Frage von needhelpl, 62

Zweifel am Au Pair Jahr?

Ich fliege in 2 Wochen für ein Jahr nach Amerika und werde dort als Au Pair arbeiten. Bisher entwickel ich noch keine Vorfreude oder bin aufgeregt. Im Gegensatz, ich Zweifel an meiner Entscheidung und frage mich teilweise warum. Ist das normal?

 Dazu kommt dass ich mich bald schon von meinem Freund verabschieden muss.

Kann mir jemand von seinen Erfahrungen berichten.

Antwort
von Odenwald69, 25

ist mehr der trennungschmerz in der beziehung aber ich würde das jederzeit wieder machen bin für 3,5 jahre in die Slovakei und habe viel gelernt über andere menschen und kulturen es war einfach nur geil ..

allerdings arbeiten macht sich immer gut in jedem Lebenslauf... nutzte die chance so lange du jung bist und keine Familie hast dann geht das nur noch schlecht... 

ggf. würde ich mir überlegen noch ein studium dranzuhängen, vor allem für die sprach skills ist es bombe !

Antwort
von SvenWolf89, 22

Zu Au Pair selber kann ich dir natürlich nichts sagen.

Aber es ist eine große Lebensveränderung für dich, es ist ganz normal das dir diese Gedanken durch den Kopf gehen. Wenn es dann soweit ist wird es sich bestimmt wieder richtig anfühlen.

Denk an die Zeit zurück als du dich dafür entschieden hast, du wirst ja deine Gründe gehabt haben. Diese Gründe bestehen heute bestimmt auch noch :-)

Antwort
von Dummie42, 26

Dass dir mulmig ist, ist ganz normal, aber das gibt sich bald. Unsere Tochter ist seit einem halben Jahr im Ausland (hat also gerade Halbzeit) und fühlt sich wohl.
Beim Verabschieden war sie sehr blass um die Nase aber bereits im ersten Flieger hat sie andere Aupairs kennengelernt und die Nervosität war weg.
Auch haben wir den Eindruck, dass sie in der Zeit sehr an Selbstsicherheit gewonnen hat.

Schmeiß diese Lebenserfahrung nicht wegen eines Jungen weg. Wenn er es ernst meint, wird er warten und zum Glück gibt es heutzutage Skype.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten