Antworten von Gegengift

  • Wer stimmt mir zu, dass Assembler heutzutage absolut unnötig ist ?
    Antwort · · 91

    Du hast ja schon selbst erkannt, dass mit Hochsprachen nicht alles abgedeckt wird:

    Es gibt ja für fast alles

    Jetzt frag ich mich was du wissen möchtest.

    muss trotzdem dieses blöde Assembler (MIPS) lernen ?

    Was du lernst ist deine Entscheidung. Berufswahl/Studiums-/Ausbildungsplatzwahl/Arbeitsplatzwahl/Wahl der Fachrichtung.

    Alle 12 Antworten
    Kommentar von Darkmalvet ,

    Ja, weiß ich. Ist halt nur blöd, das es zum Studium dazugehört.

    Ich glaub im Moment reg ich mich einfach nur drüber auf, weil Assembler lernen der Grund ist, dass ich die Nacht durchmachen musste. :-(

  • Was speichert man in Datenbanken ab?
    Antwort · · 50

    Das Programm selbst (Webanwendung)  speichert man  nicht in der Datenbank.

    Eine Ausnahme sind Programme, die direkt vom Datenbanksystem ausgeführt werden können (stored procedures). Die sind aber auch nicht direkt in der Datenbank sondern in einem ähnlichen Bereich, dem Data-Dictionary gespeichert.

    Eine Webanwendung speichert daher nicht sich selbst, sondern nur die Daten, die sie manipulieren oder anzeigen soll. Z.B. Texte, Zahlen, Datum, Mediendaten usw.

  • In Deutschland "rechts" zu sein tabu?
    Antwort · · 42

    das er oder sie politisch "rechts" ist, das das in Deutschland gesellschaftlich nicht akzeptiert wird?!

    Also ich als Teil der Gesellschaft, finde Rechte oft einfältig, humorlos und ihre Argumente undurchdacht oder dumm. Vielleicht haben andere auch solche Gründe.

    Liege ich daneben, wenn ich sage, solange sich jemand an Recht und
    Gesetz hält, er oder sie doch sein soll was er oder sie für richtig hält
    und das gesellschaftlich zu akzeptieren ist?!

    Ne also ich finde es schon gut, wenn man sich mit den Aussagen anderer beschäftigt.

  • Sind Menschen, die zum Aberglauben neigen, "naiv" oder sogar "bildungsfern"?
    Antwort · · 90

    Sind Menschen die zum Aberglauben neigen, naiv oder sogar bildungsfern ?

    Es gibt keinen "den" (der Glaube kann die unterschiedlichsten Gesichter haben) "Aberglauben" (beinhaltet bereits eine Wertung und ist damit ungeeignet für die Frageform).

    (aus diesen Gründen würde ich die Fragestellung als naiv und bildungsfern einstufen)

    Kein intelligenter Mensch kann an Gott glauben

    Kein intelligenter Mensch wird so eine Aussage treffen.

    Alle 36 Antworten
    Kommentar von Ovechkin ,

    Die Frage ist nicht naiv und bildungsfern. Weil es eine Frage und keine Feststellung ist. Vielleicht bin ich 100 Prozent deiner Meinung und stelle die Frage trotzdem, weil ich mit dieser Aussage konfrontiert wurde ?! 

  • Nutzen rechts eingestellte Leute die schlimmen Vorfälle in Köln, um Stimmung gegen Asylanten zu machen?
    Antwort · · 291

    Wie fast alle Menschen bin auch ich sehr bestürzt über die schlimmen Vorfälle in Köln und in anderen Städten.

    Viel interessanter finde ich die Frage, warum jedes Jahr ein Spektakel wie das Oktoberfest mit bis zu 200 und 10 gesicherten Vergewaltigungen von statten gehen kann (ganz zu schweigen von den unzählbaren sexuellen Belästigungen und Diebstählen), ohne dass es zu Sondersendungen, Demos und einem derartigen Medienspektakel kommt.

    Oder anders gefragt: Was macht den organisierten Diebstahl mit der altbekannten Masche des "Antanzens" zum Thema Nr. 1 in der gesamten Republik? Und warum überstürzen sich alle mit Meinungen, die nichts wissen? Medienmacht absurd.

    Alle 84 Antworten
    Kommentar von tobi1314 ,

    Viel interessanter finde ich die Frage, warum jedes Jahr ein Spektakel wie das Oktoberfest mit bis zu 200 und 10 gesicherten Vergewaltigungen von statten gehen kann (ganz zu schweigen von den unzählbaren sexuellen Belästigungen und Diebstählen), ohne dass es zu Sondersendungen, Demos und einem derartigen Medienspektakel kommt.

    Richtig.

    Ich finde auch, dass das Oktoberfest und alles, was dort jedes Jahr an sexuellen Übergriffen passiert, ein sehr wichtiger Punkt ist, den viel zu viele Leute entweder nicht wahrhaben wollen oder schlicht übersehen.

    In mehreren Antworten wurde auf das Oktoberfest (und was da ohne Medienöffentlichkeit abgeht) zu Recht hingewiesen.

    Kommentar von Sunygirl7777774 ,

    ..  und weil so was auf dem Oktoberfest von Deutschen begangen wird, dürfen dann Ausländer das genau so machen. Verstehe ich das richtig? Wie wäre es dann, wenn der Straftatbestand "Vergewaltigung" "sexuelle Nötigung" und "sexuelle Belästigung" aus dem Strafbuchgesetz verschwinden und jeder Mann eine Frau straffrei belästigen/vergewaltigen darf? Das, was auf dem Oktoberfest durch Deutsche und Hellhäutige geschieht, ist genau so widerwärtig und gehört bzw. wird genau so geahndet und bestraft, wie die Vorfälle in Köln.

    Und zur mal zur Relation: Das Oktoberfest dauert 16 Tage und wird von ca. 100.000 Männern besucht. Hier kommt es zu 10 Vergewaltigen.

    Köln: 1000 Männer 2 - 3 Vergewaltigungen in nur wenigen Minuten. Merkst du den feinen  Unterschied, ja?

    Sexuelle Übergriffe und Vergewaltigen hat es vor Köln auch schon gegeben. Über diese Vorfälle wurde genau so viel bzw. genau so wenig öffentlich diskutiert, wie über die Vorfälle auf dem Oktoberfest. Hier wird m. E. kein Unterschied zwischen Deutschen oder Migranten gemacht.

    Zusammenfassend kann man sagen: Egal, ob der Täter Deutscher oder Migrant war: So was ist absolut widerwärtig und gehört bestraft.

     

    Ein anderer Forumteilnehmer kam mit dem Argument: Die meisten Überfälle in Deutschland passieren in Familien, also sind die Deutschen schlimmer als die Migranten. Es mag zwar zutreffen, dass die meisten Übergriffe im Familienbereich/Bekanntenkreis statt finden, aber ganz bestimmt dann nicht nur bei Deutschen. Die Migranten kommen mit Sicherheit auch hinzu. Nur es wird bei den Migranten nicht öffentlich darüber geredet, weil das Mädchen oder die Frau "entehrt" und nicht mehr zu verheiraten ist. Es ist noch gar nicht so lange her, da war auch unter Deutschen das Thema "Sexueller Mißbrauch in der Familie" ein Tabu. Es wurde nicht darüber gesprochen. Das änderte sich erst Ende der 80er.

    Kommentar von Nunuhueper ,

    In der Kriminalstatistik wird nicht der kulturelle Hintergrund erwähnt, wenn es zu Straftaten in der Familie kommt.

    Also Vorsicht bei der Lesart von Statistiken.

    Kommentar von Abahatchi ,

    und weil so was auf dem Oktoberfest von Deutschen begangen wird, dürfen dann Ausländer das genau so machen. Verstehe ich das richtig? 

    Nein, natürlich nicht. Niemand hat irgendwen zu vergewaltigen. Nur wie kommst Du nach dem Lesen des Kommentares auf diese abwegige Nachfrage, denn es wurde in keiner Weise diese Relativierung angedeutet. Kein Wort davon, dasz Ausländer Frauen vergewaltigen dürfen, weil es Deutsche auch tun.


    Kommentar von TitusPullo ,

    ..  und weil so was auf dem Oktoberfest von Deutschen begangen wird,
    dürfen dann Ausländer das genau so machen. Verstehe ich das richtig? 

    Nein, das verstehst du völlig falsch. Das heisst man soll jetzt nicht so ein Fass aufmachen weil wir deutschen kein Stück besser sind, in jeder Hinsicht, aber das will ja niemand sehen und niemand hören. Stattdessen destabilisieren wir weitere Länder um noch weitere Flüchtlinge herzuholen.

    Kommentar von Sunygirl7777774 ,

    Es geht nicht darum, um über Flüchtlinge herzuholen, sondern es geht um die innere Sicherheit dieses Landes. Das diese nicht mehr gegeben ist, lässt sich schwer leugnen. Und diese Taten wurden von Migranten begangen.

    Kommentar von Gegengift ,

    Um die innere Sicherheit geht es nun mal überhaupt nicht. Die ist ja in Deutschland so sicher gegeben, wie in keinem anderem Land.

    Vielmehr geht es um die reche Medienöffentlichkeit, deren Niveau und Dynamik an die Vorfälle Anfang der 90er erinnern. Die öffentliche Reaktion muss zum Gegenstand der Analyse werden - sie ist ein Politikum - nichts anderes.

    Kommentar von waldfrosch64 ,

    :  )

    ________Um die innere Sicherheit geht es nun mal überhaupt nicht. Die ist ja in Deutschland so sicher gegeben, wie in keinem anderem Land._________

    • Nun der Mensch gewöhnt sich bekanntlich an alles .
    • Aber sei gewiss in dem Land wo ich wohne herrschen immer noch ganz andere Zustände, als in Wild Germany anno 2015 
    Kommentar von Gegengift ,

    Nun der Mensch gewöhnt sich bekanntlich an alles

    Man gewöhnt sich an das hohe Maß an Sicherheit - ja. Aber der Mensch projeziert seine Ängste trotzdem auf seine Umwelt. Vor allem, wenn er sich dieser Dinge nicht bewusst ist.

  • Ist unsere innere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland durch die Zunahme der Flüchtlinge und Migranten gefährdet?
    Antwort · · 195
    Nein die innere Sicherheit ist nicht gefährdet weil...

    von geschätzten 1000 Migranten/Ausländern

    Eine Ente der vorschnellen Presse und der rechten Medienöffentlichkeit.

    MOP

    Mob. Ja der Wortlaut der BILD-"Zeitung". (fast)

    Ist unsere innere Sicherheit in Deutschland gefährdet?

    Von Leuten, die auf Diebestour gehen und dabei eine seit Jahren bekannte Masche des sogenannten Antanzens benutzen? Nö.

    Meine Tochter ist 8 die älteste

    Schaut sie wohlhabend aus und feiert in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof? Dann ist die Gefahr natürlich schon vorhanden (ca. 0,001%)

    Brechen bei uns chaotische und Anarchistische Züge nun aus auf den Straßen?

    So wie auf dem Oktoberfest, wo die Lederhosen jedes Jahr 10 bis 200 Frauen vergewaltigen und 500 Diebstahlsanzeigen eingehen? Jup. In Bayern naht die Anarchie..

    denn mittlerweile fühle ich mich nicht mehr wohl auf den Strassen

    Echt? Krass - also ich fühl mich wohl auf den Straßen ;-)

    Alle 32 Antworten
    Kommentar von Wissensdurst84 ,

    In meinen Augen eine sehr schlechte Antwort, die mit der aktuellen Realität nichts zu tun hat. Meine Meinung. Ich respektiere deine Meinung, aber sie ist in meinen Augen weit verfehlt. Ich will dich sehen wenn deine Frau, Tochter, Schwester von Ausländer die nach Deutschland geflüchtet sind sexuell belästigt oder missbraucht werden, dann wirst du die selbe Frage mit anderen Worten beantworten.

    Kommentar von Gegengift ,

    Ich will dich sehen wenn deine Frau, Tochter, Schwester von Ausländer die nach Deutschland geflüchtet sind sexuell belästigt oder missbraucht werden, dann wirst du die selbe Frage mit anderen Worten beantworten.


    1. Werde ich die Frage nie anders beantworten, solange Deutschland eines der sichersten Länder der Erde ist. Alles andere wäre dumm und unverantwortlich.

    2. Ist es für mich und für die Opfer vollkommen egal, ob die Täter Ausländer oder Lederhosen sind. Außer vielleicht, dass man sich vor den Lederhosen wohl offensichtlich eher in Acht nehmen muss.

  • Wildleder = immer Echtleder?
    Antwort · · 66

    Ist dann das Wildleder auch aus Synthetik gefertigt

    Leder ist Leder. Es gibt kein Leder, das aus Synthetik gefertigt ist.

    In der Beschreibung steht ja exakt, welche Teile aus Synthetik, welche aus Textil und welche aus Wildleder sind.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von RobertaPatta ,

    Vielen Dank :)

  • Wie zufrieden seid ihr mit der aktuellen Flüchtlingspolitik?
    Antwort · · 197
    Eher unzufrieden

    Ich bin nicht zufrieden. Aber nicht nur nicht mit der Politik. Auch mit der medialen Berichterstattung und der systematischen Verklärung der Realität.

    Wer nimmt denn Flüchtlinge auf - Europa?

    Die eigentliche Hauptlast der Flüchtlinge tragen die Binnenländer und die angrenzenden Länder. Viele davon sind selbst Entwicklungsländer. Trotzdem haben alle ihre Türen aufgemacht. Und leiden enorm unter der Last. Die Flüchtlingscamps sind allesamt extrem unterfinanziert. Im reichen Europa sind solche Probleme weit entfernt und niemand hält es für nötig in dem humanitäre Chaos einzugreifen.

    Bei der Aufnahme selbst ist die EU nur mit einem Bruchteil beteiligt. Nur ein kleiner Prozentsatz schafft es überhaupt nach Europa.

    Bei der Verteilung innerhalb der EU nach Einwohnerzahl, liegt Deutschland im EU Durchschnitt.

    Alleine ein Land wie Jordanien nimmt ein Vielfaches mehr an Flüchtlingen auf, als alle EU Staaten zusammen.

    Krisenbewältigung oder Mobilmachung

    Was wir wirklich erleben ist eine beispiellose Abschottung gegen die Probleme im Umland. Und das nicht erst seit 2015.

    Die EU hat unter Gaddafi Foltergefängnisse mitfinanziert, in denen Flüchtlinge das Weiterreisen ausgetrieben wurde http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/Fluechtlinge-erleiden-in-Libyen-schlimms... Und heute arbeitet die EU z.B. mit der Türkei zusammen. https://www.amnesty.de/presse/2015/12/16/tuerkei-nimmt-hunderte-fluechtlinge-fes... Die Gewalt an den Außengrenzen Europas ist auch bekannt (siehe Video). Aber geredet wird darüber nicht viel. Seit Jahren ertrinken jedes Jahr Tausende Menschen. Die Bilder von Ertrunkenen will ich hier nicht posten. Männer, wie Frauen. Und viele viele Kinderleiber an Europas Küsten.

    Wenn man mal die Berichterstattung und die allgemeine Stimmung in der Gesellschaft beiseite schiebt und die Lage neutral betrachtet, wird einem schon klar, dass hier kein "Ansturm" bewältigt wird, sondern dass sich die europäische Öffentlichkeit darin übt gut da zu stehen und  die Abschottungspolitik der vergangenen Jahre nicht aussieht, wie eine moralische Bankrotterklärung.

    Die Mobilmachung gegen Flüchtlinge findet vor allem in der europäischen Außen- und Grenzpolitik statt. Die Mobilmachung im Kampf um die Ressourcen im Nahen Osten und das Bestreben der EU nach Unabhängigkeit vom russischen Öl und Gas  ist im vollen Gange. Mobilmachung  - etwas ganz anderes als Krisenbewältigung.

    Seit Jahrzehnten unterstützt Deutschland, die EU, die USA und Russland Regime, Diktaturen und Terrororganisationen im Nahen Osten. Je nach dem mit wem die Interessen am besten umgesetzt werden können. Sei es die Abschottung von Flüchtlingen, sei es die Erschließung neuer Ressourcenquellen, sei es die Sicherheitslage oder  sei es für die Benutzung als Austragungsort für Konflikte zwischen anderen Nationen, wie der Machtkampf zwischen Amerika und Russland.

    Der Krieg

    Der moderne Dschihadismus hat seine historischen Wurzeln im Widerstand gegen die britische Kolonialherrschaft. Der IS selbst ist das Produkt aus der illegalen und völkerrechtswidrigen Kriegsinvasion der Amerikaner und Briten und ihren Koalitonspartnern in den Irak mit zehntausenden bis hunderttausenden getöteten Zivilisten (die Schätzungen bilden ein so großes Spektrum ab). Die Koalitionspartner und die Amerikaner selbst führen keinerlei Statistiken im Krieg gegen den Terrorismus, dessen Opferzahlen inzwischen in die Millionen gehen, und verneinen außerdem kategorisch zivilen Opfer, solange keine Beweise vorliegen.

    Heute fliegen die Amerikaner, ihre Koalitionspartner und  Russland Luftangriffe. Natürlich auch ohne UN Mandat. Aber vor allem: Ohne Abstimmung, ohne gemeinsamen Plan ohne irgendeine Perspektive, mit Al Quaida Kämpfern, die als "gemäßigte Rebellen" betitelt werden und auf gegensätzliche Ziele.

    Deutschland ist an der Sache vor allem mit Waffenlieferungen beteiligt. Mit Saudi Arabien werden gerade wieder Milliardengeschäfte gemacht. Auch Amerika (der Verbündete Saudi Arabiens hat milliardenschwere Waffenlieferungen an Saudi Arabien durchgeführt).  In Saudi Arabiens Krieg gegen den Jemen ist jeder zweite Tote ein Zivilist. Darunter unzählige Kinder, die durch deutsche und amerikanische Munition und Bomben ihren Tod fanden. Eine blutige Schlacht. Auch hier werden neue Flüchtlingsströme erwachsen. Saudi Arabien hat erst gestern die Waffenruhe aufgekündigt.

    Interessant ist, dass die Hauptverursacher sich am allerwenigsten beteiligen. So sind die Aufnahmezahlen der USA, Frankreichs und Englands besonders gering. Aber warum auch? Länder, in deren Selbstverständnis die imperiale Expansion liegt, werden sich zu aller letzt um die Opfer ihrer Kriege kümmern.

    Hier nimmt Deutschland eine Sonderstellung ein. Wenn es in Europa zu einer offenen Diskussion und einer Umkehr kommen soll - von wem soll sie sonst angestoßen werden?

  • Wieso werden abergläubische Menschen "ausgelacht", aber religiöse Menschen nicht?
    Antwort · · 100

    Wieso werden abergläubische Menschen "ausgelacht", aber religiöse Menschen nicht?

    Warum ist die Erde flach?

    Ob jetzt jmd an Karten oder Glaskugeln mit denen man in die Zukunft
    schauen kann, oder an das Horoskop glaubt, oder doch, wie viele Menschen an einen allmächtigen "Gott" glaubt, kommt doch fast aufs selbe hinaus.

    Nein das sind vollkommen unterschiedliche Dinge.

    Alle 47 Antworten
    Kommentar von Stkuber ,

    Wieso?
    Beides ziemlich schwachsinnig

    Kommentar von Gegengift ,

    Wieso?

    lol wieso nicht? Du hast eine Verbindung hergestellt und nicht erklärt wie sie zustande kommen soll.

    Schon zwischen "Kristallkugel", Karten legen und Horoskopen besteht kein Zusammenhang. Zwischen Horoskopen und dem Göttlichen auch nicht.

    Soll ich dir die einzelnen Sachen erklären, damit du weißt, worum es sich dabei handelt oder worauf zielt deine Nachfrage ab?

    Kommentar von comhb3mpqy ,

    An Gott zu glauben ist meiner Meinung nach nicht schwachsinnig. Gründe, warum ich an Gott glaube findet man auf meinem Profil.

  • Sind skittels vegan?
    Antwort · · 134

    Auf meiner Packung (Skittles Crazy Sours) steht dieser inhaltsstoff gar nicht drauf.

    Dann ist es vegan. Hast du die Zutatenlisten genau gelesen - der Inhaltsstoff steht auf allen Bildern mit drauf, die man im Netz findet. Was ist jetzt eigentlich deine Frage?

