Frage von Dunkelbunt2000, 69

Zu große Auflaufform, und jetzt?

Hallo meine lieben, Ich wollte heute einen Nudel-Schinken gratin machen. In meinem Rezept steht, dass ich dies in eine 18x28 Form geben soll. Ich besitze leider nur eine 28x38 Form. Kann ich dies trotzdem in die große Form geben? LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beangato, 49

Baue einen "Rahmen" in der passenden Größe aus Alufolie und setze den in die Auflaufform (vlt. in eine Ecke). Dann wird der Auflauf genauso hoch, wie er werden soll.

Antwort
von mysunrise, 53

Ja, kannst Du! Der Auflauf wird dann eben flacher als im Rezept, wird aber trotzdem schmecken!

Guten Appetit!

Antwort
von BarbaraAndree, 51

Sicher geht das. Wenn du die Masse auf der großen Auflaufform verteilst, wird sie eben flacher im Gegensatz zu einer passenden Form.

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Und es kann sein, dass sie schneller gar ist.

Kommentar von BarbaraAndree ,

Weil die Schicht dünner ist, wird der Auflauf schneller gar, das wird stimmen.

Antwort
von Rosswurscht, 21

Bau dir mit Alufolie, evtl. gestärkt mit nem Streifen Karton ne Zwischenwand.

Antwort
von Samila, 30

dann hast du halt einen flachen gratin.

falls die nudeln roh hineinkommen, kann es sein das die flüssigkeit dann schon verdampft ist aber die nudeln noch fest. falls es eine sosse ist die stocken muss wird sie schneller fest, da sie ja nicht so hoch steht.

hast du eine springform?

leg den boden mit backpapier aus und setzte dann den ring drauf. nicht um das anbacken zu verhindern, sondern damit der ring noch fester sitzt und keine flüssigkeit austritt. wäre von der größe dann besser.

hab ich auch schon gemacht wenn es nur eine kleiner auflauf werden sollte

Antwort
von berlina76, 37

ja kannst du. Eventuell brauchst du mehr flüssigkeit um die Nudeln zu bedecken und natürlich mehr Käse, die Fläche ist ja größer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten