Wieso sollte man Zigarren nicht auf Lunge rauchen?

17 Antworten

Landläufig spricht man vom Zigarrenrauchen oder Paffen. Allerdings wird der Zigarrenrauch im Unterschied zur Zigarette nicht inhaliert, sondern nur in die Mundhöhle aufgenommen. Um den Geschmack nicht zu beeinträchtigen, ist neben aufwendiger Lagerung auch das richtige Anzünden und eine der Zigarre angepasste Ziehtechnik erforderlich.

Guten Tag! Es kann mal passieren, dass man mal einen Zug auf die Lunge zieht. Das olltest du recht schnell merken, ob dir das bekommt. Generell ist es nicht tragisch, kann mal passieren. Nur im Sinne der Gesundheit, als auch des Genusses, würde ich davon abraten eine ganze Zigarre auf Lunge zu rauchen.

Ich habe hier ein ganz gutes Video zum Zigarre rauchen 

https://youtube.com/watch?v=QHgbAo39pQc

 

Ich rauch grad eine auf lunge und es kratzt ni oder irgendwas und ich denke wenn man es nicht zu oft macht ist das auch in ordnung:)

Also ich habe mir letzte Woche im Urlaub eine feine Cohiba gegönnt, und habe diese wie eine Zigarette auf Lunge geraucht... Konnte jetzt weder Husten noch sonstige Nebenwirkungen feststellen...

Also klar, irgendwann dreht sich sicher alles um einen, aber an einer guten Zigarre hängt man ja auch nicht wie ein Staubsauger dran :-)

Also denke "da rauchen generell nicht unbedingt gut ist" sollte das jedem selbst überlassen sein wie er seine Zigarre genießen möchte... Aber vom Grundsatz her zu sagen, NEIN DIE DARF MAN NICHT INHALIEREN, erachte ich als Quatsch...

weil Cigarrerauchen im Gegensatz zur Zigarette, Genußrauchen ist. Das Inhalieren der Zigarette dient lediglich der Suchtbefriedigung des Zigarettenrauchers, der damit sienen "Kick" erhält. Bei einer Cigare (oder auch Pfeife) kommt es lediglich auf den puren Tabakgeschmack an - mit Sucht hat das nichts zu tun, - auch werden in Cigarren keine Zusatzstoffe verwendet (im Ggs. zur hier üblichen American Blend Zigarette). Daher sind Cigarren und Zigarette zwei komplett unterschiedliche Produkte

Was möchtest Du wissen?