Kann ein kajak sinken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, kann es nicht.
Auch bei Übungen, wo ein Kajak versenmt wird (ohne Auftriebskörper) ist es scheierig dieses Boot unter Wasser zu halten.
Man muss diese noch extrem beschweren.

Da würde das Gewicht einer Person nicht mal ausreichen.

Also brauchst dir keine Sorge darum machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mikai0701
19.03.2016, 14:00

danke für die schnelle Antwort

0

Hallo Mikai,so ganz richtig sind die Antworten oben nicht. Ein Kajak, das weder Abschottungen hat , die mit Luft gefüllt sind (z.B. Seekajak) oder Auftriebskörper (Luftsäcke), kann durchaus sinken. Man muss sich zwar etwas Mühe geben und z.B. die Ablassschraube öffnen, damit die gesamte Luft aus dem Bootskörper entweicht. Wenn ein Kajak komplett mit Wasser voll gelaufen ist, dümpelt es unter der Wasseroberfläche rum oder sinkt ganz, je nach Material.Im Schwimmbad ist das ein beliebtes Spielchen von Kindern. Im Wildwasser oder generell auf Flüssen/Seen sollte ein Kajak immer über Auftriebskörper verfügen, dann sinkt es nicht.

Wenn aber durch den Wasserdruck z.B. im Wildwasser das Boot ganz voll läuft und keine Auftriebskörper drin sind, sinkt es auch. Auch ohne Loch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn es ein Loch hat sinkt es normalerweise nicht, denn im Bug und im Heck befindet sich ein Luftkanister der das Schiffchen über Wasser hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mikai0701
19.03.2016, 11:40

danke für die schnelle Antwort

0

Was möchtest Du wissen?