Ableton oder Fl Studio?

2 Antworten

Live überzeugt durch seinen gelungen Workflow, einfache Arrangementmöglichkeiten und gelungene Einbindung von externen Instrumenten sowie VSTs. Eigentlich ist alles sehr einfach aufgebaut, man kann alles autodidaktisch lernen und kommt schnell zur Sache. Hatte schon sowohl Cubase, Ableton, als auch FL, Ableton ist mein persönlicher Favorit. Übrigens: Das Genre, welches du produzieren willst, hat absolut nichts mit deiner DAW zu tun. Als VSTs kann ich KOMPLETE von NI nur wärmstens empfehlen.

Das ist aus meiner Sicht von der Qualität her Jacke wie Hose.

Avicii benutzt FL Studio / Deadmau5 benutzt Ableton

Ich persönlich benutze FL Studio aus drei Gründen.

1.Es ist günstiger (FL Studio ~ 300.-€ für die rundum-sorglos-Version // Ableton = 500.-€)

2.Für FL Studio bekommt man, wenn man es kauft, lebenslang kostenlos jedes Update

3.Für den Sound sind die verwendeten VST-Plugins viel entscheidener als das DAW

Ich würde mir lieber bei FLStudio ein paar Euro sparen und diese dann in irgendein geniales VST-Plugin investieren. Kontakt finde ich persönlich den Hammer. Kann man hier als kostenlose Version runter laden. http://www.native-instruments.com/de/products/komplete/bundles/komplete-players/

Für Techno sind der bei FL Studio schon integrierte "Toxic Biohazard" oder "Absynth" und "Massiv" von Native Instruments nicht schlecht.

Hier noch ein Lied von mir mit FL Studio gemacht . ist sogar Techno.

https://www.youtube.com/watch?v=gtCszHPlSCI

Was möchtest Du wissen?