Kleiner Splitter "in der Haut Drin "?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

geh auf jeden Fall Morgen damit zum Hautarzt.

Landau (ddp). Hat sich ein Splitter aus Holz, Glas oder Metall in der Haut festgesetzt, sollte es nur mit äußerster Vorsicht entfernt werden. «Wenn sich der Fremdkörper einfach mit einer Pinzette entfernen lässt, besteht meist keine Gefahr. Sitzt der Splitter aber fest, sollte ein Hautarzt aufgesucht werden», sagt Dermatologe Klaus Fritz aus Landau. Außerdem muss die betroffene Stelle sofort mit einer Salbe oder Tinktur desinfiziert werden. Notfalls muss der Störenfried vom Hautarzt ambulant mit einem kleinen Schnitt entfernt werden. «Einige Splitter, beispielsweise aus Metall oder Stein, lassen sich in der Praxis aber auch mithilfe eines Lasers zertrümmern», betont Fritz. Andere kleine Teile könnten aber auch in der Haut verbleiben. «Die Stellen müssen aber immer einem Dermatologen gezeigt werden. Dann kann gemeinsam das Vorgehen überlegt werden», verdeutlicht der Hautarzt. Besonders kleine Glassplitter bergen tückische Gefahren. Werden sie grob oder zu schnell herausgezogen, können sie in viele kleine Teile auseinander brechen - diese lassen sich später kaum mehr entfernen. Fritz weist darauf hin, dass jeder seinen Tetanus-Impfschutz überprüfen sollte. Denn auch ein kleiner Splitter in der Haut könne schwer wiegende Folgen haben.

Quelle

http://www.drk-oberhausen-rheinhausen.de/news/splitterausholzglasmetallvorsichtentfernen.html

Versuche ihn, vorsichtig rauszudrücken oder halte die betroffene Stelle unters Wasser. Hast du es schon mit Jod desinfiziert? Du solltest aber zum Arzt gehen, wenn der Splitter bis morgen nicht draußen ist oder sich gar entzündet hat.

Gute Besserung!

Kommt der Splitter jetzt von alleine raus ?........ja, er wird als Fremdkörper angesehen und eitert notfalls heraus.....aber in kleiner Dimension!!!

mach nicht so einen aufstand wegen ,wie du selbst "sehr kleinen " splitter. die arbeitende bevölkerung hat ständig einen splitter irgendwo in der hand. "sehr kleine " kannste selbst rauspuhlen. etwas größere weichst du in sehr warmen seifenwasser ( wasser und seife gemischt, in waschbecken) etwas ein, bis haut weich ist. dann rausdrücken. notfalls später nochmal. bei großen die sich stark entzünden und eitern kannste ja zum arzt.

Danke es hat geklappt mit dem wasser tippt danke danke danke :D

0

Ja kommt er mit der Zeit, Ich würde Ihn aber versuchen raus zu drücken wie ein Pickel. ^^

Dennoch ist es besser zum Arzt damit zu gehen, da sich eine Blutvergiftung so bilden kann. (Wahrscheinlichkeit ist dafür aber nicht hoch) Auf nummer sicher sollte man da aber gehen.

Er wird mit der Zeit rauseitern, was sehr weh tun kann.

Was möchtest Du wissen?