Abschreibungsmethode Durchschnitts- und Restwertmethode

2 Antworten

Ich hätte noch eine Frage zu diesem Beispiel...

Die Durchschnittsmethode ist mir klar und auch die Restwertmethode konnte ich anfangs ganz gut lösen. Nun komme ich aber bei diesem Punkt nicht mehr weiter "Gehen Sie bei der Restwertmethode so vor, dass Sie als Restwert eines Jahres jeweils den Mittelwert aus den Restwerten am Anfang und am Ende dieses Jahres betrachten!"

Der Mittelwert aus den Restwerten am Anfang wäre 100.000 / 2 = 50.000, wäre das einmal richtig?

Und die weitere Berechnung sollte dann

Restwert (Anfangswert) + Restwert (Jahresende) / 2 lauten?

 

Vielen Dank vorab für die Hilfe!

 

Durchschnittswertmethode:

(Anfangswert + Restwert)           :2 x 10%                                = kalkulatorische Jahreszinsen

(100.000 + 0)                                       :2 x 10%                                = 50.000 x 10%

                                                                                                                = 5.000 € / Jahr

Für 4 Jahre:                                                                                         = 20.000 €

 

Restwertmethode:

Je Jahr: (Jahresanfangswert + Jahresendwert) :2 x 10 % = kalkulatorische Jahreszinsen

                (100.000 + 75.000)            :2 x 10%                                = 8.750 €

                (75.000 + 50.000)              :2 x 10%                                = 6.250 €

                (50.000 + 25.000)              :2 x 10%                                = 3.750 €

                (25.000 + 0)                         :2 x 10%                                = 1.250 €

                Summe für 4 Jahre:                                                         = 20.000 €

 

Ich hoffe, das hilft dir weiter ;)

Matheaufgabe Zinsen berechen?

Hallo Leute!

Wie ihr hoffentlich bereits im Titel gesehen habt, geht es bei uns um eine Matheaufgabe, die ich schlichtweg nicht verstehe. Ich habe hier mal das ganze Ding abgeschrieben:

"Die Werbung zeigt, dass die Bezahlung der E-Gitarre "VSG Eruption" auf zwei verschiedene Arten möglich ist: Barzahlung oder Ratenzahlung. Bei der Ratenzahlung ist die erste Rate bei Vertragsabschluss zu bezahlen, die zweite Rate nach 6 Monaten und die dritte Rate nach 12 Monaten. Welcher Zinssatz steckt hinter der Ratenzahlung?"

(Rechts steht man eine Werbung die sich wie folgt liest:)

Unser Preis: 540 oder Ratenzahlung 3 Raten à 186.00 CHF (Zahlbar innerhalb eines Jahres)

Wenn ihr antwortet so postet doch bitte euren Lösungsweg oder eine nachvollziehbare Erklärung, da eine solche Aufgabe wahrscheinlich an einer zukünftigen Prüfung kommen wird. Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Geld sparen Volksbank

ich habe eine frage und zwar habe ich heute einen anruf meiner Volksbank bekommen, das ich bis ende dieses jahres mir den "Zinssatz" von 1.75% sichern könnte, da der Gesetzgeber es ab 2015 um 0.5% reduziert.

jetzt zu meiner eigentlichen frage lohnt es sich dann evtl monatlich 5-10-20€ einzuzahlen?

FRAGEN: wie sehe es dann am Ende des jahres aus an geld? wie sieht so eine rechnung aus? was bedeuten Monatszinsen? oder Jahreszinsen?

Kapital x Zinssatz x anzahl der monate?

bitte klärt mich mal jmd auf ob sich das lohnt oder auch ab wann es sich lohnt monatlich was einzuzahlen. danke im vorraus

...zur Frage

Amortisationsrechnung-Kalkulatorische Zinsen

Hallo ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

Wieso werden bei einer Amortisationsrechnung zum Jahreserlös die Kalkulatorischen Abschreibungen und die Kalkulatorischen Zinsen addiert?

Ich bin eher der Meinung, dass diese "Kosten" vom Gewinn subtrahiert werden sollten. Denn wenn ich diese Anschaffungskosten nicht investiere und stattdessen auf der Bank zu 3% anlegen würde, dann entgehen mir ja bei der Investition diese Ertragszinsen.

oder bin ja da ganz schief gewickelt?

...zur Frage

Bitte helft mir beim Lösen dieser Aufgabe.?

Um den Ausbau ihres Einfamilenhauses finanzieren zu können, nimmt Familie Bauer einen Bankkredit in Höhe von € 25.000,00 bei einer Laufzeit von zehn Jahren und der Verzinsung von 8% p.a. auf.
a) Zunächst wird der Kredit durch monatliche nachschüssige Raten zurückgezahlt. Berechnen Sie die Höhe dieser Raten. (=habe ich bereits gemacht, und es kommt 299,64 € heraus)

b) Wegen finanzieller Schwierigkeiten will die Famile nach Ablauf von zwei Jahren eine Umschuldung erreichen.
Am Beginn des dritten Jahres wird die Tilgungsdauer auf insgesamt zwanzig Jahre verlängert. Der Zinssatz wird bei der Umschuldung von der Bank ab dem dritten Jahr auf i=8,5 % erhöht.
Ermitteln Sie die Höhe der neuen nachschüssigen Monatsrate.

Allerdings bei Punkt b) weiß ich leider nicht wie ich vorgehen muss.

...zur Frage

Finanzmanagement - Anfängeraufgabe?

Ein Unternehmen leidet unter Zahlungsschwierigkeiten und möchte deshalb folgende Maßnahmen ergreifen. Beurteilen Sie deren Wirksamkeit.

1. Abschreibungen geringst möglich ansetzen, um zusätzliche Verluste zu begrenzen

2. Verkauf des nicht betriebsnotwendigen Anlagevermögens, solange mindestens der Buchwert der Anlagen erzielt werden kann

3. In der Vergangenheit großzügig gebildete Rückstellungen sollen, soweit sachlich vertretbar, aufgelöst und der Kasse zugeführt werden

4. Abbau des Eigenkapitals und Zuführung zur Kasse

Freue mich über eure Hilfe zu dieser Aufgabe. =)

...zur Frage

Wann Barwert verwenden und wann Rentenendwert?

Hey,

es gibt wahrscheinlich 1 Million Fragen dazu, obwohl es eigentlich ganz leicht ist. Ich verstehe aber einfach nicht, warum man bei der folgenden Aufgabe den Barwert berechnen muss und nicht den Endwert:

Eine Studentin hat 100.000 ,- EUR geerbt. Sie legt das Geld bei der Bank an und möchte am Ende jeden Jahres einen Betrag als Rente abheben. Nach 5 Jahren soll das Geld aufgebraucht sein.

Wie hoch ist der Betrag, den sie jährlich bei einem Zinssatz von 2% abheben kann?

Kann mir bitte jemand helfen? ich kapier gar nichts mehr! :/

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?