Laufen sich timberlands ein?

4 Antworten

Sie laufen sich auf jeden Fall ein. Ich hab mir letztes Jahr auch Timberlands gekauft und Anfangs waren sie voll unbequem. Haben gedrückt und ich hatte sogar mal eine Blase am Fuß bekommen, als ich etwas länger damit gelaufen bin. Aber dann nach ein paar Tagen als ich sie fast jeden Tag getragen habe, wurde es viel besser und auf einmal waren sie dann voll bequem :) Ist ja eigentlich mit fast allen Schuhen dieser Art so, die ein bisschen fester sind. Zuerst drücken sie etwas und müssen eingelaufen werden, aber dann sind sie top bequem.

Ich hab mir meine hier bestellt http://www.amazon.de/gp/product/B00KE1ZBRC/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00KE1ZBRC&linkCode=as2&tag=2688593-21 und da gibt es übrigens auch Größe 9.5. Da waren sie auf jeden Fall am günstigsten. Ich hab auch bei uns in der Stadt geschaut und bei Zalando usw. aber da waren sie überall teurer als bei Amazon.

Nie zu enge Schuhe kaufen. Das ist die schlimmste Folter, die es für freie Menschen gibt. Zu große Schuhe kann man mit Einlegesohlen und dicken Socken passender machen.

Ich hab halt breite Füße und wollt halt wissen ob sich da noch viel ändert oder eher weniger

Neue Schuhe tun nach zwei Wochen Einlaufen noch weh. Behalten?

Hallo.

Vor einem Monat habe ich mir ein Paar Old Skool Vans gekauft. Am ersten Tag des Tragens taten meine Fersen schon nach 200 Metern weh. Nach einem Kilometer hatte ich brennende und blutige Wunden über den Fersen. Am Ende des Tages habe ich mich dazu entschlossen, sie erst mal nicht zu tragen, damit sich die Wunden nicht verschlimmern und ich nicht davon sterbe. Mir wurde gesagt, dass das bei neuen Schuhen normal sei und man sie einlaufen müsse, damit sie sich den Füßen anpässten, das war bei mir nämlich noch nie so.

Erst nach einer Woche konnte ich sie wieder anziehen, musste allerdings ganz komisch laufen, damit sie nicht so sehr wehtun. Jetzt, nach zwei Wochen Einlaufen, muss ich sagen, dass es sich etwas gebessert hat, aber auch wirklich nur etwas. Nach längerem Laufen tun sie wieder höllisch weh und ich kriege wieder überall Wunden und Blasen an den kleinen Zehen.

Nach zwei Wochen ist das doch nicht normal, oder?! Bei meiner Freundin dauert sowas drei bis vier Tage. Ich gebe sie nur ungern zurück, weil ich sie so mag, darum frage ich euch um Rat. Wie war das bei euch so? Sollte ich sie behalten oder wegschmeißen?

Danke.

...zur Frage

Doc Martens drücken an den Zehen, aber...?

Folgendes Problem: Ich habe mir erst Doc Martens ( Klassische 1460er ) in Größe 42 gekauft. Die waren zu groß. Dann hab ich's mit Größe 41 probiert. Ich weiß, dass es normal ist, dass Docs am Anfang drücken und man sie einlaufen muss, aber bei mir drückt nur der Rechte (!) an den Zehen. Anfangs haben beide an den Zehen gedrückt und ich war mir nicht sicher ob die Schuhe vielleicht zu klein sind, weil ich normalerweise nur Größe 42 trage, diese mir allerdings auch bei anderen Schuhen fast (!) zu groß ist und ich sonst nur Sportschuhe trage, oder welche in diese Richtung. Dann bin ich kurz im Haus rumgelaufen und das Drücken der Zehen beim linken Schuh ist jetzt fast weg und von dem linken Schuh würde ich schon fast sagen, dass sie für neue (!) Doc Martens perfekt sitzen. Aber bei den rechten Schuh bleiben die Schmerzen an den Zehen und auch am sonstigen vorderen Bereich des Fußes. Also, Ist das überhaupt normal, dass die an den Zehen drücken?(Actually ja nur Ferse und Spann ) Und warum mittlerweile fast nur noch der rechte Fuß? Denkt ihr das geht auch beim rechten Fuß weg? Oder sind die Schuhe doch zu klein?(Wobei das keine Logik machen würde da der andere ja fast passt ) Ich danke jeder guten Antwort.

...zur Frage

wie lang muss man in der Schule bleiben!

also, ich wollt ma fragen, wie lang man in der schule bleiben Muss! weil ich mal gehört habe das man nach 8jahren abbrechen kann oder so! stimmt das?

danke im vorraus

...zur Frage

Probleme nach einer Operation eines Morton neuroms?

Ich ließ mich fachärztlich beraten, hier kam heraus, dass bei mir zu 99% die Operation eines Morton neuroms durchgeführt werden müsste. Der Arzt erzählte mir, dass danach mindestens "2 Zehen, wahrscheinlich die 3. und 4. Zehe taub bleiben werden, da ja ein Stück des Nervs entfernt wird. Hat schon jemand Erfahrung mit taub bleibenden Zehen am Fuß? Kann man hiermit ganz normal laufen, tanzen, ect.? Gibt es hier Spätfolgen zu erwarten? Herzlichsten Dank im voraus für die Antworten.

...zur Frage

!Hilfe! Blase am Fuß :((

Hallo ihr lieben, mir ist heute was schreckliches passier...

also ich habe in der schule meine neuen ballerinas angezogen (sie sind noch ein bischen eng, muss sie erst einlaufen)

ich habe sie anscheinend zu lange angehabt und nun hab ich schreckliche blasen an den füßen...

jeweils an den kleinen zehen eine, die eine ist offen die andere noch zu....

gibt es vielleicht irgentwelche Haushaltsmittel, die gegen offene bzw. zuene blasen helfen ?

wenn ich nämlich wo dran komme tut es furchtbar weh...

danke im voraus eure Lisa <3

...zur Frage

Dr. Martens, etwas eng, taube Zehen?

Liebe Community,

Ich habe ein kleines Problem. Ich habe seit Weihnachten Dr. Martens, diese muss man ja einlaufen. Keine Frage. Ich hatte nach dem ersten mal tragen aufgescheuerte Füße, mittlerweile tut das hinten nicht mehr weh. Es drückt jetzt an meinen Zehen. Der Schuh muss sich ja noch ausweiten, sage ich mal. Ich kenne das auch von anderen Schuhen schon, aber mein Problem ist jetzt das wenn ich den Schuh ausziehe meine beiden mittleren Zehen sich so anfühlen als wären sie eingeschlafen oder müssten knacken oder als wäre sie taub oder so. Liegt das an dem Schuh ? Und geht das wieder weg? Sollte ich ne zeitlang andere Schuhe tragen? Obwohl die Doc Martens dadurch nicht weiter werden...

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?