Hauptnutzungszeit berechnen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du von m auf mm willst oder umgekehrt musst du den Faktor 10 pro Größeneinheit mit einberechnen

1 mm = 0,1 cm = 0,01 dm = 0,001 m ; für jede Größeneinheit musst du durch 10 dividieren. 1 m = 10 dm = 100 cm = 1000 m für jede Größeneinheit musst du mit 10 multiplizieren.

10 mm  1 cm Faktor 10 100 mm  1 dm Faktor 100 1000 mm  1 m Faktor 1000

1 mm  0,1 cm Faktor 10 0,1 cm  0,01 dm Faktor 10 0,01 dm  0,001 m Faktor 10

Macht 10 * 10 = 100 * 10 = 1000

Praktisch sieht das so aus

Beispiel Drehzahlberechnung :

n = Vc [Vc wird in m pro min angegeben] d * π [d wird in der regal in mm angegeben]

mm  m = Faktor 1000

demnach sieht die Formel nun so aus:

n = Vc * 1000 d * π

jetzt Kannst die Einheiten [m/min & mm] so verrechnen

i = Anzahl der Schnitte = 1, Vorschub f = 0.6mm , d = 160mm Vc = 300m/min

500mm + 3mm + 3mm = 506mm = L

n = Vc/ (3.14159 * d) = 300 000mm pro Minute / ( 1,14159 * 160mm) = 596 U/min

th = (L * i) / (n * f) = 506 / (596 * 0.6mm) = 1.414988 min

th = 1 Minute und rund 25 Sekunden

m/min = 1000mm/60sec

also m/min →mm/sec mal 100/6

Was möchtest Du wissen?