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von 20filli02 ,

    Ob in der Packung auch noch andere nicht Vegane Inhaltstoffe drin sind aber habe schon eine Antwort bekommen Sie sind nicht vegan Danke:)

    Kommentar von Gegengift ,

    Hä?

  • Esse ich als Veganerin zu viel Obst?
    Antwort · · 49

    Also kurz: ein  Apfel, eine Birne, eine Banane, bisschen Ananas, halbe Mango.

    --> für meinen Begriff zu viel Obst / Fruktose. Irgendwie fehlt da vor allem das Gemüse. Magst du Gemüse nicht oder weißt du nicht, wie man Gemüse geil zubereitet?

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von Lovely2016 ,

    Ich glaube, dass da bezüglich meines Gemüsekonsums einiges missverstanden wurde, denn ich esse jeden Tag mindestens ein halbes Kilo Gemüse und mag dieses auch sehr gerne. An dem Tag habe ich ja morgens Gurke, mittags nicht gerade wenig Zucchini und Mais, und Abends einen ziemlich grossen Rohkostteller mit Kohlrabi, Tomate und Gurke gegessen (das waren nicht nur 2 kleine Cherryomaten, sondern eine grössere Menge). Natürlich esse ich nicht jeden Tag dasselbe Gemüse.

  • Warum verweist niemand von den westlichen Staaten Herrn Putin so Richtig in die Schranken?
    Antwort · · 109

    Er hat ja schon viel Unsinn anstellt mit der Krim 

    In Europa wurde die "westliche Revolution" in Kiew gefeiert (später sickerte dann langsam durch, dass 70% davon Ultranationalisen waren inklusive vielen bekennenden Neonazis (die werden bis heute in der Regierung und als militärische Unterstützung geduldet)). 

    Nach dem Scharfschützenfeuer auf dem Maidan, bei dem nachweislich von einer Seite beide Lager gleichermaßen beschossen wurden (man fand die gleichen Kugeln in Demonstranten und Polizisten/Soldaten) kam der Putsch und die illegale Machtübernahme der ukrainischen Nationalisten. Es folgten Plünderungen und Gewaltakte z.B. gegen die Kommunistische Parteizentrale. Gewerkschaftshäuser wurden abgefackelt. In Kiew wurde ein bekennender Neo-Nazi zum obersten Polizeichef ernannt. Die Ermittlungen bezüglich der  Maidan-Morde wurden später auf dubiose Art und Weise eingestellt.

    Kurz nach der Machtergreifung wurden zahlreiche schikanöse Gesetze erlassen, die die russischsprachige Bevölkerung in arge Bedrängnis brachten. Darunter die Abschaffung des Russischen als 2. Amtssprache und Gesetze, die die Verträge mit den stationierten Russen auf der Krim beendet hätten. Darauf hin kam es zum ersten mal zu einer Gegenbewegung. Ein Referendum leitete die unvermeidliche Abspaltung der Ukraine ein.

    Unabhängig von der Person Putin: das war die einzig mögliche und richtige  Entscheidung. Und sehr viel legaler als das was dem vorausging.

    und gegen den Kampf von issis

    Das Ausmaß des Blutbads, das die USA bis dato unter der Zivilbevölkerung im Krieg gegen den Terrorismus angerichtet hat, kam nur von außenstehenden Organisationen und Whistleblower ans Licht. Die USA führen keine Statistik über die zivilen Opfer. Mehr noch: Sie versuchen standardmäßig Berichte über zivile Opfer von der Öffentlichkeit fern zu halten.

    Diese Strategie wird in den nationalen Medien fortgesetzt. 

    Wer etwas darüber wissen möchte, muss sich selbst informieren. http://airwars.org/

    Alle 24 Antworten
    Kommentar von vogel21 ,

    Ukraine darf ja wohl bestimmen was die Amtssprache ist

    Kommentar von Gegengift ,

    Die Ukraine? Bestimmt hat das eine, durch einen unvergleichlichen Gewaltakt ins Amt geputschte Übergangsregierung. Und es ging dabei nicht um "die" Amtssprache, sondern um die 2. Amtssprache. Und eine Regierung, die Teilen ihrer Bevölkerung eine Amtssprache aufzwingen möchte, die diese gar nicht versteht, hat bereits jede Legitimation verloren (wenn sie denn je eine besessen hätte).