, kann nicht wiedergutmachen, wenn es beim eigentlichen Dienstleister immer und überall hakt. Ein Tag Verzögerung bei der Annahme, Website läuft nicht, Paket wird nach zwei Tagen erst auf Anruf hin verschickt, u.s.w. Das einzige, wofür man bezahlt, ist die Lieferung, und die geht ziemlich schief. Dass

P2M

dann meint, dafür keine Verantwortung zu tragen ist, gelinde gesagt, ignorant.

★★★★★

Kundenservice

Schnell, ausführlich, zuvorkommend. Wo

P2M

brilliert ist beim Kundenservice. Hier merkt man sofort, dass man gut aufgehoben ist und einen verlässlichen Ansprechpartner hat. Alle meine Fragen wurden blritzschnell und geduldig beantwortet. Selbst als Probleme auftragen war erkennbar, dass der Kundenservice alles mögliche unternimmt, um alles bestmöglich zu klären. Hervorragend.

★★★☆☆

GESAMTEINDRUCK

Momentan würde ich

P2M

nicht weiterempfehlen, da man mit anderen Forwardern verlässlichere Alternativen hat. Aber es hat funktioniert und letztendlich hatten

P2M 

und ich mit DHL beide Pech.

Ich habe mich kürzlich für Parcel2me entschieden und bin mega enttäuscht!! Der Versand ging zwar extrem schnell, aber die Kosten sind einfach viel zu hoch!! Sparen kann man hierdurch definitiv nicht. Ich habe 39$ für den Versand zahlen müssen (extrem kleines Paket) und als eben der Postbote kam, musste ich ihm noch 30€ drauf zahlen. Einfuhrkosten!!!! Parcel2me schreibt davon aber nichts in seinen Emails, die man erhält. Hätte ich das gewusst, hätte ich direkt über die amerikanische Seite - ohne parcel2me- bestellt und wäre günstiger davon gekommen. Nicht empfehlenswert!!!

Antworten zu Parcel2me sind zu 99% von den Firmenmitgliedern selbst! Wenn man den Firmeninhaber und dessen Freunde auf Facebook sucht kommt man dahinter. Auch Foreneinträge und vermeintliche Bestätigungen kommen von Usern die sich komischerweise in fast der gleichen Zeit dort registriert haben. Kritische Einträge auf ihrem Facebookprofil (von anderen Nutzern) werden schnell entfernt. So versucht man ein ausschließlich positives Feedback zu suggerieren.

Nun zu meiner Erfahrung aus Januar 2015:

- Eingegangene Pakete wurden erst ~2 Wochen nach eintreffen bei Parcel2me erfasst!

- Versand von durchweg kleinen Teilen welche auch in einen 60x60x60cm Karton gepasst hätten erfolgte in 6! Kartons

- Die angeblichen super Versandkosten bekommt man auch als Privatperson bei TNT (www.tnt.com) und es gibt auf Nachfrage auch ausdrücklich keine günstigere Methode

- Import Abfertigung + Vorlageprovision wird von TNT seperat in Rechnung gestellt (25€ + 19,74€)"Parcel2me übernimmt für Sie die bestmögliche Zollerklärung" = gar keine. Ich musste TNT selber den Inhalt der Pakete mitteilen damit TNT die Zolltarifnummern heraussucht!

Fazit: Es funktioniert.

Nachteile:
- Kosten sind am Ende höher als angegeben (statt in 1 wird eben mal in 6 Kartons gepackt)
- Express? der Versand ja, die Erfassung nein!

Vorteile:
- Versand bei nicht nach Deutschland liefernden Shops möglich
- Kundensupport antwortete i.d.R. innerhalb von 24 Std.

Würde es ausschließlich noch für Waren verwenden die der Verkäufer auch auf Nachfrage nicht nach Deutschland schickt.

Ich habe auch bereits bei Parcel2me bestellt und es hat wunderbar geklappt. Sehr positiv, dass man nur die Versandkosten zahlt und keine anderen Gebühren (wie bei den großen anonymen Anbietern, die mir immer noch etliche versteckte Kosten draufschlugeh). Für mich Parcel2me inzwischen meine erste Wahl für den Versand aus Amerika.

Hallo, die Seriosität kann ich unterstreichen. Erstklassiger Dienstleister! Ich habe neulich über Parcel2me 2 Pakete aus Kalifornien liefern lassen. Zollerklärung und alles andere haben sie perfekt abgewickelt. 2 Tage nach Versand kam die Lieferung bei mir an. Dies Woche ist auch ein informativer Artikel erschienen zu den Gründern im GründerPlus Forum. Hier der Link. http://www.blog.gruenderplus.de/news/interviews/item/parcel2me-im-interview-wir-sind-optimistisch-da-wir-sehr-gute-erfahrungen-in-italien-gemacht-haben

Sieht schon seriös aus, im Internet findet man leider wenig zu der Seite. Allerdings sind die Versandkosten ziemlich gesalzen, ein 500g Paket kostet allein 34 $. US-Shops, die ich kenne, versenden deutlich günstiger.
Wenn der Shop, bei dem man bestellen will, nur nach US liefert, ist soetwas allerdings wohl die einzige Möglichkeit.

macguiver 20.02.2013, 01:49

Die Seite ist durchaus seriös, kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Ist die Schwester von der italienischen US Versandfirma spedizionidagliUSA.com. Ein ital. Freund ließ sich über die ital. Firma Autoreifen nach Italien schicken, so habe ich Parcel2me kennengelernt die komplett auf deutschsprachige Kunden zugeschnitten sind. Habe die daraufhin kürzlich zweimal genutzt und bin begeistert. Versandpreise gehen bei um die 30 Dollar los und sind sehr günstig, da null andere Kosten draufkommen. Ich hab mir bei 2 US Händlern Sachen für´s Moped bestellt und von ihnen als ein Paket weiterschicken lassen rd 4Kg für 70 $ sowie neulich ne Digicam 2 kilo für 54 $. Die Versandpreise kann man online auf deren Seite ausrechnen. Hat sehr gut funktioniert und extrem schnell, kann ich nur weiterempfehlen.

MacGuiver und nicht McGuiver

1

Was möchtest Du wissen?