hilfe für meine oma.--angeschwollene knöchel

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sie sollte, wenn sie es noch nicht gemacht hat, mal ihr Herz untersuchen lassen. Normal in dem Alter ist, dass die Muskel sich "abbauen" und Kraft und Elastizität verloren gehen. Das Herz ist auch ein Muskel. Wenn das Herz zu schwach ist, das Blut ausreichend zirkulieren zu lassen, läuft es halt mit der Schwerkraft nach unten. So kann Wasser ins Gewebe gedrückt werden und die Füße/Knöchel/Unterschenkel schwellen an. Aber auch eine Venenklappeninsuffizienz in den Beinen kann Schuld sein, warum die Flüssigkeit nicht zurückgepumpt wird. Ebenso auch mangelnde Bewegung. Wenn man die Beine dann hochlegt, müssen weder die Venenklappen noch das Herz das Blut gegen die Schwerkraft hochpumpen, und die Schwellung klingt ab. Sind die Beine denn "nur" dick, oder auch irgendwie verfärbt? Alle Fälle sind aber leider normale Alterserscheinungen und treten häufig schon sehr viel früher auf.

Ich vermute, dass Deine Oma Wasser in den Beinen hat. Sie sollte schnellstens was dagegen tun und sich vom Arzt Entwässerungstabletten holen...Denn Wasser kann unter Umständen auf's Herz gehen!

Das könnte sich um Wasseransammlungen handeln. Ein Arzt kann dagegen nach Diagnosestellung Medikamente verschreiben.

Das deutet auf eine Herzschwäche hin, kann aber auch andere Ursachen haben.

Genau kann das nur ein Arzt diagnostizieren.

Wahrscheinlich Wasser in den Beinen....sehr haeufig in dem Alter.

Was möchtest Du wissen?