Mikrofon - Kanal, Bittiefe usw wählen!?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Bittiefe ist, einfach gesagt, die maximal mögliche Lautstärkeabstufung im digitalen Audiobereich. Kanal: in deinem Fall der Eingang, an welchem dein Mikrofon angeschlossen ist, hat nichts mit der Qualität deines Signals zu tun. Samplingfrequenz (Hz): um ein analoges Signal in digitale Daten umzuwandeln, wird in bestimmten Abständen (in deinem Fall mit 44100 Hertz, also 44100 mal pro Sekunde) ein "Snapshot" deines Signals gemacht, die sich dann im Computer weiter verarbeiten lassen. Ganz grob gesagt: Je höher Samplingfrequenz und Bittiefe, desto besser ist die Qualität deines Signals, allerdings wirst du vermutlich über deine Boxen und mit deinem Mikrofon kein Unterschied hören können (jedenfalls wenn du die Einstellungen weiter bei 44,1 kHz und 16 Bit bzw. höher lässt), solange du kein Hochprofessionelles Material bei dir stehen hast.

Was möchtest Du wissen?