Franz Kafka - Das alte Blatt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Huhu, hab vorher auch geschrieben, ebenfalls die kurzgeschichte gewählt. Der Titel „Ein altes Blatt“ kann darauf abzielen, dass Kafka dem Text den Charakter einer historischen Quelle und nicht den einer reinen Fiktion hat zuweisen wollen. Ne Freundin hats so interpretiert dass das verhältniss zwischen diesem kaisserreich und der Arbeiter/Bewohner ist, wie ein alter blatt, als rissig und droht in die brüche zu gehen. Ist mir leider auch erst später eingefallen, als ich abgegeben hatte! :D

Hab auch Kurzprosa genommen :) Ich glaube die Kurzgeschichte war eine Parabel? Bei Parabeln gibt es dann ja Sach- und Deutungsebenen, in zwei meiner Deutungsebenen habe ich den Titel mit einbezogen. Zum einen war die erste Deutungsebene, dass die Menschen oft die Verantwortung an andere abgeben wollen --> an den Kaiser. Da das schon immer so ist und sich vermutlich auch nichts daran ändern wird, habe ich es mit einem alten Blatt verglichen, welches schon seit langem beschrieben ist... Die zweite Deutungsebene war, dass Menschen schon immer Vorurteile gegen Andersdenkende und Fremde haben (wie die Stadtbewohner den Nomaden gegenüber)--> es ist ein alt, beschriebenes Blatt, da es schon immer so war,... so in die Richtung

Was möchtest Du wissen?