Bin 16 und will Jugendweihe nachholen, geht das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau mal, hier ist die Seite zum Jugendweihe-Verein von Sachsen-Anhalt.

Gib dort auf der Startseite Deinen Ort ein, dann müsstest Du eigentlich zu den Infos kommen.

Ansonsten schreib einfach eine Mail dorthin! Sie antworten Dir bestimmt relativ schnell und Du weißt es dann ganz genau! :-)

ehrlich gesagt sehe ich keinen Sinn darin, daß du es noch nachholen willst. Wenn man religiös ist, dann ist klar, daß man Kommunion oder Konfirmation nachholen will. Aber Jugendweihe ist einfach nur ein Pondont aus der DDR dazu, was ja eigentlich keine wirkliche Bedeutung hat. Wenn du die darmals nicht gemacht hast, ist es jetzt auch egal. Da fragt doch keine Mensch nach, ob du die mal hattest und es hat auch sonst keine Konsequenzen für die Zukunft.

Kann ma rechtlich gegen eine Feuerwehrsirene angehen?

Hallo! Wir wohnen in einem Dorf in Sachsen Anhalt direkt in einem Einfamilienhaus ca. 100m hinter dem Haus der Freiwilligen Feuerwehr. Nun heult ständig die Sirene bei Alarm, ob nun Früh um 4.00 Uhr bzw. 2.00 Uhr, jeden Mittwoch 15.00 Uhr sowieso. Das ganze Dorf steht wahrscheinlich im Bett und will im Ersten Moment in den Luftschutzkeller rennen um den englischen Fliegerbomben zu entkommen... aber dann fährt ja zum Glück die Feuerwehr mit Martinshorn durch unser menschenleeres Dorf... und alle wissen, aaah ich bin auf dem Lande im Osten... Ich bin schon als Kind in panischer Angst weggerannt wenn das Ding losging. Nun bekommen wir bald Nachwuchs und ich möchte das unseren Kindern nicht mehr zumuten. Abgesehen davon arbeite ich in drei Schichten und brauche meinen Schlaf. Es brauch mir keiner zu sagen das man bei einem Katastrophenalarm sowas brauch, bei dem ständigen Geheule reagiert sowieso keiner mehr darauf. Außerdem kennt kein Mensch die Intervalle auswendig. Die Zeiten des kalten Krieges sind zum Glück vorbei! Gibt es eine Möglichkeit diesen Lärm zu unterbinden?-an welche Behörde wende ich mich?

...zur Frage

Soll ich mein Abitur 2019 abbrechen?

Ich spiele ein wenig mit dem Gedanken, mein Abitur abzubrechen. Ich bin schon ein wenig neidisch auf den jetzigen Abiturjahrgang, da dieser nun die Prüfungen hinter sich hat und es sozusagen fast vorbei ist mit der normalen Schulbildung.

Ich hab ziemlich Angst vor meinem Abitur und schon jetzt stresst mich der Gedanke daran, meine gesamten Hefter auswendig lernen zu müssen, dass ich heute sogar deswegen weinen musste.

Ich habe keine Ahnung, woher das kommt, das Abitur in Sachsen-Anhalt sei im Schwierigkeitsgrad an zweiter Stelle, was es nicht leichter macht.

Mein Schnitt beträgt momentan so in etwa 12-13 Punkte, also absolut gut! Nur bangt es mir vor dem anstehenden Stress in der Prüfungszeit und der unfairen Bewertung von zwei Lehrern, dass ich mir in diesen Fächern nicht einmal 07 erhoffen könnte!

Mit meiner Fachhochschulreife, die ich in ein paar Monaten habe, würde ich mich für 2019 bewerben und zum Zeit überbrücken arbeiten gehen!

Hat jemand eine gute Meinung dazu oder kann mit einen Ratschlag geben? Würde ich mich auf einem Holzweg befinden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?